Einheit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Einheit ist die Summe der Differenz verschiedener Teile.

Begriffsklärung[Bearbeiten]

Einheit taucht in verschieden Kategorien auf:

  • Einheitstrott
  • Einheitsrock
  • Gesichtseinheit,

bezieht aber gleichzeitig verschiedene gesellschaftliche Aspekte mit ein:

Wir haben es hier mit einer sehr komplexen Einheit zu tun. So wird das Wort als Abgrenzung aber auch als Vereinheitlichung benutzt. Verwirrend, wenn man bedenkt, dass es eine Einheit bilden sollte. Dieses Problem entsteht durch das Wort selbst. So haben wir die Silbe "EIN", welche auf Ausschließlichkeit anspielt, in Verbindung mit "HEIT", welche immer grenzübergreifend benutzt wird - so zum Beispiel Gemeinheit oder Blödheit. Das Wort erscheint aus diesem Licht zu sich selbst als kontradiktorisch.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ursprung des Wortes bleibt auch für jeden Sprachwissenschaftler ein Rätsel, aber ein paar Geschichten fallen doch ins Auge.

Deutsche Einheit[Bearbeiten]

Woher kommt die deutsche Einheit?
Vor einigen Jahren zog es Menschen im östlichen Teil des deutschen Raumes auf die Straße. Sie demonstrierten für einen Urlaub an der Nordsee und einen Parteisekretär, der noch keinen Grauen Star hatte. Sie zogen damals mit ihren besten Anzügen auf die Straße unter dem Motto: "Wir sind das Volk" und "Westerland für alle".
Soweit ist die Geschichte ja bekannt! Die Wende wurde daraufhin eingeleitet und durchgeführt. Zu dieser Zeit kam nun das Wort Einheit ins Spiel. Politiker haben, nicht ohne Grund, zu diesem Zeitpunkt dieses zwiespältige Wort eingeführt. Was beinhaltet nun die "Deutsche Einheit"?

Ganz einfach: Man hat erkannt, dass man den Osten nicht mehr abgrenzen konnte und kam zu dem Schluss, dass man schon EINs ist, irgendwie. Um die Sache aber noch nicht ganz so fest zu machen, zog man das Wort HEIT hinterher, mit der Hoffnung, dass der MehrHEITliche Westen die EINHEIT ausmachen würde. Streng genommen wollte man den Ostdeutschen damals unterschwellig mitteilen: "EINgliederung nur unter unserer MehrHEIT". So kam es nun, wie es kommen musste, die (west)deutsche Einheit wurde umgesetzt.

Einheitslohn[Bearbeiten]

Im Wesentlichen eine Erfindung der Politiker, um nicht nach Leistung bezahlen zu müssen. Das Prinzip ist einfach: ein Lohn für die Mehrheit ausgezahlt. Damit spart man sich die lästigen Abrechnungen nach Leistung. Die einzig gute Folge daraus ist wohl die zunehmende Faulheit. Der Politiker musste diese Gedanken für den Niedriglohnsektor aber wieder fallen lassen, konnte sich aber mit einer gelungenen Einführung im Beamtenbereich auch zufriedengeben.

andere Einheiten[Bearbeiten]

Im Wesentlichen ist der Begriff der Einheit immer dann gut, wenn man etwas ungenau bezeichnen will. Er eignet sich hervorragend als politischer Begriff, da er alles meint und trotzdem ausschließt. Einheiten werden immer da geschaffen, wo niemand verantwortlich sein will für die Folgen der Vereinheitlichung.

ähnlich unschlüssige Begriffe[Bearbeiten]