Vita Cola

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vita Cola ist eine Limonade, die in der sowjetischen Exklave Unterzögersdorf in Österreich erfunden wurde und ausschließlich für den österreichischen Markt bestimmt war. Die Verwaltung der Exklave wollte ein sozialistisches Produkt auf den Markt einführen, das zum einen einen Cola-artigen Geschmack aufweist, aber zum anderen als psychotroper Energydrink fungiert.
Teuflische Kombination: Halb voll oder halb leer?
Ziel war es, mit solchen Produkten die Bewohner des damaligen neutralen Österreichs durch psychedelische Erfahrungen mental so zu beeinflussen, dass sie den stalinistischen Ideologien fügig werden und das Land Bereitschaft zeigt, sich der Enklave anzuschließen. Für eine sehr lange Zeit war das Produkt wirklich nur in Österreich absatzfähig, wobei dort wiederum die Verkaufszahlen weit über denen des amerikanischen Konkurenten Coca Cola liegen. Dieser bietet in der Republik Österreich ebenfalls Cola-ähnliche Drogencocktails an und hat dabei ebenfalls das Ziel, die Menschen mental zu beeinflussen, jedoch in einer anderen politischen Richtung. Dadurch stehen die beiden Cola-Hersteller nicht nur im Absatz in direkter Konkurenz, sondern auch was die Manipulation der Leute betrifft. Nachdem es lange Zeit der Fall war, dass wirklich nur die Österreicher auf die naiven Maschen der Getränkeindustrie hereingefallen sind, schafft Vita Cola gerade auch den Durchbruch in Westdeutschland. Der Kommunismus in Sowjet-Unterzögersdorf ist vor einigen Monaten zusammengebrochen, wodurch sämtliche Volkseigenen Betriebe nicht mehr weitergeführt werden konnte. Die Getränkebetriebe sind daraufhin von der Kebab Partei Deutschlands übernommen worden, die sich intensiv darum bemüht, die Brause in aller Welt durchzusetzen - dies mit zunehmendem Erfolg. Auch wenn diese Cola nicht überall den größten Marktanteil vorweisen kann gibt es steigende Tendenzen. Lediglich in Ostdeutschland lässt sich das Getränk überhaupt nicht verkaufen, was aber auch damit zu tun haben mag, dass der Döner dort viel zu billig ist und die dortigen Ortsvereine der Kebap-Partei schlecht bei Kasse sind.
Macht Drogen!
Ich bin über 18.
Ich werd mal 18.
Es ist mir scheißegal.
holländische Heilpflanze