Volk

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 27.02.2017

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Das Volk wurde 1732 vom russischen Geisteswissenschaftler Stalin erfunden. Ursprünglich kommt Volk aus dem lateinischen und bedeutet unter anderem auch Wollmilchsau.

Volk ist vieles. Zum Beispiel sind wir das Volk. Die Einzahl von Volker (siehe MEZ). Nicht zu verwechseln mit Volkstum, denn das bedeutet: So tun als wäre man Volker.
Hiervon abgeleitet wurde auch der Begriff der Völkerverständigung, das ist, wenn der seltene, aber für den Weltsicherheitsrat bedeutsame Fall eintritt, dass sich zwei Volkers treffen. Manche vermuten fälschlicherweise, dass bei den "Bundesvolkswahlen" ein staatlicher Ober-Volker gewählt wird, was nicht ganz zu trifft.

Missbrauch in der Marktwirtschaft[Bearbeiten]

Eine Vorsilbe, die ein bekanntes Boulevardmagazin vor alle möglichen Gegenstände setzt. So gibt es z.B. die Volkskamera, das Volkshandy oder das Volksauto (nicht zu verwechseln mit Volkswagen). Die Folge ist, dass die Zielgruppe dieses bekannten Boulevardmagazins fälschlicherweise annimmt, besagter Gegenstand habe ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Ein Trugschluss, der dem Hersteller des Volksgegenstandes dicke Gewinne bringt. Welcher Gegenstand das Prädikat „Volks~“ erhält, wird keineswegs dem Zufall überlassen. Man kann sich das ganze wie bei einem bekannten Onlineauktionshaus vorstellen. Derjenige, der dem bekannten Boulevardmagazin das meiste bietet, erhält den Titel „Volks~“. Übrigens ist Volksverdummung auch eine Erfindung dieses bekannten Boulevardmagazins und wird dort exzessiv betrieben.

Knallharte Fakten[Bearbeiten]

  • Wir sind das Volk - ich bin Volker!
  • "Ein Volk ist wie ein Hund - es muss gelegentlich spazieren geführt werden." Dafür gibt es z.B. in Hamburg den Volkspark.
  • Ein Volk, welches sich von den Bonzen alles gefallen lässt und so gut wie nie rebelliert, ist ein Kuschelvolk.
  • Das Volk besteht aus denjenigen Leute, um die sich Politiker nicht kümmern müssen.
  • Das Volk ist nicht zu verwechseln mit Volketswil (einer Ansammlung von Shopping-Centers bei Zürich).
  • Einige Politiker brauchen gar kein Volk. Sie können auch ohne regieren. Auskunft erteilen Ugo Chavez, Kim Il-sung, Evo Morales etc.
  • Ein Haufen Junkies, der sich in der Kirche ständig Opium reinpfeift (sagt zumindest Karl Marx).

In Verbindung mit Volk können die folgenden Symptome auftreten:

  • Bei schlechtem Wetter, verbunden mit starkem Wind, kann es zum Volkssturm kommen.
  • Meistens von den Politikern propagiert tritt mitunter ein Volksirrtum auf.
  • Für die Volksverdummng, eine über das Fernsehen verbreitete Virusinfektion, tragen u.a. RTL, SAT1, RTL II, Big Brother, Hip-Hop die Hauptverantwortung.
  • Bei einer Volksabstimmung handelt es sich um eine von Politikern veranstaltete Wahl, bei der die öffentliche Meinung eingefragt wird, um dann wieder ignoriert zu werden. Schweine sind in diesem Fall von der Öffentlichkeit ausgeschlossen.
  • Nationalhymnen