Stupidedia:Hauptseite

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jetzt mitschreiben!

Willkommen bei der Stupidedia

Die Stupidedia ist die freie Humor- und Satire-Enzyklopädie, bei der alle mitmachen können, die kreative Ideen haben und die deutsche Sprache beherrschen. Seit Dezember 2004 sind so 23.854 Artikel entstanden.

Irrelevante Informationen aus allen Bereichen:
AusbildungBiologieChemieComputerErnährungExotikFerne WeltenFernsehenFilmeGamingGeografieGeschichteHeilkundeLyrikMilitärMobilitätMusikNaturPhysikPolitikRechtReligionRumpelkisteSchlümpfeSci-FiSportTheaterVerbrechenWirtschaft

1stern.svg Hall of Fame 1stern.svg Walk of Fame 1stern.svg

Links für Einsteiger: Erste SchritteRichtlinienVerhaltensregelnUserportalHilfe

Artikel der Woche

Häuptling Vergesslicher Büffel, Erfinder des Universaltaschenmessers (nachdem er mal wieder sein Pferd verlegt hat).

Das Kriegeruniversaltaschenmesser war eine indianische Waffe, die den Ureinwohnern der nordamerikanischen Prärien ein vereinfachtes Leben möglich machte.

Anfang des 17. Jahrhunderts tauchte erstmals ein Vorläufer des Kutm in indianischen Aufzeichnungen auf. Allerdings waren diese Aufzeichnungen für alle europäischen Wissenschaftler mehr als unschlüssig, da sie lediglich aus unförmigen, wolkenähnlichen Gebilden bestanden. Trotzdem lasen führende Experten unter Zuhilfenahme einer unfehlbaren Methode daraus die ersten Hinweise auf das Universaltaschenmesser der Indianer.

Wesentlich deutlicher wurde es dann, als im Jahre 1976 eine alte indianische Bildtafel auftauchte, die einen indianischen Krieger mit einem überdimensionalen Rucksack auf dem Rücken zeigt. Bei dem Rucksack handelte es sich tatsächlich um eine Frühform des Messers, welche damals noch etwas unausgereift wirkte. Die Tafel wird auf ca. 1675 geschätzt, womit der Zeitpunkt der Erfindung in etwa eingegrenzt werden kann.

Indianischen Legenden zur Folge wurde das Taschenmesser vom großen Häuptling „Vergesslicher Büffel“ erfunden, der auf seinen Streifzügen durch die Prärie stets konsequent die Hälfte seiner Ausrüstung im Lager vergaß und daher nach einer Möglichkeit suchte, alle notwendigen Gegenstände in ein Gerät zusammenzuführen, um das Vergessen diverser Gerätschaften von Grund auf zu vermeiden. Nach drei Jahren intensiver Forschung und diversen Fehlversuchen fand er schließlich eine Lösung.


Hier weiterlesen!

Das aktuelle Bild

WzS 24-2017.png

Artikelvorschläge

Dumme Fragen gibt es nicht…

Frage-r.svg
Frage.svg

… nur dumme Antworten. Und die bekommst du hier!
Unsere Experten beantworten deine Fragen!

>>> Jetzt ausprobieren: Stupidedia Hilft! <<<

Klein, aber fein

So nennt man eine Reißzwecke, nachdem man reingetreten ist.

Aktuelle Ereignisse

Contests der Stupidedia

Stupid ContestStupid Art Contest


Stupid Contest
Stupid Contest.svg

Der 38. Stupid Contest mit dem Thema Ausbildung, Beruf und Arbeit ist vorbei.
11 Teilnehmer haben daran teilgenommen und Artikel zum Thema geschrieben. Nun hat die Jury ihre Entscheidung getroffen.

Und hier sind die Gewinner des Contests:

Gold.svg Der erste Platz geht an Lightening Evolve mit Feng Shui

Silber.svg Der zweite Platz geht an BitteWenden mit Elektronikmarktfachverkäuferausbildung

Bronze.svg Der dritte Platz geht an El Destructo mit Irgendwas mit Medien

Herzlichen Glückwunsch!!!

Die restlichen Plätze könnt ihr hier sehen.

Wir gratulieren allen Platzierten, danken allen für die Teilnahme und freuen uns jetzt schon auf den nächsten Stupid Contest, der dann selbstverständlich wieder rechtzeitig angekündigt wird.

Stupid Art Contest
Artcontest.svg
Jeden Monat findet ein Wettbewerb um die beste selbst erstellte Zeichnung oder Grafik statt. Der Gewinner bekommt den begehrten Stupidedia-Malermeisteraward und dessen Bild wird auf der Hauptseite präsentiert.
Lesbennest

Siegerbild in der Kategorie "Gemaltes und Zeichnungen":
Lesbennest von Olorin

Das aktuelle Wort zum Sonntag

Leider können wir kein Bild der C-Star zeigen, aber so sah das in etwa aus.

Die idiotäre Bewegung ist mit ihrer Kampange "Defend Europe" auf der C-Star im Mittelmeer mit mäßigem Erfolg unterwegs und muss sich selbst die Welt schön reden.
Ihre bisherigen Erfolge liegen darin, ihr Schiff in Bettlaken zu hüllen auf denen ihre Parolen stehen oder an ein Schiff heran zu fahren, kurz mit dem Megafon "Nooooooo" zu brüllen anschließend unverichteter Dinge wieder abzudrehen. Weitere großartige Taten liegen darin unter massive Problemen hatte einen Landeplatz zum Tanken und Vorräte füllen zu finden, weil sämtliche Häfen und Fischer sie zunächst abwiesen oder aufhielten, den Höhepunkt ihrer Großtaten erriechte das ganze aber am Freitag.
Die C-Star setzte nachvollziehbar eine sogenannte Pan-Pan-Pan Meldung beim MRCC Rom ab, diese ist im Grunde ein May-Day ohne Personenschaden. Die Meldung beinahltete, dass das Schiff mit einem Maschinenschaden manövrierunfähig sei, ginge man jetzt nach ihrer eigenen Logik, so sind sie freiweillig und ohne Zwang auf dem Mittelmeer unterwegs, wenn sie in Seenot geraten sind sie selber schuld. Sie hätten ja nicht da sein müssen.
Dennoch nahm das MRCC Rom die Meldung sehr Ernst und sendete, welch Ironie, die NGO Sea-Eye als Notrettung los, da diese sich zum diesen Zeitpunkt in der Nähe aufhielten.

Weitere Themen dieser Woche: Trump und Nordkorea, Transferwahnsinn

Hier weiterlesen!


Zitat des Augenblicks

Aus unserer Schatztruhe

Bitte warten...

Stub des Monats

Unser ständiger Artikelverbesserungswettbewerb sucht noch Preisträger.

Jetzt über die Verbesserung des Monats abstimmen und/oder
noch besser: Gleich selber mitmachen und aus einer der folgenden Kategorien einen Artikel aussuchen und verbessern!

Hilfsbedürftige Artikel: zu schlechtzu kurzzu hässlich


AutoDoc.de