Fernseher

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flatfernseher dürfen nur in Mietwohnungen betrieben werden.
Fernseher
Malerei
Flachbildschirm

Der Fernseher ist eine Mattscheibe, welche es durch enormen Energieverbrauch ermöglicht, ein verzerrtes Bild der Realität zu zeigen.

Damit man sehe was man höre,
erfand Herr Braun die Braunsche Röhre.
Wir wärn Herrn Braun noch mehr verbunden
hätt er was anderes erfunden
Heinz Erhardt

Geschichte[Bearbeiten]

Der Fernseher war ursprünglich der Nachfolger des Feldstechers, mit dem man in die Ferne sehen kann. Dieser wurde im 2. Weltkrieg von dem Schauspieler Adolf Hitler erfunden und eingesetzt. Später brauchte man ein solches Gerät nicht mehr, da es jetzt Fielmann gab. Also überlegte man sich, wie man mit den alten Fernsehern immer noch Profit machen konnte. So kam es, dass man eine Mattscheibe dahinter setzte, die sehr viel Strom verbraucht und ein sehr klares und wundervolles Bild liefert. Später griff der große Erfinder Wladimir Poweronoff diese Idee wieder auf und erfand das Video. Das ermöglichte nun den täglichen uneingeschränkten Pornokonsum und brachte riesige Gewinne.

Seit dem Aufkommen von Computer und Internet ist das Fernsehgerät im Niedergang begriffen. Wie in jedem Spiegel-Online-Forum zum Dschungelcamp nachzulesen ist, besitzt der moderne Bildungsbürger schon seit 17 Jahren keinen Fernseher mehr, vermisst nichts und benutzt ihn nur ganz gelegentlich für Arte und 3sat.

Einsatzzwecke[Bearbeiten]

Fernseher bekommen immer mehr Macht über die moderne Gesellschaft

Visuell[Bearbeiten]

Der Fernseher ist in erster Linie zum Pornos gucken geeignet. Ansonsten ist das Bild unscharf, flimmert sehr stark und der Ton rauscht. Dahinter steckt die Idee, die Störungen, die wir früher nur im Radio hören konnten, sichtbar zu machen. Es ist aber auch prima dazu geeignet seine Kinder zu nerven und sie so ins Bett zu schicken oder um sie mit Trickfilmen zu erziehen. Außerdem ist er eine beliebte Einschlafhilfe wegen der narkotisierenden Wirkung des von diabolischen Fernsehsenderbesitzern manipulierten Audiosignals.

Im Kalten Krieg haben die Amerikaner das Potenzial im Fernseher als Killermaschine gesehen. Das amerikanische Verteidigungsministerium gründete darauf das „Ministerium für Gedankenkontrolle durch das Fernsehen“, allgemein bekannt als „Hollywood“. Daraufhin produzierte Hollywood viele schlechte Action-Filme wie Rambo um ein unechtes heroisches Bild des Krieges zu zeigen, damit das Gehirn der Leute vermatscht. Mit Erfolg. Hollywood schaffte es und vermatschte die Hirne von vielen Leuten, zb. durch Filme wie Harry Potter und der geheimnisvolle Pornokeller.

Nutritiv[Bearbeiten]

Schon lange ist bekannt, dass die nun immer mehr vom Markt verdrängten Röhrenfernseher ein optimales Diät- und Abnehmemittel darstellen. Durch die von ihnen ausgehende Elektromagnetische Strahlung, der Alpha-Z-Gamma-XY-Strahlung, werden bei einer optimalen Entfernung zum Gerät (ab 12 cm) die menschlichen Körperzellen zum Stoffwechsel angeregt und unterstützen dadurch die natürliche Verdauung im Körper. Die Vertreibung des klassischen Röhrenfernsehers durch Flachbildschirme mit LCD-, Plasma- und LED-Technik trägt, wie Studien deutlich belegen, dazu bei, dass die Bevölkerung (vor allem die jüngeren Generationen) immer fetter wird (Fachbegriff: dickenographischer Wandel). Selbst der Versuch von bekannten kulinarischen Spezialitätenrestaurants wie McDonald's, Fernseher in ihren Gebäuden aufzustellen, scheitert kläglich daran, dass es sich bei diesen Geräten nicht um Röhren- sondern um besagte wirkungslose Flachbildschirme handelt.

Technik[Bearbeiten]

Fernseher mit leichten Gebrauchsspuren.

Die technischen Bauteile und Komponenten in einem Fernseher sind sehr kompliziert. Im Wesentlichen besteht aber ein Fernseher nur aus zwei oder drei Modulen, die in Korea oder Taiwan hergestellt werden. Diese Module werden dann mit dem Scart-Stecker hinten und der hochgefährlichen, unter enormem Druck stehenden Bildröhre vorne verbunden. Denn mehr kann der durchschnittlich herbeigerufene Techniker ohnehin nicht austauschen. Zitat aus einer japanischen Fernseher-Werbung: „Toyota, Yamaha, Glotz, Honda!“

Siehe auch[Bearbeiten]