1 x 1 Goldauszeichnung von Smilodon12

Schneeeule

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schneeeule ist ein Vogel aus der Gattung der Vögel, der beste Freund eines jeden angehenden britischen Zauberlehrlings mit Brille, der mal einen Todesfluch überlebt hat und eines der wenigen Tiere mit drei Es hintereinander im Namen (für alle Zähllastäniker: Insgesamt sind im Namen 5).

Nicht klicken! Ist schreckhaft.

Leben[Bearbeiten]

Keine Schneeeule, aber eine Eule, in der man Schnee verstecken kann

Das Leben der Schneeeule ist sehr kurz, de facto kürzer als das der Eintagsfliege. Die Tiere kommen ausgewachsen auf die Erde. Da es nur weibliche Schneeeulen gibt, ist jede Geburt jungfräulich. Das außergewöhnlichste Merkmal einer jeden Schneeeule ist, dass sie mit einem beinahe voll ausgewachsenem Jungtier im Körper zu Welt kommt, das sie nach 15 Stunden gebärt, wobei sie stirbt. Dieses Jungtier lebt wiederum nur ca. 15 Stunden, bevor es seinerseits einen weiteren Nachkommen gebärt. Man spricht bei Schneeeulen deshalb auch von Matrjoschka-Vögeln. Die Schneeeule nimmt keine Nahrung zu sich, ihr Leben verbringt sie stattdessen mit dem Dekorieren ihres Nestes.

Schneeeulen in der Geschichte[Bearbeiten]

In der Geschichte spielen Schneeeulen eine eher untergeordnete Rolle, da sie meist mit unglücklichen Ereignissen in Verbindung gebracht werden. So beging ein griechischer Philosoph Selbstmord, nachdem er vom Verhalten der Schneeeule zu dem Irrtum verleitet worden, in seinem Inneren befände sich eine Reinkarnation seiner selbst. Im Mittelalter wurden die Schneeeulen wegen ihrer Kurzlebigkeit als Überbringer der Pest angesehen. Eine Schneeeule galt teilweise sogar als böses Omen. Deswegen wurden die Eulen von Jägern für Jahrhunderte in Ruhe gelassen. Ihr Image hat sich in jüngster Zeit durch die Harry Potter-Filme ins gegenteilige verkehrt, mittlerweile sind sie mit Abstand nicht nur die beliebteste Eulen-, sondern auch Vogelart. Als Folge sind die Schneeeulen von Wilderern beinahe ausgerottet und stehen auf der Liste der bedrohten Tierarten (nicht zu verwechseln mit Liste der bedrohten Tiraden).

Verwandte der Schneeeule[Bearbeiten]

In letzter Zeit wurden viele vorher unbekannte nähere Verwandte der Schneeeule gefunden. Leider waren ihre Namensgeber sehr unkreativ.

Die Schneeeeule[Bearbeiten]

Eine Unterart der Schneeeule mit längeren Flügeln.

Die Schneeeeeule[Bearbeiten]

Eine Unterart der Schneeeeule mit noch längeren Flügeln.

Die Schneeeeeeule[Bearbeiten]

Eine Unterart der Schneeeeeule mit noch ein bisschen längeren Flügeln und einem gelben Schnabel.

Die Schneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeule[Bearbeiten]

Die Schneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeule wurde von einem Biologiestudenten entdeckt, auf dessen Computertastatur das E klemmte. Im Grunde ist sie nur eine bedauernswerte Mutation der Schneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeule, durch ihre Unfähigkeit zu fliegen und ihre telepatischen Kräfte wird sie allerdings als getrennte Rasse behandelt. Im Gegensatz zu der gemeinen Schneeeule lebt die Schneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeule 17 Stunden. In den zusätzlichen 120 Minuten schaut die Schneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeule Fußball. Verständlicherweise fühlt sie sich etwas verarscht, wenn es Verlängerung gibt.

Harry Potter[Bearbeiten]

In den 8 Filmen der Serie Harry Potter hat die Titelfigur eine eigene Schneeeule (ungekennzeichneter Spoiler: Sie stirbt im vorletzten Film), die er Hedwig nennt. Eigentlich müsste das den meisten Menschen vollkommen egal sein, immerhin weiß ja auch niemand wie z.B. der Hund von Will Smiths Mutter in I Robot heißt (richtige Antwort: sie hat keinen), aber hier geht es ja um die Verfilmung des Kinderbuchs des Jahrtausends. Immerhin ist durch ihre dadurch erlangte Popularität die Schneeeule zum beliebtesten Weihnachtsgeschenk mutiert. So eine nicht domestizierte Eule eignet sich ja auch perfekt als Spielkamerad für verzogene Achtjährige.