Hersteller

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der hers-tella, der ganze Stolz der Traditionshandwerker aus Hers!

Hersteller (sprich: hers-tella) gehören zu den berühmtesten Geschirren der Welt. Sie stammen aus dem wunderschönen Ort Hers, welcher etwa 80 km nördlich Turins liegt. Durch die einzigartige Randverziehrung bekommt der Teller einen Besonders auffallenden Grenzbereich. Der Hersteller ist der brennbarste Teller, den es im Moment auf dem Markt gibt, da er ausschließlich aus Holz besteht.

Geschichte[Bearbeiten]

Als der berühmte italienische Mathematiker Pino Polenta mit seiner unendlichen Auffassungsgabe im Jahre 1630 durch Monate lange Rechnungen herausbekam, dass man anstelle eines einfachen Stückes Holz auch einen Quadratkilometer Regenwald benutzen kann um einen Holzteller zu schnitzen war er ersichtlich erstaunt. Polenta benachrichtigte den damaligen König über seine Entdekung, wodurch dieser sofort anfing den Regenwald zu roden. Daher bekam er den Namen :
"Rodender aus Hers", oder aber auch: Herodes.
Achso Polenta wohnte natürlich auch in Hers.

Produktion[Bearbeiten]

Das Holz des Herstellers kommt aus dem tropischen Regenwald. Weil das Holz nur sehr trocken verarbeitet werden darf, damit es auch besonders splittert, wird die Feuchtigkeit in den Holzblöcken von Affen, die 3 Tage nichts zu trinken bekamen, rausgelutscht. Dieser Vorgeang dauert mehrere Wochen. Danach ist das Volumen des Holzes um die Hälfte geschrumpft. Jetzt werden diese Holzblöcke per Bollerwagen nach Brasilien gebracht und von brasilianischen Kinderhänden weiter verarbeitet. Sie kratzen mit ihren blutigen Fingernägeln die Teller aus dem trocken und splittrigen Holz, wobei vor allem der mit unnötigen Verzierungen übersähte Rand detailgenau mit einer Glasscherbe erkratzt wird. Danach weden sie wieder mit dem Bollerwagen zurück nach Hers gebracht, wo sie dann dickbäuchige Italienerinnen für 2,99 € verkaufen.