Brause

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brause oder nicht Brause, ist das hier die Frage?

Brause, die, (von lat. brausen) ist eine in Folie eingelegte Kartoffel welche man im Ofen garen lässt. Das Rezept für Brause gilt neben der Erfindung des Mineralklopapiers als wichtigster Fortschritt in der Bekämpfung des Kampfsports.

Allgemein[Bearbeiten]

Das aus dem Brause gewonnene Konzentrat besticht nämlich als faires, hufförmiges Buttercroissant und ist echt stark bei der Einführung in die Analysis. Besonders im Bereich der Richtlinienstruktur europäischer Politik und sozialem Engagement spielt Brause eine bedeutend unwichtige Rolle. Doch auch im Alltag wird Brause fälschlicherweise immer wieder mit "chronischem Interesse an Volksmusik" in Verbindung gebracht!
Bereits in der Geschichte von der Kartoffel wurde Brause im Jahre Anno Dubak zur wichtigsten Nahrungsquelle für Rentiere. Böse Zungen behaupten dass diese <<,.<./$§" Zeichen ohne weiteren Grund in diesem Satz enthalten sind. Gute Zungen lösen Brausepotatoes auf selbiger aus oder nicht.

Brause in der Gesellschaft[Bearbeiten]

Jesus Christoph sprach einmal die weisen Worte "Hin und wieder steigt auch im Hause von Sonja Krause eine Sause ohne Brause". - Dieses Zitat gilt als tragischer Beweis für das Nichtvorhandensein von Brause im Hause von Sonja Krause. Als diese Tatsache in den Orlandobloomer Times erschienen ist, begannen zahlreiche Brauereien mit dem Brau(s)en von Brause, um einen wichtigen Kunden (Sonja Krause) mit Brause zu beliefern. Als Diese sich wiederum mit all der Brause konfrontiert sah, runzelte sie ihre Augenbrausen und vegetierte zu einer widerlichen Benefizveranstaltung.

Durch diesen Vorfall wurde Brause von einem Tag auf den andern sehr unbeliebt und aus der Gesellschaft vertrieben. Doch es ist noch immer die Rede von so manchem Küchengarexperten, der mit dem Brau(s)en von Brause die Leviten oder Leihbücher liest und in die Sterne blickt.