Coffee Shop

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coffeeshopbesucher mit Einkaufstüte und Kellner Hänsel, der ihm dabei zur Hand geht.

Der Coffee Shop ist eine Verpflegungsinstitution in Holland. Neben Kaffee und Kuchen und Special Brownies kann dort jeder Holländer sich mit seinem Tagesbedarf an Gleichgültigkeit eindecken.

Erkennungsmerkmale[Bearbeiten]

Markant ist der Coffee Shop durch seine überdimensionieren Parkanlagen für Wohnwagen und Fahrräder, die auch stets und ständig bis zum letzten Platz ausgebucht sind. Gleiches gilt auch für den Coffee Shop an sich. Wer einmal einen Besuch anstrebt, sollte beim zuständigen Dealer rechtzeitig Plätze und Plätzchen vorreservieren, um eine kleine Lücke zwischen all den zugedröhnten Holländern zu finden. Außerdem kann man einen Coffee Shop nicht verfehlen da jede Touristengruppe in Holland mindestens vor einem Coffeshop eine zwei stündige Pause macht.

Risiken und Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Komischerweise war wohl noch nie ein Holländer in einem Coffee Shop. So sagen sie zumindest. Das mag aber daran liegen, dass die Besucher am nächsten Tag irgendwo aufwachen und weder wissen, wie sie dahin gekommen sind bzw. nicht mal mehr wissen, was in den letzten 365 Tagen passiert ist. Diesen Effekt nennt man auch das Coffee Shop Syndrom (kurz: CSS)

Coffee Shop und Alkohol[Bearbeiten]

Aber Achtung: Vor einem Besuch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass in einem Coffee Shop meist nie Alkohol ausgeschenkt wird. Diese Tatsache ist in einem Gesetz vom 30.09.1944 verankert und wurde aus dem Grund veranlasst, weil damals ein Kellner namens Knut van de Boller große Mengen an Würgbräu an die Besucher eines Amsterdamer Coffee Shop ausschenkte. Sämtliche Besucher, die dieses Bier tranken, litten anderntags dermaßen an einem Bierschiss, dass die Amsterdamer Kanalisation gnadenlos verstopft wurde.

Macht Drogen!
Ich bin über 18.
Ich werd mal 18.
Es ist mir scheißegal.
holländische Heilpflanze