1 x 1 Silberauszeichnung von Cliffarm

Bierschiss

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fff.jpg Dieser Artikel gehört zum Themenkreis des dummen Fäkalmülls!

Bierschiss ist also nichts weiter als ein Produkt pathologischen Gehirnbrandes, welcher auf fatale Weise peinlichen und blöden FFF-Humor produziert.

Es wird empfohlen den Artikel (wenn überhaupt, dann) lediglich zu Forschungszwecken zu lesen.

Bierschiss (altdt. birra schitze, schwed. børr schyss, engl. beershits, franz. Birgit [aus dem engl. abgeleitet], lat. Flatulenzia Cervesiä, amerik. Budweiser) ist eine nach durchzechten Nächten oft zu beobachtende Form der analen Reaktion, was wiederum einen entsetzlichen Dünnschiss ergibt, sodass man meint, man müsste kotzen. Es gibt auch eine weniger explosionsartige Version, den Spraddelschiss.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Bierschiss - auch Alkschiss, Suffschiss, Spritzstuhl, Spritzguss, Sprühwurst, Sprühstuhl, Analschnupfen, Gummischiss, Materialschaß, Schmetterschiss, Flatterschiss, Komplettentleerung, Bruchstuhl (davon abgeleitet die Bruchstuhlliteratur), Fäkaldetonation, Flitzekacke, Philadelphia cremig-körnig, Speedschiss, Analgewitter, auf dem Bau Spritzputz oder in EDV-Kreisen Quellcode genannt - zeichnet sich durch eine meist hellbraun-grün-graue Farbe, vereinzelte größere Brocken sowie einen perversen Gestank aus. Beginnt es im analen Bereich zu brodeln, bleiben dem Betroffenen meist nur wenige Sekunden, um die Toilette aufzusuchen. Durch das längere Zusammenpressen des Schließmuskels erhöht sich der Druck im Inneren des Darms und kann eine unvorstellbare Größe von über 9000 Bar erreichen. Dies wurde jedoch zuvor nur von einem einzigen Menschen überlebt. Schon ein Druck von 3,5 Bar kann die Schüssel in alle Einzelteile sprengen. An der Schmerzhaftigkeit der Bauchkrämpfe ist zu erkennen, wie viel Druck sich im Enddarm schon zusammengebrodelt hat. Vereinzelt ist dies auch im Endstadium am Geschmack des Mundinnenraumes abzulesen. Ein außerordentlich derber Bierschiss tritt im Nirvana auf, das die Folge des Teuflischen Kreisel ist.

Trivia[Bearbeiten]

  • Weitere Bezeichnungen: Suschi (Abk.f. Suffschiss), Somobischi (Abk.f. Sonntag-Morgen-Bierschiss), Halb-Neun-Schiss, Gummischiss (aufgrund des Gestankes)
  • Schurz = eine Mischung aus Schiss und Furz (man sollte bei Durchfall aufpassen oder abwägen, ob man sich traut zu furzen). Im Österreichischen als Materialschas bekannt.
  • Sollte es einmal im Bauch Ihres Gefährten grummeln, könnte ein Ausbruch kurz bevorstehen, nehmen Sie Abstand; je nach Arschumfang sollte wahlweise auch der Umkreis evakuiert werden.
  • Besonders gemein ist der Besuch einer Toilette ohne Fenster in der Wohnung eines Bekannten, bei dem gereihert gefeiert und genächtigt wurde (Neubausiedlung, Kleinappartement). Garantiert haben die nachfolgenden "Stuhlgänger" noch nie so schnell geschissen. An ihren Gesichtern kann man erkennen, ob das letzte getrunkene Bier schlecht war. Unbestätigten Berichten zufolge wurde schon ganze Wohnungen wegen Giftgasalarm evakuiert, da nach der Erledigung des "Geschäftes" vergessen wurde, die Toilettentüre wieder zu schließen und die Fenster im 10. Stock des Hochhauses wegen Selbstmordgefahr nicht zu öffnen waren. Die sonst einwandfrei funktionierende Klimaanlage verweigerte zum Schutz der Umwelt aufgrund des unbeschreiblichen Gestanks ihren Dienst.
  • Mittlerweile wird nach ausgiebigen Versuchen (beidhändiges Presssaufen der Kompanie bei gleichzeitiger „Einnahme“ großer Mengen von Wodka und Knoblauch zum Bier) bei der Heeresleitung erwogen, die Soldaten ca. acht Stunden vor einer Schlacht so weit abzufüllen, dass sie zwar noch laufen können, aber der Stuhlgang langsam aber gewaltig heranreifen kann. Dann werden sie an der Frontlinie in Windrichtung des Gegners in Reih und Glied, möglichst gleichzeitig, zum ultimativen Stuhlgang aufgefordert. Bei einer Truppenstärke von ca. 10000 Mann dürfte das Gefecht mit der Kapitulation des Gegners infolge des animalischen Gestanks schnell entschieden werden, da der Gegner das Atmen vergisst und so gefahrlos gefangen genommen werden kann. Einen höheren Wirkungsgrad wird erzielt, wenn man der Truppe vor dem Saufgelage Sauerkraut in allen möglichen Darreichungsformen gibt. Die Wirkung ähnelt Tränengas. Da genügt eventuell schon ausgiebiges Furzen. Als sehr wirkungsvoll hat sich rohes Sauerkraut herauskristallisiert.
    Die Formel: Bier + Wodka + Knoblauch + Sauerkraut = Kampfgas der übelsten Sorte.
    Das treibt jedem Gegner das Pipi in die Augen.
  • Wird auch flatulenzia brachialis genannt.
  • Umgangssprachlich wird bei der explosiven Variante auch von "Action Painting" gesprochen.
  • Als "Torpedoschiss" wird die besonders explosive Variante des Bierschisses bezeichnet.
  • Besonders im Frühjahr zu beobachten ist der Maibockschiss.
  • Der "klassische Kevin" ist eine besonders bösartige Variante des klassischen Bierschiss, dabei handelt es sich um eine kleine harte Wurst, welche den Popo nur um 2-3 cm verlässt nur um bei nachlassender Anspannung und Druck mit einem hörbaren Schmatzen in den Körper zurück zu kehen und einem Zäpfchen gleich zurück in den Darm schießt.
  • Die "Knallwurst"!!! Vorsicht vor diesem Explusionsschiss, dabei handelt es sich um eine massive Wurst in derem Inneren ein Furz eingeschlossen ist, durch die unterschiedlichen Druckverhältnisse, innerhalb und ausserhalb des Körpers, explodiert diese Wurst und das Klo ist versaut wie niemals zuvor und ich betone, so einen Schiss wollt ihr niemals haben.
  • "Der schöne Dieter" ist ein routinemässiges "Ei legen" welches in einem Desaster endet nur vergleichbar mit einer Kernschmelze oder einem Space Shuttle Absturz. Alles läuft normal, Druckaufbau normal, Konsistenz normal,

bis Du begreiffst, daß Du gestern im besoffenem Kopp noch schnell super scharf thailändisch essen warst.

  • "Die dicke Berta... " das ist die "The Ring Variante" sie verfolgt dich und nach 7 Tagen unerlässlichen Druckaufbaus entlädt sie sich, eine normale Kloschüssel hat mit nichten!!! ein solches Fassungsvermögen, mit einem Rückstoß katapultiert es dich in die Badewanne.
  • Der nette Eddy" ist ein Scheissephänomen, der Mysterienschiss, ihr wisst, da müsse eine Wurst sein und ihr presst und presst so sehr das die Augen Flipper spielen, aber da kommt nichts...
  • Die betäubende Scheiße: Es sind oft Würste, die dunkelbraun bis fast schwarz sind und an der Kloinnenwand kleben. Die Bürste kann das nicht mehr abreiben. Es stinkt zum Himmel, absolut betäubende Scheiße. Verursacher sind Fleisch, blödes Fastfood, anderer ekelhafter Scheiß. Das Lebensmittel ist noch ekliger, als das was rauskommt.
Zu viel davon
Wenn´s zu viel wird...