Kugel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birnenkugel

Eine Kugel ist eine äußerst selten vorkommende geometrische Form. Zur Beschreibung dieses Körpers erfodert es mindestens acht Raumdimensionen und zwei Zeitvektoren.

Die Kugeloberfläche ist die Fläche, die sich durch die Menge aller infinitesimal kleinen, in einem immer gleich bleidenden Abstand (Radius) zum Mittelpunkt allen Übels und auf beiden Zeitvektorenstillstehenden Punkte ergibt. In jeweils drei zusammenhängenden Raumdimensionen erscheint die Kugel, von ihrem interdimesionalen Mittelpunkt betrachtet, wie eine nach IEEE genormte, magenta farbende Scheibe mit dem Radius, welcher auch den Abstand aller Punkte zum Mittelpunkt allen Übels beschreibt.

Eine vollständige Beschreibung der Kugel in allen zehn Dimensionen ist bisher nicht gelungen. Es gibt einige interessante Lösungsansätze mit den Einsteinschen Gleichungen der relativitischen Theorie des Ganzen. Auch wurde versucht eine teilweise Beschreibung mit hilfe der großen Stringtheorie zu erhalten.

Die bisherigen Forschungen führten zu folgenden überraschend trivialen Teilergebnissen:

a=a und b=b

Erfindung der Kugel[Bearbeiten]

Die Kugel wurde 1502 durch Zufall von Kegelvater Kopernikus Rundreist erfunden, als er versuchte, Miniatur-Vogeleier für den Wald seiner ICE-Modelleisenbahnstrecke zu fertigen. Durch ungeschickte Handhabung der gelbgrünlichen Masse erzeugte er irgendwann die Kugelform, und als er beeindruckt feststellte, dass sie gute Rolleigenschaften hat, wollte er "cool!" rufen, verschluckte sich in der Hälfte des Wortes und sprach "Co..ghn...l", also Kugel aus.

Kugeln und ihre heutige Verwendung[Bearbeiten]

Kugeln sind aus der modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Sei es nun als:

Leider sind, wie so oft, unter den millionen Kugeln auch ein paar schwarze Schafe dabei. Kugeln, die gegen das Gesetz verstoßen, kommen in sogenannte "Kugellager", wo sie daran arbeiten, die Zahl Pi zu berechnen, um das Volumens einer Kugel zu errechnen. Unglücklicherweise haben Kugeln keine Arme, um Stifte zu halten oder Rechner zu bedienen, weshalb die Berechnung bisher nur bis zur neunten Nachkommastelle gelang.

Kugeln werden oft dazu verwendet, dass sie um eine Ecke rollen und umfallen um anschließend wieder aufzustehen und weiter zu rollen (ein beliebtes Experiment von Dr. Kugelhouse, Darsteller einer Fernsehserie). Meist geht danach eine Pole um die Ecke, dann ist die Ecke leider weg. Wenn dann auch noch ein Deutscher um die Ecke geht, fragt er sich wo die Ecke ist.

Über Kugeln und Rumkugeln[Bearbeiten]

Nicht zu vernachlässigen, der Spruch:

Ziehst du Arm' und Beine ein, kannst du eine Kugel sein!

Bezeichnet das imstande sein einer adipöse Person, eine geometrische Rotationsfläche mit der Menge aller Punkte im dreidimensionalen euklidischen Raum zu erzeugen, deren Abstand von einem festen Punkt des Raumes gleich einer positiven, reellen Zahl 'r' ist, aufgrund ihrer abundanten Anzahl an Lipiden nur durch das Heranziehen der oberen und unteren Extremitäten an den Körper.

Quadrat (Geometrie).png
Pyramide geometrie.png

Geometrie steckt überall!


Dreieck | Ellipse | Fläche | Geodreieck | Hydraeder | Ikosaeder | Kreis | Kugel | Kurve | Linie | Melln'sches Gesetz| Punkt | Pyramide | Quadrat | Viereck | Viereckiges Dreieck | Winkel | Winkelmesser | Würfel
bearbeiten