Dollar

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Greifen sie ruhig zu!

Der Dollar ist in Amerika und Kanada ein bewährtes Mittel, um sich Geld zu kaufen. Der ethymologische Ursprung des Wortes Dollar liegt in hess. doll (toll, irre) -> dollar ( Steigerungsformen: doll-dollar-am dollarsten). 100 Dollar entspricht heute in etwa 0,01 Euro, obschon beide Währungen als überbewertet gelten.

Werteverfall[Bearbeiten]

Ein Cowboy musste früher sehr lange Zeit für einen einzigen Dollar arbeiten, obwohl es eigentlich doch nur 12 Mark waren. In den 70er Jahren war der Dollar dann nur noch 4 Mark wert, so viel wie 4 Päckchen Zigaretten. Unter dem inkontinenten Cowboy Ronald Reagan, einem Urvater Bushs, sank der Dollar in den 80er Jahren dann auf 1,21 Mark. Tja, und heute ist er noch 1000000 Pfennige weniger wert, nämlich in etwa so viel wie eine Mark. bzw Euro. Da der Dollar nur noch auf Restbeständen des Erdöls basiert soll diese Basis durch ein umfangreiches Patente-Portfolio ersetzt werden.

Tja, der Dollar ist auch nicht mehr die stabile Währung, die er einmal früher war...

Herstellung[Bearbeiten]

Da Geld nicht mehr so viel Wert ist, müssen immer mehr Dollars gedruckt werden (siehe auch unter Dollarabwertung). Osteuropäische Kleinstdruckereien sind der US-Notenbank bei dieser Sisyphus-Arbeit gerne behilflich, wenn sie hin und wieder in der Euro-Produktion pausieren müssen.

Poker[Bearbeiten]

Beim Pokern im Internet gewonnene Geldbeträge der Währung Dollar, werden im Fachjargon auch Dallas genannt.

Siehe auch[Bearbeiten]