Grönland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grönland
Grønland

Groenland Flagge.svg

Wahlspruch: "Bibber!!"

Amtssprache Grönisch
Schrift Grönisch
Hauptstadt Nuuk (deutsch: Noob)
Staatsoberhaupt König Frånz VI.
Staatsform Monarchie
Staatsgründung 378 v. Chr.
Fläche Wegen schmelzendem Eis täglich 1 m² kleiner, 2008 waren es noch 2.000.000 km²
Einwohnerzahl 117 Grönen und 23 Wissenschaftler
Bevölkerungsdichte 2,42 Promille
Währung 1 Gröni-Dollar = 100 Gröni-Cent
Zeitzone MEZ - 2-3
Nationalhymne Bären wir suchen, Robben wir finden
Nationalgericht Lebertran mit Eis
Kfz-Kennzeichen BRR
Internet-TLD .kalt
Vorwahl +13509
Grönlands Lage auf dem Klobus

Grönland ist ein recht großer Inselstaat im Nordpolarmeer, in der Nähe des Nordpols. Manche Leute, vor allem die Dänen, meinen, dass Grönland zu Dänemark gehört. Klingt komisch, ist aber so. Grönland wird häufig "großer Bruder von Island" genannt.
Außerdem gehört Grönland zu den Staatengruppen Europa, Skandinavien und Skandinavischer Bund.

Geschichte[Bearbeiten]

Grönland hat eine ewig lange Geschichte, voller Kriege und (Wieder-)Entdeckungen. Das Wichtigste ist hier zusammengefasst.

Grönlands Erstbesiedelung erfolgte im Jahre 378 v.Chr. durch die Wikinger, doch ein Jahr später verließen sie die Insel wieder. Auch die Römer, die Ägypter, die Chinesen und Kolumbus landeten auf der Insel, sind aber nach geraumer Zeit wieder gegangen.
1870 wurde Grönland zur Monarchie, der erste König war Frånz I, und noch heute wird Grönland von einem König regiert: Frånz VI, der 1995 nach dem Tod seines Vaters Frånz V gekrönt wurde.
Unter Frånz III, einem brutalen und weltherrschaftsanstrebendem König, führte Grönland Kriege gegen Kanada und die USA sowie gegen europäische Staaten, die sie alle verloren haben. Von dern gegnerischen Bombern wurde die ganze Insel geplättet und sieht seitdem so aus wie jetzt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Grönlands menschliche Bewohner sind hauptsächlich Grönen, die eine Unterart der Inuit bilden. Sie hüten Frostkühe und während der Schafskälte auch Opferlämmer. Außerdem gibt es ein paar einsame Polarstationen, in denen Forscher leben, oder zitternd auf Heizöl oder tiefgefroren auf ihre Bergung warten. Viel häufiger sind allerdings Eisbären und Robben.

Eine Gruppe Grönen
Ein weibliches Exemplar

Probleme[Bearbeiten]

Alkohol[Bearbeiten]

Um die Einwohnerzahl niedrig zu halten, betreiben die Jugendlichen Grönen oftmals Komasaufen in Form eines Sports. Da dies allerdings die Bevölkerungsdichte erhöht, wird es von anderen Staaten als Problem angesehen, von den Grönen selbst allerdings nicht. An ihrem 18. Geburtstag müssen sich die jungen Männer bis zum Umfallen vollsaufen um den Status eines Erwachsenen zu erlangen. Darauf trainieren schon die zarten 10-jährigen. Aufgrund dieser Jahrhunderte alten Sitte ist es unmöglich, dem Alkoholproblem ein Ende zu setzen.

Verbrechen[Bearbeiten]

Als Folge des übermäßigen Alkoholkonsums ist auch eine erhöhte Gewalttätigkeit und Verbrechensquote zu sehen. In den letzten 10 20 30 Jahren ist die Anzahl der Morde um 23% angestiegen und es ist ein Schaden von mehreren hundert Milliarden US-Dollar entstanden. Nicht selten handelt es sich bei den Verbrechen auch um Sexualdelikte die an Mädchen unter 15 Jahren verübt werden.

Bildung[Bearbeiten]

In Grönland besteht ein akuter Lehrermangel, was aber nicht so schlimm ist weil sich 69,238% der Kinder und Jugendlichen sowieso totsaufen.
Der Grund für den Lehrermangel ist ein Teufelskreis:

  1. Niemand kann Schulbildung bekommen(weiter zu 2.)
  2. Niemand kann studieren (weiter zu 3.)
  3. Niemand kann Lehrer werden (weiter zu 4.)
  4. Niemand kann Kinder ausbilden (zurück zu 1.)

Ein trauriges Schicksal !!!

Weihnachtsmann von Grönland[Bearbeiten]

Nach Angaben die grönländische Botschaft in der Türkei erreichen jedes Jahr tausende Briefe das Weihnachtspostamt des Weihnachtsmanns in Grönland, weil viele Kinder auf der Welt glauben, das der Weihnachtsmann dort wohne.Sein Haus kann man nur im Sommer besichtigen, denn da macht der Weihnachtsmann mit Rudolph immer Urlaub auf Hawaii.


Natur[Bearbeiten]

In Grönland gedeiht die Flora und Fauna auch, nur nicht so schnell und meistens in weiß.

Tiere[Bearbeiten]

In Grönland gibt es eine bunte Mischung aus den unterschiedlichsten Tieren von weiß bis schwarz über alle Graustufen und sogar in Schwarzweiß. Typisch sind Schneeelefanten, Schneeeulen und der hinterhältige Schneeigel (nicht zu vervechseln mit schneegeil), der sich im Neuschnee eingräbt und auf barfüßige Badetouristen lauert. Komischerweise sterben immer gerade die niedlichen und nützlichen Tierarten aus. Die, die kein Mensch braucht, überleben unter den widrigsten Bedingungen. Aber zum Glück gibt es auch noch ein (oder zwei) Paar Eisbären und eine Hand voll Robben, wenn nicht gerade in München Oktoberfest ist. Gelegentlich kommt auch mal ein Pinguin zu Besuch angeflattert, wenn nicht gerade der Wiener Opernball stattfindet.
Außerdem gibt es hier viele Tiere, von denen man nie gedacht hätte, dass sie überhaupt existieren:

Pflanzen[Bearbeiten]

Eisblumen, Schneeglöckchen oder der Gewöhnliche Schneeball sind die häufigsten Arten in Grönland. Der Weiße Weihnachtsstern und die Weißen Osterglöckchen wechseln sich direkt in der Blütenfolge ab und werden dann gefolgt von der Weißen Rose. Diese wehrhafte Stachelträgerin kämpft sich trotz Frost und aller Schnee- und Eisdecken immer wieder ans Licht und wurde ihres anmutigen zarten Wesen und ihres dennoch überwältigenden Durchsetzungswillens wegen zum Symbol und zur Namensgeberin für eine junge Widerstandsgruppe gegen den Faschismus,die Gebrüder Scholle. Die ungewöhnlichste aller Nordpolarpflanzen aber ist die äußerst seltene Kaltlichtnachtkerze, die meist von Januar bis Dezember durch blüht, weil es da nicht mehr hell wird. Ihre Hoffnung, von einem Schneespanner befruchtet zu werden erfüllt sich trotz aller Geduld allerdings meist nicht, da diese Schmetterlinge oft den ganzen Winter damit beschäftigt sind, für die Badesaison Ferngläser zu schnitzen und am Ufer Hainbuchenhecken anzupflanzen.

Währung[Bearbeiten]

In Grönland bezahlen die Menschen mit Gröni-Dollars. Ein Gröni-Dollar ist 100 Gröni-Cent wert.

Kurs[Bearbeiten]

Der aktuelle Kurs ist in den Tabellen dargestellt:

Euro Gröni-Dollars
1 3
Gröni-Dollars Euro
1 0,33

Münzen[Bearbeiten]

50 Gröni-Cent 1 Gröni-Dollar 2 Gröni-Dollars
Und so weiter ...

Banknoten[Bearbeiten]

5 Gröni-Dollars 10 Gröni-Dollars 20 Gröni-Dollars 50 Gröni-Dollars
Die Reihe ist beliebig weit fortzuführen. Ganz besonders selten kommt es vor, dass die Farben anders sind als hier angegeben.

Sport[Bearbeiten]

Grönland hat sogar eine eigene Fußballmannschaft, die allerdings nicht sehr gut spielt. Wenn man aber bedenkt, dass sie nur mit Schneebällen gegen Schneemänner spielen, ist das okay.
An den folgenden Turnieren hat Grönland teilgenommen/teilnehmen wollen:

                  Staaten in Europa
Nach Wichtigkeit geordnet
EuropaFrüher.png

Albanien  |  Andorra  |  Belgien  |  Bosnien und Herzegowina  |  Bulgarien  |  Dänemark  |  Deutschland  |  Estland  |  Finnland  |  Frankreich  |  Griechenland  |  Irland  |  Island  |  Italien  |  Kasachstan  |  Kroatien  |  Lettland  |  Liechtenstein  |  Litauen  |  Luxemburg  |  Malta  |  Mazedonien  |  Moldawien  |  Monaco  |  Montenegro  |  Niederlande  |  Norwegen  |  Österreich  |  Polen  |  Portugal  |  Rumänien  |  Russland  |  San Marino  |  Schweden  |  Schweiz  |  Serbien  |  Slowakei  |  Slowenien  |  Spanien  |  Tschechien  |  Türkei  |  Ukraine  |  Ungarn  |  Vatikan  |  Vereinigtes Königreich  |  Weißrussland  |  Zypern

So halbe Länder: Färöer  |  Gagausien  |  Gibraltar  |  Grönland  |  Isle of Man
Möchtegernländer: Bayern  |  Kosovo  |  Krim  |  Nordzypern  |  Transnistrien  | 
Ex-Länder: DDR  |  Jugoslawien  |  Sowjetunion  |  Vichyfrankreich  | 
Superstaat: Europäische Union

1020 000.jpg
1000px-Political map of America - blank.svg.png
Land in Sicht!!!