Super-Mega-Super-Saft

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Rekonstruktion des heiligen Saftes

Der "Super-Mega-Super-Saft" ist eine für große Teile der Weltbevölkerung untrinkbarer Saft der nur in den verwildertsten Regionen der Welt bekannt ist. Seine genaue Herstellung ist nicht überliefert, aber einige Forscher versuchen ihn seit langem ohne Erfolg künstlich zu produzieren.

Geschichte[Bearbeiten]

Der einizige Hinweis auf die Existenz eines "Super-Mega-Super-Saft"-es basiert auf einer Steintafel die im nördlichen Burgenland gefunden wurde. Dort ist beschrieben, wie einst ein einsamer Wanderer durch die Pannonia Fields (II) wanderte und dort nach Trinkbarem rief. Er soll dabei einen, von vielen Forschern bezweifelten, Ausruf getätigt haben der sich der Transskription nach wie "BBIAAA!!! I brauch a BIAAA!!!" angehört haben. Leider können die Historiker in keinster Weise nachvollziehen, was die besagte Person damit ausdrücken wollte. Letztendlich traf der Wanderer einen "gütigen Herren" der ihm zu trinken gab. Der Wanderer nahm die Flasche und fragte nach seinem Inhalt. Darauf soll dieser Herr drei mal gefurzt und danach mit "heiligen Worten" gesagt haben:

"A Supa-Mega-Supa-Soft! Eis hobts Muttamülch kriagt! I hob des gsoffn!"

Dies sind die bis heute einzig übersetzbaren Worte aus jener Aussage:

"Ein Super-Mega-Super-Saft! Während ihr mit Muttermilch gestillt wurdet, hat jenes von den
Göttern geschenkte Tonikum meine Lippen benetzt, während ein Affe mit größter Wahrscheinlichkeit
jener Flüssigkeit seinen flauschigen Odem der Affigkeit eingehaucht hat und danach mit seinen
Freunden nach Hintertuxingen zog um mal richtig die Sau rauszulassen."

Es wird angenommen dass die Worte des unbekannten Herren noch weit tiefgründiger zu interpretieren sind, aber leider ist es uns nicht möglich die minimalistische, antike Barbarensprache der in Österreich liegenden Region zu verstehen. Sicher ist aber, dass der einsame Wanderer eine große, persönliche Wahrheit entdeckt hat und zwei Sekunden darauf am Alkoholgehalt der Flüssigkeit ins Koma gefallen ist.

Herstellung & Inhaltstoffe[Bearbeiten]

Da keine eindeutigen geschichtlichen Quellen vorliegen, wie und aus was dieser Saft hergestellt wurde, kann man heute natürlich nur vermuten woraus er bestanden hat. Die wahrscheinlichsten Zutaten sind:

Folgewirkungen[Bearbeiten]

Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

Heute wäre es jedoch extremst gefährlich diese Flüssigkeit zu sich zu nehmen, da man nicht sicher ist, welche Wirkung bei dem betroffenen eintreten würde. Es wird empfohlen diesen Saft, wenn überhaupt aus Tetra-Packs oder generell erst im nächsten Zeitalter zu trinken. Entweder erfährt man einen mächtigen Flash der affitastisch sein wird oder man bläht auf zerplatzt und durch den heiligen Affenodem setzen sich die restlichen Körperfetzen wieder zusammen und man verwandelt sich in ein Ungeheuer. Fachleute vermuten dass bei Bill Kaulitz, Angela Merkel, Amy Winehouse und Britney Spears der letzte Effekt eingetreten ist. Dies sollte als abschreckendes Beispiel dienen.

Macht Drogen!
Ich bin über 18.
Ich werd mal 18.
Es ist mir scheißegal.
holländische Heilpflanze