Staatsform

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die perfekte Staatsform

Bei einer Staatsform handelt es sich um die geometrische Beschaffenheit (die Form) eines Landes. Sie kann natürlich rund, rechteckig, oval oder auch dreidimensional sein und ist mittels vielen jungen Männern und grün lackiertem Metall auch veränderbar.

Als erfolgreichste Staatsform kristallisiert sich immer mehr die praktische und gute quadratische Form heraus.

Die herausragende Bedeutung dieser Staatsform lässt sich momentan u.a. daran beobachten, dass die Japaner (von Natur aus mit einer völlig nichtssagenden Staatsform ausgestattet) kürzlich die komplette Sahara haben abtransportieren lassen, um mit hilfe des so gewonnen neuen Landes die Küstenregionen Stück für Stück so aufzuschütten, dass auch sie eine quadratische Staatsform erlangen; dies wird allerdings als ein langer, steiniger Weg erachtet.

Deutschland interessiert das alles hingegen mal wieder gar nicht, schlägt mir nichts, dir nichts einen erneuten Sonderweg ein und versucht seine Bündnispartner von der DSF (deutsche Staatsform) zu überzeugen. Diese soll Deutschlands Stellung in Europa (mittendrin statt nur dabei) herausstellen.

Populäre Staatsformen des 21. Jahrhunderts[Bearbeiten]