Bravo-Punk

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der verfassungstreue Bravo-Punk (Edelfaulenzer) zählt sich selbst zu der Kultur des Punks, vernachlässigt jedoch das leidige Betteln in der Fußgängerzone und liegt stattdessen Mami und Papi auf der Tasche. Der meist zwischen 12 und 18 Jahre alte Bravo-Punk kann sowohl männlich, weiblich und geschlechtslos sein, ist jedoch in der Regel geschlechtslos, 13, pickelig und Fan von Tokio Hotel.

Inhaltsverzeichnis

Bearbeiten Geschichte

Die Entstehung der Bravo-Punk-Bewegung lässt sich nicht eindeutig auf eine bestimmte Zeit oder Epoche festlegen. Als sicher gilt jedoch, dass in der gegenwärtigen jugendkulturellen Entwicklung immer mehr Jugendliche dem Wahn verfallen, sich der Pseudo-Punk-Gemeinde anzuschließen. Dabei manifestiert sich in ihnen irrtümlicherweise der Gedanke, waschechte Punks zu sein.

Bearbeiten Typische Erscheinung

Im Gegensatz zu den Punks findet man bei ihren Namens-Brüdern eher selten Körperschmuck wie Piercings oder ähnlichem. Auch die Frisur ist eher unauffällig. Das Maximum am Anderssein in Bezug auf die Frisur sind für den männlichen Bravo-Punk etwas längere Haare, für die weiblichen eine schwarze oder pinkfarbene Strähne.

Um die Individualität hervorzuheben, tragen sämtliche Bravo-Punks Chucks oder Vans, PLO bzw. "Pali" tücher die wie die engen, schwarze Hosen von H&M stammen und dazu Kapuzenpullis mit Sternen oder Punkten oder schwarze Hemden (ebenfalls von H&M). Um das Outfit zu komplettieren, tragen weibliche Bravo-Punks gerne Ohrringe in Sternform. Besonders die weiblichen Bravo-Punks schminken sich extrem und auffällig. Dazu gehört schwarzer Kajal und üblicherweise des Öfteren schwarzer oder pinkfarbener Lidschatten.

Bearbeiten Musikrichtung

Die bevorzugte Musik der Bravo-Punks beschränkt sich meist auf die gerade aktuellen, etwas „rockigen“ Pop-Songs aus den Charts.

Bearbeiten Diverses

Um sich von allen anderen abzuheben, besitzen Bravo-Punks auf ihren Taschen Buttons mit sehr aggressiven Aussagen wie zum Beispiel: „Es lebe der Punk“,,“666“ oder „Böses Mädchen“. Richtige Bravo-Punks lieben den Fernsehsender MTV, weil sie dort oft ihre Lieblings-Songs zu hören bekommen, und haben an ihrer Wand ein verblichenes Riesenposter von Kiss, den Bay Süd-Tirollers oder gar Nena hängen.

Bearbeiten Trivia

  • Der Bravo-Punk ist kronloyal, zahlt brav Steuern und geht jeden Sonntag in die Kirche
  • Als Leser des Kinder- und Verdummungsmagazins Bravo endet das frühe „Rebellentum“ des Bravo-Punks wohl als frühverkalkter Bild-Rentner und gammeliger Mainstreamfisch.
  • Bravo-Punks rotten sich oft in Rudeln zusammen, um klarzustellen wie scheiße das Establishment eigentlich ist
  • Bravo-Punks distanzieren sich von allen anderen Gruppen, einschließlich Punks, Nazis und Bravo-Punks.
  • Des weiteren sind sie die Ausschließis der meisten sozialen Gruppen
  • Der Bravo-Punk ist über diverse Ecken mit dem Halbmetaller verwandt.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen

Stupi-Auszeichnungsicon.svgSymbol-contest - gold.svgSymbol-artcontest.svgSymbol-stub.svg

Navigation
Mitmachen
Werkzeuge