Sauerkraut

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sauerkraut ist ein (allem Anschein nach) essbares Kraut aus dem deutschsprachigen Raum. Durch die Entdeckung des Sauerkrautes wurde das mühevoll anzubauende Süßkraut abgelöst und die süddeutsche Esskultur um einige Dinge bereichert.

Herstellung[Bearbeiten]

Sauerkraut wird auf geheimen Plantagen in Bayern, Österreich und der Schweiz angebaut. Das größte Gebiet nennt sich "Area 52" und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, doch ein Reporter schaffte es, an geheime Bilder aus dem inneren der Plantagen heranzukommen. Diese Bilder zeigen das ernten von Sauerkraut von anscheinend gentechnisch veränderten Bäuem. Danach wurde das Kraut in ein Gebäude gebracht, welchem sich der Reporter nicht weiter nähern konnte, da der Krautgeruch bestialisch wurde und er seine Sauerstoffmaske daheim vergessen hatte. Jedoch scheinen im Gebäude dem Kraut die rätselhaften schwarzen Körner beigefügt worden zu sein, da diese nicht auf dem "Erntekraut" zu sehen waren. Schließlich verliesen Laster das Gebäude um das Kraut an den Mann zu bringen.

Sauerkraut im Ausland und Inland[Bearbeiten]

Alle jenseits des europäischen Kontinents verschmähen Sauerkraut ("Rotten Kraut??! Forget it!") Einige Asiaten haben früher mal probiert das Zeug mit den Stäbchen zu essen. Das funktionierte zwar besser als jedes Reiskorn einzeln zu balancieren, löste aber einen genetisch bedingten Brechreiz aus.
Lediglich Deutsche, Österreicher und Schweizer sowie der gesamte slawische Raum verfügen über die Fähigkeit der die Verdauung des Krautes zulässt.

Achtung! Sauerkraut kann süchtig machen![Bearbeiten]

Laut Statistik leben die meisten dieser Sauerkrautjunkies in Bayern. Sie kaufen sich den verhältnismäßig billigen Stoff, der lose oder in Plastiktüten abgepackt wird, und verzehren ihn sogar roh! Da das kein normaler Mensch aushält, sollte man vor einer Reise nach Bayern einen Tropenarzt aufsuchen, und sich entsprechend beraten lassen. Hat man jedoch dem Reiz des Krautes nicht widerstehen können, beugt eine große Menge Enzianschnaps der durch das rohe Sauerkraut induzierten inneren Verwesung vor. Überzähliges Sauerkraut kann an nationalen Hilfsstellen und Tafeln abgegeben wrden, wo es fachgrecht durch Gule entsorgt wird.

Sauerkrautsaft[Bearbeiten]

Für die kalorienbewusste Frau wird Sauerkrautsaft angeboten. Dieser durchfegt im Windeseile das Gedärm und führt dann unweigerlich zu einem Sprint zur Toilette, der die gesamten überschüssigen Kalorien mit raustreibt(wieviele Kalorien der Saft selbst enthält ist nicht bekannt).

Sauerkrautsaft als Aphrodisiakum[Bearbeiten]

Bereits im Mittelalter entdeckte Wolgäng von der Zunge die potenzsteigernde Wirkung des Sauerkrautsaftes. Nachdem ihn fünf Geliebte besucht hatten, probierte er es der Legende nach einfach mal aus. Er saß derzeit in seiner Skihütte, als es erneut an seinem Schlafzimmer klopfte und eine Frauen-Blaskapelle das Zimmer stürmte. Wolgäng soll das Sauerkraut eigenhändig ausgepresst haben und folgenden Spruch von sich gegeben haben:

"Dreimal Gurgeln, einmal schlucken, dann noch 'ne Pulle und rein damit!"

Siehe auch[Bearbeiten]