Wohnung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

In einer Wohnung lebt und haust der Hartz 5-Empfänger. Dort leben neben dem Arbeitslosen auch kleine, krabbelnde Tiere, die sich in den herumliegenden Bierflaschen eingelebt haben (Dosen gibt des ja dank Dosenpfand nicht mehr).

Also ob dieser Bewohner noch lebt, und wonach es hier riecht - man weiß es nicht so genau. Will man sicher auch gar nicht.

In einer Wohnung stinkt es immer nach Zigaretten und Bierschiss. Man hat in einer Wohnung immer zwischen allem Müll noch einen Gehweg: vom WC am Bier-Kühlschrank vorbei zum Flaschenöffner (siehe Mercedesstern, vom Nachbarn, der dein ehemaliger Chef war) und dann an den TV.
In einer Wohnung ist es immer laut, weil die scheiß Gäste der Talkshows sich immer anschreien müssen!

Alle Wohnungen sind in Metropolen wie Berlin, Frankfurt, Stuttgart, München oder Dortmund anzutreffen. Dort leben alle asozialen Penner. Es gibt aber nach dem Heinz Hartz seinem tollen Gesetz mehr Wohnungen als Häuser.

Ausnahmefälle[Bearbeiten]

Es gibt auch (sehr seltene) Wohnungen, in denen die arme Oma wohnt, die aufgrund der Überalterung der Gesellschaft fast keine Rente mehr bekommt. Solche Wohnungen sind dann überall mit Spitzendeckchen und Schonbezügen ausgestattet. Hier kommt es nicht zur Trampelpfadbildung, da die Oma sich einen Spaß daraus macht (Bewegungstherapie), jedes hinterlassene Staubkorn sauberst zu entfernen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Siehe nicht[Bearbeiten]