Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Welt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese traurige, triste Welt ist dann doch den Emos vorbehalten. Zum Glück...

Welt ist die korrekte Bezeichnung für den Planeten mit dem neumodischen Namen Erde. Im Gegensatz zu der Erde ist die Welt eine Scheibe. Auch heute halten sich noch ketzerische Gerüchte, dass die Welt kugelförmig sei. Diese wurden jedoch bereits vor Jahrhunderten durch die heilige Inquisition der römisch-katholischen Kirche empirisch widerlegt: "Guckst du, da an Rand von Horizont ist Rand von Welt."

Die Welt hat eine Vielzahl von Trabanten, die auf dem Himmelszelt kreisen, um den Menschen zu leuchten und den Schiffen nachts den rechten Weg zu weisen. Zu ihnen gehören die Sonne, Merkur, Mars und Mond. Hinter diesen ist eine Vielzahl von Fixsternen fest im Firmament verankert. Warum jene Sterne fix sind, weiß man nicht. Man vermutet, dass sie in Urzeiten großzügig mit Kaugummi an die Himmelsdecke gepappt wurden. Die ketzerische Meinung, dass es Fixer seien, wurde von der katholischen Kirche nicht bestätigt.

Geographie[Bearbeiten]

Aufgrund der geometrischen Form der Weltscheibe ist es zu Hause und sonntags in der Kirche am sichersten. Geht man nämlich über den Rand unseres Gestirns hinaus, so fällt man hinunter in das Fegefeuer, wo Satanas der kühnen Seelen harrt, welche die Lehren der Kirche nicht achten.

Eben so verhält es sich auch mit dem Meere: Das Wasser, das der Regen uns um unserer Ernte willen bringt, läuft durch die Flüsse ins Meer und fällt am Rand der Welt hinab in das Nichts. Daher ist bisher auch noch nie eines jener verwegenen Schiffe zurückgekommen, welche auf der Suche nach Gewürzen Geschmeide und Gold den falschen Weg nach Indien einschlugen.

Hinter dem Himmelszelt befinden sich unzählbar viele sogenannte Homosexuelle. Hier findet man übrigens auch das Sonnenrad. Der gute Christ sollte sich hüten, nach dem Rande der Welt zu ziehen. Es könnte Gott erzürnen.

In der Galaxie reist ein riesiges Sternenschiff umher, das alles zerstört, das unglücklicherweise in dessen Bahn gerät. Kommandiert wird dieses Schiff durch den Bösewicht Barf Vader. Er kann wie ein Zauberer mit Hilfe wilder Handgestik Gegenstände durch die Luft fliegen lassen (etwa an den Kopf eines Untergebenen) und Leute mit nur einem Finger zum Erbrechen bringen. Gerade letzteres scheint ihm viel Spaß zu bereiten.

Es gibt aber auch ein winziges Salzkorn, welches durch die sich auflösende Galaxie wandert und versucht, Barf Vader zu töten. Bisher hatte es aber wenig Erfolg, da es durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Weltall oft zur Auflösung der Moleküle kommt. Das bedeutet Krieg für so manchen absturzgefährdeten Affen. Es macht diesem sehr viel Spaß, Wasserbomben zu zerstören und aufzusaugen, mit einem riesigen, perlenbesetzten Rüssel, mit dem er sich am Arsch kratzt. Und wenn er nicht gestorben ist, dann lebt er noch heute. Amen...

Vermutungen[Bearbeiten]

Die Welt besteht aus Vermutungen; die Politiker sind der lebende Beweis. Neueste Forschungen ergaben, dass es auf der Erde kein intelligentes Leben gibt, da auf ihr nur Hinterwelter/Hinterwäldler und so'n Zeugs wohnt. Des Weiteren konnte widerlegt werden, dass die Erde eine Kugel sei. Mittlerweile gilt wissenschaftlich als gesichert, dass man am Rand der Erdscheibe nicht in das Urmeer abstürzen kann, da es dort einen käsegefüllten Ring um die Welt gibt, weil ja das Erdinnere bekanntermaßen aus Pizzaboden und Schmelzkäse besteht.

Mond[Bearbeiten]

Der sogenannte Mond hat die Eigenschaft, zu 100 Prozent aus grau angemaltem Käse zu bestehen, der im Dunkeln leuchtet. Er kreist, wie alle anderen Planeten auch, um die Erde, die ja den Mittelpunkt des gesamten Universums bildet. Den Mond zu erforschen ist ein Frevel. Dies lehrt uns die allmächtige christliche Kirche.

Musik[Bearbeiten]

Die Musik und die Welt bilden eine Symbiose. Die "Musikalische Weltformel" erklärt diesen Zusammenhang sehr detailliert und ist leider nur für Eingeweihte verständlich. Dennoch ist Musik gefährlich. Die tödlichste Form der Musik kommt von Justin Bieber.

Entstehung[Bearbeiten]

Gelehrte streiten darüber, ob die Weltschöpfung durch Gott oder Chuck Norris mit Hilfe eines Suppenlöffels erfolgte.

Erbe[Bearbeiten]

Es gibt dann noch das "Welterbe". Das ist alles was noch nicht von der Scheibe runtergefallen ist; und keinesfalls zu verwechseln mit "Welter-B" (eine Kampfsport-Gewichtsklasse) oder dem "Weltkultur-Erbe", das es es überhaupt nicht gibt, oder dem Weltkult Urerbe (der erste, dem die "Musikalische Weltformel" vermacht wurde).

Trivia[Bearbeiten]

Dass Welt und Geld sich reimen, ist kein Zufall. Man sagt auch "Geld schreit die Welt". Dieses Sprichwort soll sprichwörtlich das geizige und spießerische Verhalten des Kleinbürgers, einer vom Affen abstammenden Art, darstellen und gleichzeitig Bezug zu allen Weltwirtschaftskrisen darlegen.

Viele fragen sich: "Wie viel kostet die Welt?" Wissenschaftler fanden es heraus: genau zwei Euro. Samstags sogar zwanzig Cent mehr.

Siehe auch[Bearbeiten]