Frühling

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herr Frühling in Aktion

Der Frühling ist der Tag an dem die Saison für die Rennleitung beginnt.Da die meisten Menschen ihre Sommerreifen noch nicht verwenden, wartet die Rennleitung die mit dem Teufel im Bunde steht gerne mal im durch den Frühling erzeugen Grün mit ihrer Tarnkleidung und macht Fotos fürs Familienalbum.

Bedeutung für die Flora und Fauna[Bearbeiten]

Pflanzen spriessen im Frühling aus dem Boden, wie Pickel aus dem Gesicht eines 13-jährigen Teenagers. Gegen spriessende Pflanzen hilft leider kein Clerasil. Daher kann die Flora in dieser Zeit ungehindert wuchern und mit ihren widerlichen Düften den Rauchern die Nikotinfreie Luft ganz schön verpesten.

Auf die Fauna scheint diese Zeitperiode des Jahres höchst stimulierend zu wirken, da nun plötzlich jedes Tier anfängt irgendetwas rammeln zu wollen, was zu extremen Ruhestörungen und Erklärungsnot von Eltern in Wohngebieten führt. Die Theorie von den Bienchen und Blümchen lässt sich ausschließlich zu dieser Jahreszeit exakt überprüfen. Allerdings hat man herrausgefunden, dass Bienen und Blumen sich auf Grund der zu verschiedenen DNA nicht kreuzen lassen.

Warum ist Frühling unwichtig?[Bearbeiten]

Frühling ist sehr unwichtig, denn viele Menschen hassen den Frühling. Sie sind dann meistens noch depressiver als sonst. Der Frühling ist der Monat der Liebe wo alle, ob Männlein oder Weiblein, beim erblicken des anderen Geschlechtes ihre Intelligenz verlieren und wie läufige Hunde rumlaufen, in der Hoffnung einen zu finden mit dem sie ihre Fantasie ausleben können. Was einfach zum kotzen ist.

Und nicht wenige verkappte Romantiker fangen plötzlich an, Zeilen zu entsinnen die an patriotischem Kitsch nicht überboten werden können: "Der Frühling sei des Deutschen Herz. Drei Monate des Jahresanfangs, wo zwischen Rhein und Oder Mutter Natur einen gar bezaubernden Anblick bietet, die holden Blüten treiben und nicht nur der Dichter freudig feszutstellen vermag: Ey siehe da, der Lenz ist da!"

Bedeutung für die Menschheit[Bearbeiten]

Fruehlingsanfang.gif

Erwachsene Menschen mit Personalausweis verspüren im Frühling, eben wie die Tiere, den seltsamen Zwang etwas poppen zu wollen, was zu einer erhöhten Geburtenrate von Dezember bis Februar führt. Meist ist es in dieser Zeit mehr als schwierig einen Platz in einem Kreissaal zu bekommen also muss Frau sich zuhause hinsetzen, und warten, bis das Kind durch einen Niesanfall, ausgelöst durch Heuschnupfen rauskommt.

Zu dieser Jahreszeit versucht man bevorzugt kleinen Kindern "die Sache mit dem Sex" schonend und kindgerecht nahe zu bringen. Nehmen die kleinen Gören ihren Eltern die "Bienchen und Blümchen"-Version nicht ab ("Das hab ich aber auf RTL anders gesehen..."), versuchen sie es verzweifelt mit dem "Storch"-Hammer, den die meisten Kleinen widerspruchslos schlucken.

Der Wechsel der Jahreszeiten ist unabdinglich für den Fortbestand der Menschheit. Die Nahrungsmittel können nicht alle künstlich bestäubt werden.Wenn die Bienchen nicht ausschwärmen,weil der Frühling verregnet ist,oder zu kalt,gibt es ernsthafte Probleme. Die romantischen Schwärmer und Poeten sind sich dessen voll und ganz bewußt,wenn sie natürliche Reifungsprozesse besingen .Auch die menschliche Sexualität dient vor allem dem Fortbestand der Gattung und sollte deshalb nicht verunglimpft werden.Romantiker haben eine höhere Lebensqualität als die reinen "Lustbefriediger".

Ereignisse im Frühling[Bearbeiten]

Im Frühling können Ergeignisse geschehen, welche nur im ganzen Jahr vorzufinden sind. Finden sie so ein Ereignis vor melden sie sich bitte in der XY Ungelöst Zentrale unter der Nummer 0043 676 838 535 43.

Hier schon einige gemeldete Ereignisse:

264 Kühe umzingelten eine kleine Ansiedlung Menschen in Tirol, genauer gesagt in der Erlau. Als die Polizei eintraf stellte sich heraus, dass das Gebiet "Erlau" unteriridische Kriege mit Armenien, der Wüste Gobi usw. führte. Bündnispartner des Kaiserwinkel Geheimrats (so nannten die sich) waren unter anderem Walchsee und Polen. Auch mit Schwendt wurden Geheimverhandlungen geführt.

Sabine Maurers Sohn fuhr an einem Samstag um 9:00 Uhr in der Früh ohne Taxi in die Schule. Er nahm die Bahn. Da es jedoch Komplikationen mit seiner Mikrowelle in der Bahn gab, musste er mit dem Taxi nach Hause fahren und dort seinen Kakao zubereiten. Als er jedoch das Kakaopulver in der Bahn vergessen hatte, verklagte er diese. Die Gerichtsverhandlungen wurden auf den 31. Februar 2009 verlegt. Da der Junge erst 9 war, bemerkte er dies nicht. Ob die Verhandlung wohl irgendwann statt findet liegt nur an ihm.

- Am 4. Januar 2008 entdeckte man am sogennanten Ötzi der Neuzeit. Dieser hatte einige Knochebrüche als man ihm mit dem Eispickel die Zunge freimachen wollte. Als man ihn mit einem Flammenwerfer auftauen wollte brach er sich das Hirn, welches die Korpertemperatur kontrolliert und sein Körper erhitzte sich pro Sekunde um 10 Grad. Schließlich verkohlte er. Zwei Tage danach bemerkte man, dass diese Person eigentlich gar nicht tot war. Sie starb mit 20 Jahren.

- Am 6. Februar stürzte ein UFO über der Piratenkokser Insel ab. Die Insel hat die gleiche Fläche wie dein Zimmer. Auf dieser Fläche hausen insgesamt 62,42 Personen, die sich Tag für Tag mehrere Lines reinziehen. Das Koks ernten sie sich gegenseitig zwischen den Beinen. Da zu diesem Zeitpunkt alle dermaßen zu waren, hielten alle das UFO für ein Flugzeug, das Koks transportiert und von der Nichtkokser-Pirateninsel kam und abgestürzt war. Dabei waren alle so aus dem Häuschen, dass sie nicht mehr ernten müssen, weil das äußerst schmerzvoll ist. Alle rannen auf das Flugzeug zu dabei gab es aber eine Atomexplosion.

Frühling 2013 fällt aus[Bearbeiten]

Für Frühling hast du nicht die richtige IP

Die Bundesregierung gab in einer Pressekonferenz am 18. März 2013 in Berlin bekannt, dass der Frühling 2013 wegen der Euro-Krise auf Zypern in ganz Europa ausfällt. Regierungssprecher Stoffen Seibert erklärte dazu, man müsse sparen und könnte auch nicht mehr in Sonne und wärmere Temperaturen investieren. Es solle bis zum 20. September 2013 Winter bleiben, so Seibert. Quelle DPA, 19. März 2013.

Siehe auch[Bearbeiten]