Scheibe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Uhr hat eine Scheibe. Die Scheibe hat einen Sprung. Klarer Fall für Scheibenkleister!

Scheibe (die ~, ~-en); das Wort "Scheibe" steht im Deutschen oft für runde Sachen mit einem Loch in der Mitte. Am häufigsten ist der Gebrauch des Wortes bei der Bezeichnung eines relativ flachen und dünnen Gegenstandes. Es gibt solche Scheiben in allen Größen, Formen und Farben, und man kann aus fast allem und jedem eine Scheibe machen. Manche haben sogar eine Scheibe, was natürlich metaphorisch zu interpretieren ist. Jedoch spätestens beim ersten Kommunikationskontakt mit bestimmten Individuen, merkt man, dass betreffende Personen irgendwie einen Schaden haben. Die Scheibe sollte nicht verwechselt werden mit der Platte, oder dem Blech, denn Scheiben sind ja eigentlich rund.

Scheibenarten[Bearbeiten]

Glasscheibe[Bearbeiten]

Durchsichtige Glasscheibe auf weißem Grund

Glasscheibeen sind die Scheiben schlechthin, obwohl sie als einzige Gattung der Scheibe meist nicht löchrig und auch nicht rund sind. Glasscheiben eignen sich hervorragend zum Durchgucken, da Glas normalerweise bekanntlich lichtdurchlässig ist. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Glasscheiben auch als Fenster genutzt. Weiterhin kann man Glasscheiben auch zum Töten verwenden, da Glasscheiben aufgrund ihrer geringen Dicke leicht brüchig sind und die Bruchstellen gelegentlich etwas kantiger sind, als das es die menschliche Haut auszuhalten vermag. Nutzt man eine Glasscheibe gerade nicht zum Töten oder Durchgucken, eignet sie sich in Bussen eingebaut auch sehr gut als Bettersatz. Jedoch gibt es dabei gewisse Risiken, wie Gehirnerschütterungen oder Trommelfellverletzungen.

Vinylscheibe[Bearbeiten]

Im Gegensatz zur Glasscheibe besteht die Vinylscheibe nicht aus Glas, sondern aus Vinyl. Im Falle der Vinylscheibe ist es jedoch rechtmäßig, "Platte" als Synonym zu verwenden (Die deutsche Sprache besteht eigentlich nur aus Ausnahmen). Durch eine Vinylscheibe kann man auch ohne weiteres Durchgucken, denn es gibt ein kleines Loch in der Mitte, durch welches man eine bescheidene, aber durchaus angenehme Weltsicht haben kann. Viel besser eignet sich die Vinylscheibe aber als Tonträger, denn Scheiben dieser Art werden von chronisch hypnotisierten indonesischen Kindern mit einer kleinen Rille bedacht, die einen Ton erzeugen kann. Wie das funktioniert, ist noch nicht ganz erwiesen und führende Quantenphysiker arbeiten schon seit Jahrzehnten am Rätsel der Rille. Selbst Albert Einstein wollte sich eigentlich mit der Rille befassen, hat dann aber den roten Faden verloren und irgendeine hirnverbrannte Reelle-Zahlen-sind-relativ-lang-Theorie, bekannt auch als Relativitätstheorie, aufgestellt)

Zwischenlegscheibe (Technik)[Bearbeiten]

Die Zwischenlegscheibe oder auch Unterlegscheibe ist ein Begriff aus dem Bereich der Technik und sie ist meist klein, rund und hat ein Loch in der Mitte (Wie nicht anders zu erwarten war). Ihre Funktion ist, zu verhindern, dass sich Mutter und Schraube zu nahe kommen. Historische Quellen belegen, dass es schon im späten Mittelalter Scheiben aller Größen und Durchmesser gab, denn bekanntlich warf die böse Stiefmutter dem Aschenbrödel einen ganzen Werkzeugkasten unsortierter Unterlegscheiben in die Werkstatt, welche sie dann sortieren musste.

Brotscheibe[Bearbeiten]

Eine Sonderform der Scheibe ist in jedem Fall die Brotscheibe. Die Brotscheibe ist verwandt mit der Tomatenscheibe, der Salamischeibe und der Käsescheibe. Ihre Besonderheit ist ihre jeweils einzigartige Form. Es gibt keine Brotscheibe, die der anderen aufs Haar gleicht. Man kann auch nicht durchschauen, es befindet sich in der Regel kein Loch in der Mitte und sie muss nicht einmal sonderlich dünn sein. Brotscheiben kann man, sofern sie noch nicht vertrocknet sind, essen und im vertrockneten Zustand sind sie immer noch gut als Tierfutter zu gebrauchen.

Erdscheibe[Bearbeiten]

Auch die Erde ist ein Scheibe, was eine unumstößliche, nicht widerlegbare Theorie ist. Geht man über den Rand hinaus, so fällt man hinunter. Genau wie auf dem Planeten Asturias, welcher als Vorgänger dieser Theorie gilt. Hinter dem Himmelszelt befinden sich unzählig viele sogenannte Sphären. Hier findet man übrigens auch das Sonnenrad. Der gute Christ sollte sich hüten, nach dem Rande der Welt zu ziehen. Es könnte Gott erzürnen. Auch heute halten sich noch Gerüchte, wo nach die Erde kugelförmig wäre. Diese sind jedoch schon seit Jahrhunderten von der römisch-kath. Kirche wissenschaftlich widerlegt. Die Erde hat eine große Reihe von Trabanten, die auf dem Himmelszelt kreisen. Zu ihnen gehören u.a. die Sonne, Merkur und Mars. Hinter diesen befinden sich eine Unzahl von Fixsternen fest im Himmelszelt verankert. Eine Theorie von Sakrotes besagt, dass sogar das Leben eine Scheibe ist. Um die (fast) vollständige Theorie zu lesen, siehe Interlegens

Zusätzliche Bedeutungen[Bearbeiten]

  • auf Tastaturen ohne ß auch Ersatz zu Scheiße --> sieht dann so aus: ScheiBe
  • wie oben schon angedeutet, ist eine Scheibe auch eine intelligenzhemmende Substanz im Innern eines menschlichen Schädels
  • Scheiben werden mit Scheibenkleister verklebt