Rum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rum, der. Weiße, goldene oder braune Flüssigkeit, welche unerschöpflich aus dem Euter des weiblichen Rinds sprudelt. Er wird in den nördlicheren Gefilden unseres Planeten zumeist als Tütensuppe oder auch als Kindernahrung verwendet. Nebenwirkungen sind wenige bekannt. Die meisten Rumtrinker kennen das Getränk als vergällten Zuckerrohrverschnitt aus Jamaika oder als Baccardi. Beide Varianten sind nur als Depotbeimischungen in Tee, Sinalco oder Afri-Cola genießbar.

Sollte man einmal etwas Rum rumstehen haben, so schadet es nie, etwas rumzuprobieren, und falls noch andere Personen anwesend sind, ein paar Gläser rumzureichen. Des Weiteren ist der Rum das Lieblingsgetränk aller Rumänen.
Wenn man will kann man auch Rum saufen, rumschreien, rumfluchen, mit einer Rumänin rummachen, gegebenenfalls auch rumvögeln. Wer rumkugeln will, der tue sich keinen Zwang an.

Rum ist das Gegenteil von Bier und löst Klugheit und Weisheit aus, um der betroffenen Person klar zu machen, dass Rum viel besser ist als Bier!

Marken[Bearbeiten]

Es gibt mehrere konkurrierende rumhaltige Produkte:

  • Havanna-Club
  • Der gute Jamaika-Grog
  • Baccardi-Cola
  • Der gute Capt'n Jack Rum vom Plus
  • Johannsen Rum
  • Hansen Rum
  • Der Gute Pott
  • Der Vater allen Rums Captain Grand
  • Der großartige "El Capello" aus dem Rewe/TrinkGut
  • Inländerrum
  • STROH
  • Rum (aus Rumänien)
  • Nicht zu vergessen der gute Robby vom Aldi

Herstellung[Bearbeiten]

Diese Weisheit wurde von einem Spion überliefert der sich 307,9 Jahre in Rumänien aufhielt. Man nehme zuerst ein Huhn, Zucker, Maggi Wichs und schütte das in einen großen Topf aus Kupfersulfatoxidationsmetall inklusive einer Gurke. Nun kommt das wichtigste: man rühre 10 mal in die eine Richtung um und dann wieder in die andre. Nun ist er fast fertig. Das erhaltene Gemisch nennt man UM. Man verabreiche ihn einem Rumänen in dessen Magen verwandelt das UM sich zu dem RUM; dabei verschwindet in seltenen Fällen leider auch das R aus dem Namen des Rumänen, so das das Land sich in einem Bürgerkrieg befindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Rum ist in Wirklichkeit kein Alkohol, sondern eine spezielle Zuckerform des Zuckerrohr das ausschließlich in warmen Gegend wie Norwegen oder Irland hergestellt wird. Rum ist der falsche Begriff für Rad Umdrehungs Meister was dazu zurück zu führen ist das im 14. Jahrhundert die Theorie der Besäufnis mit speziellen Rädern erforscht wurde. Personen werden dumm, blöd und ihr Promillewert steigt um das vielfache an. Im 15. Jahrhundert wurde eine Zuckerform entdeckt, die ebenfalls das gleiche auslöst. Damals hieß das Rad noch Besäufnisrad und dieser fälschlicherweise Alkohol genannte Rum hieß bis irgendwann (wahrscheinlich bis im 17.Jahrhundert) Besäufniszucker!

Folgen[Bearbeiten]

Rum macht hässlich, selbstmordgefährdet, dumm usw. Für manche Personen ein Horror. Aber andere trinken gerne Rum um ihre komplizierten Arbeiten zu erledigen. Zu viel Rum hat aber auch negative Folgen: Arterienverstopfung, Hirnkollaps oder Herzstillstand.

Macht Drogen!
Ich bin über 18.
Ich werd mal 18.
Es ist mir scheißegal.
holländische Heilpflanze