Satan

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegweiser.jpg Dieser Artikel bezeichnet die Figur Satan, für den Chemischen Stoff siehe Sathan
Satan, der kleine Lausbub, spielt mal wieder mit Vaters Anzug!

Satan, der Teufel (v. griech.: Diàbolos Διαβολος = Futtertrog, kleiner Nachbarjunge latein: Diábolus) oder Satan (v. hebr.: Satan שטαן = satte Tante, Dachentwässerung (letzteres allerdings nur ohne Artikel), latein: Sátanas), nicht zu verwechseln mit dem Antichristen, ist ein pubertierender Junge mit kurzen Hosen und Pickeln, der es sich wie jeder Teenie zum Ziel gesetzt hat, seinen Vater zur Weißglut zu bringen.

Wer ist Satan?[Bearbeiten]

Ist Satan vielleicht Koch?

Eigentlich ist Satan doch nichts anderes als ein trotziger Engel im frühen Teenageralter, der von seinem alten Herrn (Gott) aus dem Gemeinwohnbereich rausgeschmissen wurde, weil er die Autorität seines Erzeugers anzweifelte. Er hat es seinem Vater verständlicherweise nie verziehen, dass er ihm so einen selten doofen Namen gegeben hat (s.o. die Bedeutungen), weshalb er öfter mal ein Tütchen raucht und sich dann über die Ziegen im Stall hermacht.
Die Strafe, die er meist erhält, ist Stubenarrest: Er darf sein Zimmer (ein möblierter Keller, auch als "Hölle" bekannt) nicht mehr verlassen, bis Gott ihn zum Essen ruft.

Der Fall[Bearbeiten]

Im Buch des doofen Josua (ein entfernter Vetter, der Satan nie richtig leiden konnte) findet sich ein Spottlied auf den gefallenen Engel. Es ist allseits bestens bekannt aus Aufführungen an Kindergärten und Grundschulen. Es ist übrigens in Dialogform gehalten, zwischen Satan und dem doofen Josua. Josua beginnt:


(12) Wie bist du vom Himmel gefallen, du Bösi Bösi, hihi, du schlimmer Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden geschmettert, Überwältiger der Ziegen! Tat das nicht weh?
Und Satan sprach: Ach du Scheiße, du hast mir gerade noch gefehlt, Alter. Ich bin total verkatert und dann noch der Sturz. DAS war mal ein Absturz. Laß mich bloß in Ruhe. Gib mir einfach ein Taschentuch und halt die Schnauze.
(13) Und du, du sagtest noch gestern: »Zum Himmel will ich hinaufsteigen, hoch über den Sternen Gottes meinen Thron aufrichten und mich herniedersetzen auf den Versammlungsberg im äußersten Norden...«
Und Satan sprach: Ja, ja. Ich hatte gekifft und dann 'nen Kasten Bier in einer halben Stunde getrunken! Da erzählt man eben so 'nen Scheiß! Gib Taschentuch jetzt, ich blute.
(14) Da!
Und Satan sprach: Thanks.
(15) Und dann sagtest du: »Ich will hinaufsteigen auf Wolkenhöhen, dem Höchsten mich gleichmachen.«
Und Satan sprach: Fängst du schon wieder an?! Sag mal, was bist du denn so gehässig heute?! Mir reicht’s schon, dass der Alte oben herumpalavert! Hoffe, der beruhigt sich bald. Ich wollte morgen nämlich noch auf Party...
(16) Darf ich mitkommen?
Und Satan sprach: Hast du mich beim Alten verpetzt?
(17) Ja.
Und Satan sprach: Dann verpiß dich, Fettarsch!
(18) Nun denn: Hinabgestürzt wirst du werden, in den tiefsten Schlund...
Und Satan sprach: OK, das war’s, mir reicht’s jetzt! Nimm die Fäuste hoch, Josua! Ich hau dir aufs Maul, dass du kackst!
(19) Das wirst du nicht wagen...
Und Josua bezog dermaßen Prügel, dass Satan zur Strafe wieder in den Keller musste.

(Zitiert nach revidierter alternativkatholischer Bibelübersetzung)


Übrigens: Dort im Keller (Hölle) ist er übrigens noch heute und sitzt seinen Arrest ab, bis sein Vater ihn wieder rauslässt.

Satans Hobbys[Bearbeiten]

Weitere überlieferte Satansbilder[Bearbeiten]

  1. Tarnt sich oft als unscheinbarer Religionslehrer (Norbert Lammert) oder gar Englischlehrer.
  2. Hat einen großen Hut. Wortmeldungen eher selten. Nicht zu verwechseln mit Santana. Gerüchten zufolge ist Satan Gründer und Hauptaktionär von/bei Jamba. Andere Namen sind auch: Imperator Ratzinger, Luzifer, Belzebub, Teufel, S. Atan, Angela Merkel, George W. Bush, Jürgen Rüttgers, Chosybaby, Niagara, Sauron Hotler, Samiel das Böse.
  3. Sehr feiner Stoff, hergestellt aus Hippiehaaren.
  4. Die böse Inkarnation des David Hasselhoff, Garthe Knight wird von vielen Hoffinisten als Satan angesehen
  5. Satan ist häufiger Kinobesucher, trägt Turmfrisuren und neigt dazu sich vor jede Person zu setzen, die der Film interessiert.
  6. Mutmaßlicher Erfinder des Tüfels.
  7. Erfinder des Teuflischen Kreisels.
  8. Erfinder des Satansbratens.

Siehe auch[Bearbeiten]