Biereinheit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines[Bearbeiten]

Eine Biereinheit (1° Beh) sind 0.025 Liter Alkohol. Als Richtwert wird normales Bier mit 0.5 l Inhalt und 5% Vol. herangezogen.

0{,}5l_{{alk}}\cdot {\frac  {5}{100}}=0{,}025l_{{alk}}=25ml_{{alk}}=1^{\circ }Beh

Die Einheit entstand am 28.12.2006 in Wien-Ottakring, wo die Bürger unschlüssig waren, wie viel Alkohol sie für ein geselliges Wochenende einkaufen sollten. Die Lösung des Problems schien so simpel wie genial: Da jeder der Beteiligten wusste, wie viel Bier er/sie verträgt, wurde erhoben, wie viel Bier gebraucht wird. Bier allein schien jedoch zu unabwechslungsreich für die Gäste, so wurde versucht, Bier mit anderen Alkoholika zu vergleichen.

Dies war die Geburtsstunde der mit 1°Beh bezeichneten Biereinheit.

Berechnung[Bearbeiten]

Als Beispiel wird hier Wodka genommen - weil dieser oft und gern konsumiert wird. Die allgemeine Formel ist:

{\frac  {Getr{\ddot  {a}}nkemenge\ in\ Litern}{100}}\cdot Alkohol\ \%\cdot {\frac  1{\displaystyle 1^{\circ }Beh}}

Durch Einsetzen der Werte 0.7l; 40 % Vol. ergibt sich:

{\frac  {0{,}7l}{100}}\cdot 40\cdot {\frac  1{\displaystyle 0{,}025^{\circ }Beh}}=11{,}2

Somit wird klar: 1 Flasche Wodka enthält soviel Alkohol wie 11.2 Bier.

Anwendung[Bearbeiten]

Anwendung findet diese Methode bei feierlichen Anlässen aller Art. Falls 20 Personen eingeladen sind und jede durchschnittlich 6 Bier verträgt, so können passgenau 120° Beh eingekauft werden.

Praktisch ist diese Methode auch für die Feststellung des individuellen Alkoholkonsums; diese Erhebung scheitert allerdings in den meisten Fällen an der Beh-Überversorgung des Protokollführers.

Zu viel davon
Wenn´s zu viel wird...