Sinnfreiheit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sinnfreiheit ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Mündigkeit.

Definition[Bearbeiten]

Niveau ist eine Voraussetzung für Sinnfreiheit.

Das Wort bedeutet, anders als Sinnlosigkeit, nicht, dass kein Sinn vorhanden ist, sondern, ganz im Gegenteil, dass ein Sinn nicht nur vorhanden, sondern frei ist von lähmenden Einschränkungen wie der schnöden Logik oder gar den harten Fakten.

Erst die Sinnfreiheit macht den Menschen zu dem, wofür er sich schon seit der Erfindung des Rades oder spätestens seit Erbauung der Freizeitstatue hält: Die Krone der Schöpfung. Ein scharfsinniger Mensch mag vielleicht in der Lage sein, die Dinge zu verstehen, die ihn umgeben, doch nur der sinnfreie wird ebenso die Dinge durchschauen, die ihn nicht umgeben, die es nicht gibt und die es gar nicht geben könnte. Nur auf den Schwingen der Sinnfreiheit kann sich der menschliche Geist zu majestätisch aufragenden Wortmeeren entfalten und blühende Gedankenschlösser aufspannen.

Niemals würde sich ein freier Sinn in stur geraden Bahnen über den Boden ziehen wie die Wahrheit oder sich wirr verknoten wie blanker Unsinn. Ebensowenig dreht er sich immerzu um das selbe Thema, ohne dabei wirklich vom Fleck zu kommen. Der wahrhaft freie Sinn bewegt sich in anmutigen, dem mitdenkenden Geist schmeichelnden Kurven, erhebt sich mitunter in geistige Höhenflüge und streift die Realität nur gelegentlich auf seinem Weg durch alles und nichts.

Der Weg zur Sinnfreiheit[Bearbeiten]

Nur selten wird die Sinnfreiheit wirklich erlangt. Viel zu oft verläuft sich der Mensch auf den tückischen Seitenpfaden des Lebens und findet nicht die Sinnfreiheit, sondern nur Tod und Verderben, in einigen Fällen gar Erkenntnis und Weisheit.

Doch zwischen all den Gescheiterten gibt es doch immer wieder jene Glücklichen, die es geschafft haben und die Hoffnung neu erstrahlen lassen. Wenn man seine Suche hier beginnt, ist man sicherlich auf dem richtigen Weg. Dort sieht es ähnlich aus, doch woanders wird man es schwierig haben. Aber der da hat es ja auch geschafft, es kann also nicht unmöglich sein.

Zitate[Bearbeiten]

  • "Und so meint 'sinnfrei' nicht etwa 'ohne Sinn', sondern die Befreiung des Sinnes, und die Befreiung des Sinnes ist die Sinnfreiheit." - William Shakespeare (Er sagte dies nicht wörtlich, aber er hätte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gesagt, wenn ihm dieser Gedanke gekommen wäre, vorausgesetzt, er hätte ihn für erwähnenswert befunden.)