Mischbier

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Becks vergärt gegrillte Apfelsinen zu Kinderbier. "Grilled Orange"

Unter Mischbier verstehen Bravo-Punks, Halbmetaller und Möchtegern-Junkies eine andere Form des Biers. In manchen Gegenden ist Mischbier auch völlig berechtigt als Pussy-Brause bekannt.

Ursprüngliches Verständnis und neue Erkenntnisse[Bearbeiten]

In geraumer Vorzeit war Mischbier dafür bekannt Zwietracht und Misstrauen zu sähen, was die Menschheit damals als bösen Dämon interpretierte. Führende Wissenschaftler sind sich mittlerweile sicher, dass diese räudige Art Getränk in Wirklichkeit eine Waffe einer unbekannten außerirdischen Lebensform ist, die uns dem sicheren Untergang durch Verlust der Geschmacksnerven immer näher bringt.
Da normale Menschen den Unterschied nicht schmecken, sind diese Wissenschaftler damit beschäftigt, eine Methode zur möglichst endgültigen Vernichtung dieser Bedrohung zu finden.

Merkmale und Aussehen[Bearbeiten]

Heimtückisch verpacktes Mischbier

Wie oben bereits erwähnt ist das Mischbier für Laien nur schwer von normalem Bier zu unterscheiden. Doch gibt es einige Merkmale, mit denen man einen drohenden Geschmacksverlust verhindern kann. Die Möglichkeit des werkzeuglosen Öffnens der Flasche und vor allem die Namensanhänge sind hier unglaublich nützlich, jedenfalls solange man noch lesen kann. So tragen die meisten Mischbiersorten Beinamen wie:

  • "Lemon"
  • "Energy"
  • "Cola"

Auch am Aussehen sind sie zu identifizieren. Ein gewöhnliches Bier fällt nicht besonders auf, da es unspektakulär gestaltet ist. Ein Mischbier allerdings sticht meist heraus und spricht so alle Wahrnehmungssinne eines gewöhnlichen Jugendlichen an. Es tritt in allen Farben auf, und diese sind meistens hell leuchtend und extrem auffällig. Für die geübteren Biertrinker ist es aber vor allem der Geschmack, der einem verrät, was man da eigentlich gerade trinkt.

Verstärkung des Effekts[Bearbeiten]

Durch Abfüllen in Dosen oder Plastikflaschen kann die Wirkung des Mischbieres um das Hundertfache verstärkt werden. Auch optisch zum Kotzen.

Gefahren und Gegenmaßnahmen[Bearbeiten]

Jegliche Art von Mischbier kann zum totalen und endgültigen Geschmacksverlust führen, und nicht zuletzt zum restlosen Werteverfall im Nummer 1 Bier-Bundesland Bayern, sowie im restlichen Deutschland.
Gegenmittel gibt es nur wenige. Es ist nötig nach dem Verzehr sofort den Magen auszupumpen, um alles Mischbier aus dem Körper zu entfernen. Außerdem sollte danach eine gigantische Menge richtigen Bieres getrunken werden. Dies neutralisiert die bösartigen Mischbier-Keime, die sich vor allem an der Leber und am Magen festhaften.

Zu viel davon
Wenn´s zu viel wird...