1 x 1 Bronzeauszeichnung von Bluehorn

Florian Silbereisen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der alte Charmeur und ein williges Opfer, der Transsexuelle Andrea B., beim Verleihen der "Goldenen Ü-Henne" vom Sender 9live - für langjährige Versuche, Erfolg zu erlangen
...huch, was ist da denn passiert?
Flori und ihr berühmtes langes Ding im wilden, ungezügelten Einsatz zur Befriedigung eines millionenfachen (abwesenden) Publikums

Florian Silbereisen (AgFe) auch bekannt als M.C. Silversteel, ist eine beliebte deutsche Fernsehmoderatorin, Entertainerin, Musikerin (Nachfolgerin von Kam Im Nebel) sowie die bayrische Propagandaministerin und eine der 10 Plagen. Silbereisen lebt in einer Wohngemeinschaft mit Helene Fischer. Florian Silbereisen darf nicht verwechselt werden mit Florian Silberrücken.

Eine Liste echt harter Fakten zu Flori:

  • sie hält den Rekord für das schnellste Konzert überhaupt, da, nachdem sie auf die Bühne trat, alle Zuschauer wegrannten
  • 1981 unter Wasser in einem tiefen Bach geboren (Sturzgeburt), als sie das erste Mal erblickt wurde, sprach die Hebamme: "Gott!" und verstarb augenblicklich vor Schock.

Anmerkung der Redaktion: Die Sache mit der Sturzgeburt ist nicht sicher belegt, da das Interview, auf das sich diese These stützt, unter akustisch ungünstigen Bedingungen geführt wurde und zu viele Nebengeräusche enthält. Eine unabhängige Kommission besteht darauf, an jener Stelle des Tonbandes deutlich zu hören, dass es eine spontane STOSSgeburt war, als Florians Mutter mit ihrer betreuenden Hebamme in einem verseuchten Abwasserkanal beim Nacktbaden war und dabei versehentlich von einer Abrisskugel so derbe ins Kreuz getroffen wurde, dass das ungeborene Kind im hohen Bogen in der Jauche landete. Dies könnte ebenfalls der Moment gewesen sein, als die Hebamme ausrief: "Gott!" und augenblicklich von einem Schock dahingerafft wurde. Florians Mutter, Bernd Clüver, überlebte den Unfall dank ihres ausgeprägten Hohlkreuzes nur leicht verletzt.
Diese These würde jedenfalls von einer Aussage Florians gestützt, in der sie über sich selbst sagt, dass sie bereits als kleines Kind lernen musste, wie es ist, "Scheiße zu fressen".

  • Tochter von Bernd Clüver und Jürgen Marcus
  • für sie schrieb ihre Mutti Bernd als Geburtstagslied zum 3. Geburtstag Das Mädchen mit der Ziehharmonika
  • ihre Zahnarztrechnung von 29.345,- Euro (vor Steuern!) veranlasste sie zu dem legendären Ausspruch "Noch nie war es so teuer, so billig auszusehen!"
  • sie ist ein Gründungsmitglied der Band Flotsam and Jetsam.
  • sie wurde im Rahmen von DSDSM (Deutschland sucht den Supermoderator) vom Sender 9live entdeckt, als sie mit weitem Abstand auf dem letzten Platz landete. Karl F. (Intendant von 9live) äußerte damals in einem Vieraugengespräch mit seiner Stellvertreterin: "Die kriegen wir günstig!"
  • ein anderes Zitat von ihr: "Was soll's, wenn mich keiner will, dann geh ich halt zum MDR, basta!" (nach ihrer Entlassung bei 9live)
  • Florian parodiert sich bei Switch Reloaded selber.
  • Florian ist Dauergast beim "Mutantenstadl", welcher von ihrem gegenwärtigen Lebensgefährten Andy Borg vom Ork moderiert wird.
  • Sie moderiert selbst einen ganzen Haufen voll Sendungen, die stets unterschiedliche Titel haben. So haben ihre Sendungen einen niedrigen Wiedererkennungswert, und die Einschaltquote steigt mit jedem neuen Titel immer wieder überraschend von 0 auf über 1000 Prozent.
  • Titel der Sendungen waren z.B. "Das Frühlings-/Sommer-/Herbst-/Winterfasten der Volxmusik", "Das Geburtstagsfest der Fuchsmusik", "Das große Vertriebenenfest der Volksmusik" (live aus Königsberg), "Das Mädchen mit der Ziehharmonika", "Das Mädchen mit der Ziehharmonika kehrt zurück", "Niemand hat vor, ein Mädchen mit Ziehharmonika auftreten zu lassen", "Wenn Dir beim Jodeln einer abgeht" und viele andere
  • sie ist der letzte Grund, warum Mittelscheitel nicht gut aussieht
  • sie ist ein wichtiger Grund keine GEZ-Gebühren zu zahlen
  • sie ist ein guter Grund, mit Drogen anzufangen
  • der Führer besaß alle ihre Alben und ließ die Wochenschau mit ihrer Musik unterlegen
  • sie ist das Waterloo der deutschen Abendunterhaltung
  • noch nicht einmal Schwiegermütter gucken das
  • im Irak werden Folteropfern Videoaufzeichnungen ihrer Sendungen zwangsweise vorgeführt; Mohammed F. aus B. (Folteropfer): "... am schlimmsten waren jedoch die vielen Stunden, als sie uns nachts mit diesem schwulen deutschen Heulgewinsel die Ohren volldröhnten! Ich wünschte mir mehr Schläge, Stromstöße, Wasserfolter, aber das war wahrhaft diabolisch..."
  • Günther Jauch: "Mein Hund liebt ihre Sendungen, da kanner z.B. beim Frühlingsfest der Volksmusik die ganze Sendung lang immer so schön mitjaulen."
  • Gerüchte, wonach sie nur eine exzellente Schauspielerin ist, und in Wirklichkeit Iron Maiden verehrt, konnten bislang weder bestätigt noch widerlegt werden. Erwiesen scheint jedoch eine Verwandtschaft mit "Eddie", der putzigen Figur auf den Maiden-Covern, zu sein.
  • wurde 2012 zum Imperator der dunklen Seite des Mondes gewählt
  • Inzwischen gab Silbereisen zu, als Reporter für die Bild-Zeitung tätig gewesen zu sein. Da sie dort schlimme Gerüchte über ihren Halbcousin Darth Vader verbreitete, wurde sie gefeuert. Als Rache schickte sie dem Chefredakteur der Bild eine Kassette,auf der sie und die Ärzte Kirchenlieder singen. Der Chefredakteur verstarb beim Anhören an einem Hirntumor
  • sie ist das einzige bekannte, noch lebende Exemplar der Kampfgrinser
  • genannt auch "Passauer Neue Fresse"


Silbereisen und die Politik[Bearbeiten]

Als bayrische Propagandaministerin bemüht sich Silbereisen schon seit Jahren darum die tausendjährige Piraten-Partei-Diktatur in Bayern aufrechtzuerhalten, in dem sie ihre Lieder mit unterschwelligen Botschaften füllt und die sechzig- bis neunzigjährige Bevölkerung zum wählen der Piraten animiert. Zugleich kümmert sie sich aber auch noch um das Ausschalten von oppositionell denkenden Personen wie SPD-Mitgliedern. Floris bisher größte Herausforderung dürfte jedoch momentan der Versuch sein die Krimiserie "Der Bulle von Tölz" und das Magazin "Quer...durch die Woche" in Bayern zu verbieten, da diese laut der CSU "gefährliche Ansichten" die "wider des bayrischen Geistes" sind vermitteln.

Sie ist außerdem für die zahlreichen Buchverbrennungen von Büchern wie "Das Kapital", "Das Kommunistische Manifest" und den Biographien der meisten SPD-Politiker in Bayern verantwortlich. Für bundesweite Skandale sorgte Silbereisens Verhältnis zur separatistischen Bewegung in Ostdeutschland. Sie habe die Erzgebirgische Freiheitsarmee, die sich als militärischer Arm der Bayernpartei im Erzgebirge sieht und für ein unabhängiges Erzgebirge kämpft, mit Waffen und Sprengstoff versorgt.

Das Cover mit dem sie berühmt wurde[Bearbeiten]

Ein typischer Tag für Florian Silbereisen:

  • Florian leert ihren Briefkasten. Er ist überfüllt (mit Anfragen von Rentnerinnen, meist über 150 Jahre alt, ob sie ihnen die Stützstrümpfe anziehen kann).
  • Florian erfüllt die Wünsche ihrer Fans.
  • Florian schreibt bei Briefen immer zurück mit folgenden Worten:Bitte keine Titte!

Aber das war nicht immer so! Denn nach einigen Erpressungen kam sie endlich auf das Titelbild der... ...nein nicht der BRAVO sondern der... auf einen Blick!

Die Silbereisen-Verschwörung[Bearbeiten]

2012 wurden in dem Artikel der Stupidedia über die Sendung "Das große Fest der Volksmusik", deren Moderator Silbereisen ist, erschreckende Fakten bekannt gegeben: Florian Silbereisen ist kein Mensch. Tatsächlich handelt es sich bei Silbereisen lediglich um den Kameraroboter FSX63 des ostdeutschen Erfinders Briegel der Busch. Um die frühere Moderatorin Carmen Nebel abzulösen, wurde FSX63 lediglich in eine Lederhose gesteckt und ihm wurde eine Latexmaske mit blondem Haar und Dauergrinsen über die Rübe gezogen. Edmund Steuber leiht "Silbereisen" seitdem seine Stimme. Der Name stammt von dem florescierenden Silber-Eisen-Gehäuse des Roboters und dem unbeabsichtigten Silberblick der eisenhaltigen Hundeaugen, die bei der Herstellung benutzt wurden. Metallurgen hingegen behaupten, dass es dieses/n Silbereisen gar nicht gibt - dies sei reine Fiktion. Silber lässt sich nun mal nicht mit Eisen legieren (Cobalt weigert sich ja auch), also sei diese Erscheinung wissenschaftlich gesehen reiner Tinnef - Fernsehzuschauer haben das längst gemerkt.

Siehe auch[Bearbeiten]