Dreistigkeit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das macht es nur, weil es hinter einem Gatter steht.

Dreistigkeit (nicht zu verwechseln mit Dreifaltigkeit) ist das Beste was der Menschheit neben Alkohol, anderen Drogen und der Bierodyssee je passiert ist. Schon Albert Einstein war so von der Dreistigkeit faziniert, dass er dreiste Theorien aufstellte um die menschliche Gesellschaft zu untergraben oder einfach um intelligent zu wirken.

Begriffsherkunft[Bearbeiten]

Dreistigkeit kommt aus dem Ost-Suahelischen (Mittelsaurischerbangladeschakzent) und wird im klassischen Stil mit einer Flasche Tequila praktiziert um die Hemmschwelle zu senken. Nebenbei wäre ein Mittelsaurischerbangladeschakzent sowieso nicht ohne Tequila aussprechbar.

Die Ost-Suahelen[Bearbeiten]

Die Ost-Suahelen sind das dreisteste Volk überhaupt. Sie sind diejenigen, die in Wirklichkeit die Welt beherschen. Manche kennen die Ost-Suahelen auch unter dem Namen Illuminati. Die Ost-Suahelen haben in der Vergangenheit so einige dreiste Dinge gerissen wie z.B

  • Sie haben Christoph Columbus in die falsche Richtung geschickt und ihm erzählt, er habe Indien gefunden.
  • Sie haben Lakritzeis und Chillischokolade erfunden.
  • Hartz IV stammt auch aus ihren Reihen. Hartz IV hat sich aber später in Fuschido umbenannt weil ihm der Name zu "oldschool" war.

Loch.JPG

Voraussetzungen[Bearbeiten]

Um richtig dreist sein zu können, muss man a) Hip-Hopper sein,
b)richtig dissen können und
c) "konkret krass" sein.

Wenn man diese Vorraussetzungen erfüllt, ist man schon ein bisschen dreist. Aber nur so ein bisschen. Um jetzt aber noch so richtig "konkret krass" zu sein, braucht man eine Tüte Fuschidos Echte, einen Plan A, einen Plan B, viel Geld und eine Jahrespackung Deutsch.

Damit braucht der geübte dreiste Hippe-Hoppa jetzt nur noch ein "Opfa", bei dem er so richtig dreist sein kann. Dazu zählt alles, was schwächer ist als er und "blöd glotzt". Jetzt gibt sich der Hippe-Hoppa nur noch als Frau aus, um Heerscharen von Männern zu heiraten und um ordentlich abzusahnen. Nach 2 Jahren hat der Hippe-Hoppa sein "Opfa" danach auch "ausgesaugt" und disst den Jammerlappen in Grund und Boden.

Dreiste Personen[Bearbeiten]

Albert Einstein[Bearbeiten]

Albert Einstein ist der Erfinder wirrer Theorien, die bis heute kein Mensch versteht. Wahnsinn oder Absicht? Intelligenz oder Dreistigkeit? Relativitätstheorie oder :> ? e=mc² oder a³*em²+Bockwurst ?

Fuschido[Bearbeiten]

Hop-Hop ist schon eine Dreistigkeit für sich. Doch die gewaltätigen Texte des Rüttelshausener Hoppas, die nur von Gummibärchenprostitution und Kissenschlachten handeln, kommen nur mit einer "freshen Dreistigkeit" in die Schallplattenläden.

Musususuki Agnaskonaki[Bearbeiten]

Der dreisteste Japaner der Welt und ein unbekannter Mitläufer Einsteins. Seine dreisten Taten lassen sich nicht in Worte fassen.

Dreiste Verrichtungen[Bearbeiten]

  • Einen mittelsaurischerbangladesch-Akzent sprechen.
  • e=mc²
  • Hop-Hop hören.
  • Mit Harz IV auf Mallorca wohnen und richtig absahnen.
  • Eine Tüte Fuschidos Echte als Nicht-Hoppa essen.

Dreiste Tiere[Bearbeiten]