Blödheit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Blödheit (die) (lat. idiotus kapitalus) versteht man den Verlust der Denkfähigkeit oder die Einschränkung der Denkfähigkeit auf unter 5 Prozent, medizinisch auch als Gehirnmuskelkrebs bezeichnet.
Blödheit befällt sämtliche Bevölkerungsschichten und führt zu einer Negativbelastung des Denkzentrums. Sie ist in den seltensten Fällen heilbar, einzig bekannte Therapieform ist das Kopf gegen die Wand schlagen.

Allgemeines[Bearbeiten]

Seit 2003 kann man sich seine Blödheit bestätigen lassen

Viele blöde Menschen verstehen die SPD oder noch naivere Parteien als ihre politische Heimat, sofern sie sich um politische (Halb-)Bildung bemühen oder von Freunden oder nahestehenden Personen dahingehend sozialisiert werden.

Um sich selbständig orientieren und bewegen zu können, sind Blöde in der Regel auf die Anwesenheit kluger Menschen angewiesen. Blöde bewegen sich gerne in Horden, man erkennt sie an dem Unvermögen, leise zu reden. Blöde Menschen kennen keine Fremdwörter, benutzen in der Regel nie den Genitiv und sind besonders auf Skateboards oftmals anzutreffen. Des Weiteren identifizieren sich Blöde äußerst oft mit ihrem Auto, welches auch für Blöde untereinander ein Gütekriterium darstellt, sich gegenseitig zu bewerten. Hahaha .........Kopf gegen Wand

Elektronische Hilfsmittel für Blöde und Denkbehinderte[Bearbeiten]

Neben dem Fernseher als Tor zur Aussenwelt spielen blöde Menschen an extra für sie hergestellten vereinfachten Computern, wie zum Beispiel der Playstation. Diese meist über Stunden gefrönten Spiele tragen offenbar zu einer Verschlimmerung der akuten Blödheit bei.

Ursachen für Blödheit[Bearbeiten]

Da das menschliche Gehirn nur aus Fleisch und Knochen besteht, kann es bei zu häufiger Benutzung zu Abschürfungen und Blutergüssen an der Schädelinnenwand kommen. Wenn es beim Denken rumpelt und knackt, sollte man sich lieber erst mal eine Stunde auf die Couch setzen. Dann umgehend einige Stunden lang mit dem handelsüblichen Fernsehprogramm behelfen und einen Bäcker aufsuchen. Der kann Ihnen als Soforthilfe einen Kaffee kochen und Sie an einen entsprechenden Spezialisten verweisen.

Man unterscheidet zwei Hauptursachen :

Angeborene[Bearbeiten]

  • fehlende Elemente des Denkapparates
  • fehlende Verbindung zwischen Gehirn und Sprachorgan
  • unerkannte Erkrankungen wie z.B. die angeborene Dämlichkeit
  • genetische Veranlagungen, die im Laufe des Lebens zur Erblödung führen (z.B. Gehirndegeneration ...)

Erworbene[Bearbeiten]

  • am häufigsten ist die Fernsehsucht, die meist sozial bedingt ist
  • Altersblödheit aufgrund Demenz
  • langanhaltende unbehandelte Unterbildung
  • Verletzungen
  • Durch blödioaktive Strahlung, die von anderen Blöden versendet wird

Ausnahmen[Bearbeiten]

Nicht zur Blödheit nach Definition gehören die Farbenblödheit oder die Nachtblödheit. Diese Krankheitsbilder gehören in die Kategorie der Denkbehinderungen. Schließlich bekommt man selbst als Farbenblöder auch den Lebensführerschein.

Erkennungsmerkmale[Bearbeiten]

  1. fliehende Stirn
  2. Wäscheklammerblick
  3. deformierte Fußnägel
  4. dicke Unterlippe, meist überproportional zum Oberlippenbart, rechts!
  5. Puddingknie
  6. Jacke auf "links" getragen, darüber Hosenträger vom DRK
  7. Thrombosestrümpfe, lässig über der Bermuda getragen

Medien für Blöde[Bearbeiten]

Das am häufigsten frequentierte Medium für Blöde ist das Fernsehen, vorzugsweise das Unterstufenfernsehen bzw. so genannte Handyklingeltonsender wie TM3 oder 9live, teilweise aber auch das ZDF. Des Weiteren kommen Zeitschriften wie Bravo und Young Miss vor, welche bereits in jungen Jahren die Grundlagen für eine spätere, ausgeprägte Blödheit legen. Erwachsene Blöde hingegen tendieren hingegen eher zur Bild-Zeitung, insofern sie des Lesens mächtig sind.

Im Internet finden Blöde eine Plattform, auf der sie sich gegenseitig austauschen und auch halbwegs intelligente Menschen zur Blödheit bekehren. Bekannte Blödheitspfuhle sind bild.de, die Wikipedia, Youtube sowie die Homepage der NPD, auf die hier aus Intelligenzgründen nicht verwiesen wird.

Bücher oder die öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD sind hingegen den meisten Blöden teilweise oder ganz fremd.

Berühmte Blöde[Bearbeiten]

Zitate[Bearbeiten]

  • All's-kla?, (unbekannte Blöde bei TV total, 1999)
  • Ist eihn imer Freund und nu? dei Mutter Schwester! (unbekannter Blöder mit Maurerkelle, 2007 Groß Alsleben)
  • Äh hö, ähm. (Unbekannter blöder Ex-Kraftsportler)
  • Wenns einsam wird im Meisenheim, dann hilft Dr. Schimmelbein (Werbeslogan der Blöden-Uni)
  • Blödheit verlass mich nicht, sonst bin ich ganz allein! (ein tierischer Überflieger aus der DDR)