Haschisch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gewürz wird gern in Tabakbeuteln transportiert.

Bei Haschisch handelt es sich um ein Gewürz, welches aus dem Harz (nicht zu verwechseln mit Hartz IV) der weiblichen Cannabis sativa gewonnen wird.

Cannabisblatt.svgWirkstoffgewinnungCannabisblatt.svg[Bearbeiten]

#Hier kaufe ich gerade Haschisch!
Hoffentlich findet die Polizei das Bild nicht!

Diese Pflanze ist vor allem in westeuropäischen Gewächshäusern zu Hause und wird oft, völlig zu Unrecht, mit Drogenkonsum in Verbindung gebracht. Der Wirkstoff THC (Tolles Holländisches Craut) ist für seine gute Verträglichkeit und seine positiven Auswirkungen auf das menschliche Gehirn bekannt und bei jung und alt beliebt. Bei Konsum stellen sich neben den erwünschten religiösen Wahnvorstellungen auch Glücksgefühle, Hunger und Spaß ein. Außerdem handelt es sich um ein altes, homöopathisches Mittel gegen Hühneraugen und Haarausfall - dies lässt sich an den prachtvollen Mähnen der Konsumenten unschwer erkennen!

Leider hält sich bis heute das Gerücht, der Erwerb von Haschisch sei in Deutschland illegal, was allerdings nicht stimmen kann. Schließlich lässt es sich problemlos an Schulen, Bahnhöfen und Bushaltestellen erwerben!

Eine andere Form von Cannabis stellt das sogenannte Gras dar, welches aus den getrockneten Blüten (den "Buds") der Pflanze besteht.

Cannabisblatt.svgElementare BegrifflichkeitenCannabisblatt.svg[Bearbeiten]

Hier ein paar Namen für das Genussmittel, die man kennen sollte: Kiff, Shit, Buddha, Weed, Piece/Peace, Mary Jane, Skunk, Whizzna, Hasch, Braunes, Wunderkraut und vieles mehr.

In manchen Ländern gibt es sogar spezielle Cafés, in denen man Haschisch konsumieren kann, das größte seiner Art heißt Amsterdam und liegt in Holland.

Cannabisblatt.svgHaschisch in Religion und GeschichteCannabisblatt.svg[Bearbeiten]

Noch bis zum Jahr 1960 wurde (wenigstens an Ostern und Pfingsten) eine anständige Portion roter Libanese im großen silbernen Weihrauchkessel durch die Kirche geschwenkt. Die Folgen (ohnmächtige Kinder und Jugendliche in der ersten Reihe und zünftige Visionen bei den Nonnen im Chorgestühl) wurden zumindest billigend in Kauf genommen.

Andere Religionen benutzten Haschisch um leere Versprechungen auf ein paradiesisches Leben nach dem (gewaltsamen) Tode zu bekräftigen. Die Assassinen (= Haschischim) beispielsweise waren für ein weiteres Pfeifchen in den Armen von Huri bereit, den ein oder anderen unbeliebten Politiker aus dem Weg zu räumen ("Der Alte vom Berge").

Cannabisblatt.svgNebenwirkungenCannabisblatt.svg[Bearbeiten]

Ein dicker Batzen grüner Vietnamese.

Cannabisblatt.svgDosierungCannabisblatt.svg[Bearbeiten]

Auch wenn Eltern gerne etwas anderes behaupten: Nein, niemand spritzt sich das! Es wird ausschließlich über die Nasenschleimhäute aufgenommen. Somit ist eine Erklärung des Begriffs "Haschgift-Spritzer" hinfällig. Zumindest ist bis dato noch kein Fall von Hasch-Spritzen bekannt geworden, nicht einmal bei Leistungssportlern.

Cannabisblatt.svgSprüche/ZitateCannabisblatt.svg[Bearbeiten]

  • "Haschisch macht gleichgültig. Mir doch egal!" - Der Hippie von nebenan
  • "Haste Haschisch in der Tasche, haste immer was zu nasche." - Tagesthemen-Moderator.
  • "Als ich eines morgens in meinem eigenen Erbrochenen aufwachte, wusste ich, es ist Zeit für eine Entziehungskur. Ich wollte nicht als Jimi Hendrix der Neuzeit enden." - John Taylor
  • "Don't drink and drive if you can smoke and fly!" - Woodstockbesucher auf die Frage, warum er nicht mit dem Auto da ist.
Macht Drogen!
Ich bin über 18.
Ich werd mal 18.
Es ist mir scheißegal.
holländische Heilpflanze