Gewürz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typische Gewürze.

Als Gewürz bezeichnet man eine (meist getrocknete) Pflanze, die zwecks Verfeinerung einer Speise hinzugefügt wird. Dabei gilt die alte Küchenregel: Je mehr Gewürz, desto besser der Geschmack.

Beispiel: Salz[Bearbeiten]

Dies wird wohl am Beispiel Salz am deutlichsten. Einfach mal in die Tomatensauce eine Hand voll Salz kippen. Sofort wird deutlich: je höher der Salz-Anteil, desto besser der Geschmack.

Beispiel: Brot[Bearbeiten]

Gleiches gilt für das Gewürz Brot. Schon im alten Rom wurden fast alle Speisen nach dem Prinzip "Je mehr Brot, desto leckerer." (lat.: Morus brotus leckerior est.) zubereitet. Leider ist die Kunst des Brot-Würzens heute nicht mehr oft in der Küche aufzufinden. Und das, obwohl mit reichlich Brot gewürzte Speisen nachweißlich den Brot-Haushalt des Körpers in natürlichem Einklang halten.