Bolivien

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 24.11.2013

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: Schon nicht schlecht; die vorhandenen Aspekte könnten aber noch etwas ausgebaut werden

Bolivien

Bolivien-Flagge.svg

Amtssprache Bolivianisch, Amazonisch, Andisch, Spanisch und Kopierchinesisch
Hauptstadt Sau`ce oder La Place (weiß eigentlich niemand genau)
Staatsoberhaupt Herr Boliviano Christoph Cristobál Kolumbus der Sechste
Regierung CDU (Christliche Drogen Union) und CSK (Cristlich Sadistische Kopierungsunion)
Fläche 12.122.122,122 km³
Einwohnerzahl bei der letzten Zählung 1974 waren es 39 Mio, davon lebten ca.40% in Bergwerken. Vorletze Auszählung im Jahre 1970 waren es noch 47 Mio
Währung bolivianische Lire
Zeitzone neue Drogenzone
Nationalhymne Loca Loca, (inoffiziell: Rauch 'nen Joint)
Nationalgericht Amazonas-Kegelfisch
Internet-TLD .canabis
Nationalsport Bowling, Wettkopieren und schlechter Fußball


"Bolivien" ,besser bekannt als Bowlivien und Land der Vergessenen, ist seit ein paar jährchen ein retrosuüdamerikanisch, europäischer Staat. Bekannt ist es nur durcheigentlich was??? Garnichts !!!

Es möchte gerne so sein wie Kolumbien und Brasilien,ist es aber leider nicht. Ihre Geschichte ist ein Beispiel dafür, wie tief Menschen sinken können.Durch Kopieren aller möglichen Technologien versuchte es, als Land anerkannt zu werden. Das wurde es aber erst 2002(das Jahr der Schande).

Frühe Geschichte[Bearbeiten]

Nach der Entdeckung durch Sau`ce oder La Place wollte zuerst überhaupt niemand einwandern, denn das ganze Land war von etwaigen Urvölkern, welche wie Mietnomaden hausten, zugemüllt. Erst als die USA die ersten illegalen Einwanderer auswies, siedelten sich diese im heutigen Gebiet von Bolivien an, räumten es auf und gründeten schließlich eine Regierung. Diese wurde bis ins 20. Jahrhundert von Schweinen gewählt, die über einen riesigen Wahlzettel getrieben wurden. Der, auf dessen Namen die meisten stehen blieben, wurde Präsident.

Die Nationalflagge[Bearbeiten]

Die Nationalflagge wurde im Jahre 1777 von Erich Kasten designt. Hierbei musste er alle Vorschläge der 78 Abgeordneten verarbeiten, weshalb die Flagge auch wie ein Wimmelbild aussieht. Bei der Wahl der Flagge hat sich die neu gegründete Regierung sichtlich schwer getan.

Im Vordergrund ist ein Lama mit einem Hut zu sehen. Dies ist eine Anspielung auf Carl, einen Nationalhelden, der einen Serieneinbrecher mit 37 Messerstichen niedergestreckt hat. Außerdem ist im Hintergrund ein Haufen Dreck zu sehen, wahrscheinlich moderne Kunst.

Umrandet wird das ganze von dem Schriftzug "BOLIVIA", was wohl den falsch geschriebenen Landesnamen darstellt, sowie eine Reihe von Hanfblättern, welche mittlerweile zum Nationalsymbol geworden sind, da Blivianer traditionell einen Marihuana-Pullover zum 18. Geburtstag geschenkt bekommt.

Die im Hintergrund gekreuzten Gewehre verweisen auf die Vergangenheit Boliviens. Früher war das Land nämlich eine riesige Piratenbande. Ihr Käptn, genannt der "sinkende Bolivianer" nutzte goldene Gewehre, um vor seinen Feinden anzugeben. Nachdem ihr Anführer aber von seinem ärgsten Feind, Kapitän Amerika, besiegt wurde, kehrte Bolivien dem Piratengeschäft den Rücken und suchte sich andere, absolut legale Arbeit.

Die Farben im Hintergrund sind nur wahllos zusammengewürfelt, da jeder echte Bolivianer farbenblind ist. Das erklärt auch die schreckliche Farbmischung, die viele andere Länder vergrault. Deswegen wurde das Land wahrscheinlich auch zusammen mit Chile und anderen an den Arsch der Welt gemobbt.

Illegale Tierversuche[Bearbeiten]

Der wohl größte Skandal im Jahre 1939 ist der Tierversuch-Skandal des Bolivianischen Forschungszentrums QWERTZ. Eine Putzfrau entdeckte nämlich ein geheimes Labor, in dem eine Giraffe erfolgreich mit einem Schaf gekreuzt worden war. Sofort verständigte sie geistesgegenwärtig RTL, wodurch diese unmenschlichen Tierversuche ans Licht kamen.

Die Bolivianische Regierung versuchte, QWERTZ zu verteidigen, indem sie behaupteten, dass diese Tiere schon immer hier gelebt hätten. Das ist natürlich eine dreiste Lüge, da solch ein Monster nicht auf natürlichem Weg entstanden sein Kann. In Atlantis, mit dem Bolivien früher regen Handel getrieben hat, sind auch keine Aufzeichnungen dieses Tiers zu finden. QWERTZ musste schließen und wurde zu einer McDonald´s-Filiale umgebaut.

Das neue Tier wurde von UNESCO als "vollkommen bescheuert" eingestuft eingestuft und bekam den Namen "Alpaka". Dieser Name kommt aus dem Nepalesischen und bedeutet übersetzt: "Was ist das?". Unter diesem Namen wurde das Tier schon bald in die Wildnis entlassen, wo es kurz darauf von Bolivianern eingefangen wurde.

Geographie[Bearbeiten]

Denkt es hätte etwas besonderes,aber hat nur.

  • Pazifik - Wichtiges Verbindungsglied zu den USA zwecks U-Boot-Verschiffung von Kokain.
  • Gebirge - Die Anden, ein klasse Übungsgelände zum Terroristen und verschleppen und für Selbstmord.
  • Canabisauen - wichtigste illegale Einnahmequelle Boliviens .
  • Kokainberge - wichtigste legale Einnahmequelle Bolivienns.
  • Olivenhaine - frühere zweitwichtigste illegale Einahmequelle Boliviens,welche von den Italienern geklaut wurden.
  • Mohnberge - nun zweitwichtigtidste Einahmequele des Landes.(Opium)
  • Amazonas & Dschungel - Der dichte Regenwald des Gebietes beherbergt seltene Tier- und Pflanzenarten, sowie die Drogenmafia (DM)
  • Fluchttunnel - wichtigste Auswanderungsquelle der Bolivianer nach Kolumbien,Brasilien und Bananendeutschland.


Klima[Bearbeiten]

Klimatisch gesehen hat Bolivien etwas, was die Leute namens Geologien oder so ähnlich, ein suptropisches Kima bezeichnen. Der Großteil des Landes besteht aus Regenwald, was besonders für die Drogenmafia tolle Bedingungen liefert. Das Gebirgsklima ist eher mild bis Kalt,sodass es für Terroristen und Touristen einfacher macht, unschuldige Ziwilisten und sich selbst umzubringen.

1000px-Political map of America - blank.svg.png
Land in Sicht!!!