Persönlichkeit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Persönlichkeit ist die Summe tatsächlich vorhandener Abweichungen des Menschen seiner Eigenschaften von einer Norm, also gleich {0}. Es gibt drei Formen der Persönlichkeit:

Individuelle/eigene Persönlichkeit[Bearbeiten]

Die Persönlichkeit ist ein Privileg, mit dem nicht jeder Mensch ausgestattet ist. Ein Mangel an Persönlichkeit führt zum Mainstream-Syndrom, dass nach dem Mainstrom benannt ist. Dass jemand keine Persönlichkeit hat, erkennt man für gewöhnlich an seiner Kleidung und seinem Verhalten. Denken wir zum Beispiel an all die Tussen da draußen, die nur rumjammern, zu fett zu sein, 10 Kilo Schminke im Gesicht haben und leidenschaftlich gerne Pseudorockbands hören, wird uns schnell klar, warum Persönlichkeit so wichtig ist.

Erfundene Persönlichkeit[Bearbeiten]

Ebendrum erfinden viele Menschen sich eine Persönlichkeit, die sie gerne hätten und geben vor, bestimmte Eigenschaften zu haben. Diese Persönlichkeitseigenschaften schreiben sich allerdings in der Hochphase einer solchen Eigenschaftsmode (z.B. die der Rocktussen, Emoarschgeigen, früher auch Hippies, Linke und Nazis) so viele Menschen zu, dass man schon wieder nicht mehr von einer Persönlichkeitseigenschaft im engeren Sinne sprechen kann, da es zur Norm geworden ist. Somit entstehen eher kurz- oder eher langfristige Persönlichkeitsmodelle, die sich gegenseitig abwechseln. Ein besonders erfolgreiches Persönlichkeitsmodell ist das der Big Five. Um zu überprüfen, ob es sich um eine erfundene Persönlichkeit oder eine authentische handelt, bietet sich der Persönlichkeitstest geradezu an.

Gekaufte Persönlichkeit[Bearbeiten]

Persönlichkeit kann man sich auch kaufen. Oder man muss die richtigen Leute kennen. Dann hat man zwar nur nach außen hin eine Persönlichkeit, das ist aber auch ein Anfang. Doch wie schon der Philosoph Schowkrates sprach: Einer, der als Maulesel geboren ist, kann das nicht ändern. Er bleibt ein Maulesel, bis er stirbt.