3 x 3 Goldauszeichnungen von Obsidian, Burschenmann I. und Mixtli2 x 2 Silberauszeichnungen von ChronosXpg und Der Ackermann1 x 1 Bronzeauszeichnung von Timbouktu

Diverses:Jack, der gefürchtete Filmpirat

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piraten Symbol.svg
Piraten Symbol.svg
JACKDGFbanner.png

Stürmisch pfiff der Prozessor, laut rauschte die Festplatte. Die Wellen des beunruhigten Leistungsdiagramms schlugen furchteinflössend gegen den Bildschirmrand. Ohne Angst hielt Jack die Maus fest in der Hand. Er merkte wie der Speicherplatz von seiner fetten Beute nach unten gezogen wird, doch er gab nicht auf! Jahrelang hat er Filme und Videos illegal geplündert, wird er dafür nun vom Schicksal bestraft? Durch das Funkloch strömten immer mehr Trojaner auf seinen Desktop! „Gebt nicht auf Männer, wir schaffen es! Avid Jones kann noch lange auf uns warten!", brüllte er seine Mannschaft an! *WHOOSCH* „Käpt'n! Eine Datenkrake! Wir sind verloren!" Kaum sah Jack in die Augen des Biestes ertönte ein lautes Krachen, die E-Mails wurden in den Papierkorb geschleudert, die W-Lan-Striche flogen in den Boden, Photoshop wurde mit einem Syntax Error über Bord geschleudert! „Heute nicht!" schrie Jack, doch es war bereits zu spät: Er spürte wie er kraftvoll nach hinten gerissen wurde, er plantschte Hals über Kopf in das Datenmeer, alles wurde leiser, alles wurde dunkler, bis er nur noch einen Bluescreen sah...

Rumfass.png

Ahoy Deskschrupper, haha!" Jack juckte auf! Sein Schädel brummte wie nach 10 Bechern RAM. „Aua... Wo bin ich? Was ist passiert?" Er schaute den Mann an, der ihn soeben aufgeweckt hat. Er trug einen weißen Bart, eine Augenklappe und einen gehackten Arm. „Letzte Nacht haben ich und meine Schiffskameraden beobachtet, wie am Horizont ein Rechner abgestürzt ist. Jetzt hab ich gedacht, ich komme mal an den Strand und halte mal nach Strandgut Aussicht, und da habe ich gesehen, wie du am Boden herumlaggst. Ich bin übrigens Java! Und wie heißt du?" „Ich bin Jack." „Jack? Aber doch nicht etwa DER Jack, von dem alle reden? Jack, der gefürchtete Filmpirat, der die ganze Filmindustrie in seinen eisigen Klauen hält?" „Doch, genau der! Freut mich dich kennenzulernen, Java!" „Beim Klabytermann! Ich bin ein riesiger Fan von dir! Von dir spricht die ganze Insel!" „Das ist schön zu hören! Aber wo bin ich den überhaupt?" „Du befindest dich auf Ripper Island, mein Freund! Ein wahres Paradies hast du dir da zum abstürzen gesucht, haha!" Java half Jack beim Aufstehen und lief mit ihm einen Pfad entlang durch exotische Büsche. Darauf folgte eine aus kaputten Holzbrettern zusammengesetzte Treppe, welche sehr nass aussah. „Pass auf dass du nicht ausglitchst!", warnte Java. Die Holztreppe führte einem großen Felsen entlang nach oben. Vorsichtig stiegen sie immer weiter nach oben, bis er plötzlich von weither Rauch sah. „Ich muss dich sofort den anderen Vorstellen, Scallywag! Die werden Augen machen, hehe!" Sie liefen nun erneut durch Büsche, und näherten sich dabei immer mehr einem kleinen Dorf. „Schiffskameraden, kommt alle mal her, ihr glaubt nicht wen ich am Strand gefunden habe: Jack, der Filmpirat!" Aus allen Fenstern und Türen erschienen die Gesichter von neugierigen Männern, die ihn mit neugierigen Augen ansahen. Die Türen öffneten sich, bis Jack und Java von einem großen Halbkreis aus Piraten umgeben waren. Ein grosser, muskulöser Mann mit einem roten Umhang und einem schwarzen Bart ging auf Jack zu: „Hohoho! Der echte Jack! Von dir kenne ich jede Geschichte! Erlaube mir mich vorzustellen: Ich bin Mac Romedia, aber alle nennen mich einfach "Flash", ich bin der Käpt'n dieser Mannschaft! Und die Männer hinter mir sind Ginoto, Hate Emel und Gug Elchrom." „Wow! Freut mich sehr euch kennenzulernen!", sagte Jack begeistert. „Alta was isst hir los warum stehen ale so blöd rum?????" Jack zuckte zusammen und drehte sich um, als er diese hohe, jung klingende Stimme hinter im hörte. „Oh, ihn habe ich ja total vergessen! Das ist Jutup, unser Schiffsjunge, er ist auf dem perfekten Weg, eines Tages ebenfalls ein großer Filmpirat zu werden, hoho!" Der Junge sah Jack an und sagte: „lol halo neuer!!!!!" Jack nickte ihm einfach kumpelhaft zu. „Am besten du richtest dich gleich bei uns ein, fühl dich wie zu Hause!", meinte Käpt'n Flash und klopfte Jack auf die Schulter. Käpt'n Flash führte Jack zu einem leer stehenden Haus. „Dieses Haus steht frei... Einst hauste hier Disc, der Korsar... Ein tapferer Mann! Doch eines Tages ist er einfach verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt! Keiner weiß wohin und warum... Er war vor mir Käpt'n... Übernimm du sein Haus!" Jack sah, dass sich Käpt'n Flash ein paar Tränchen verkneifen musste. Jack betrat die Hütte und sackte in das Bett.

Piratenkanone.png

Am Abend versammelten sich alle in einer kleinen Taverne, welche man dort offenbar errichtet hatte, und wollten bei einem Becher RAM mehr über das Unglück von der vorherigen Nacht hören. „Und dann hat die Datenkrake einfach den ganzen Rechner weggefetzt? Bei Tritons Töchtern! Und die ganze Beute ist nun weg?", erkundete sich Ginoto. „Ja, leider. Alle die guten Filme sind jetzt weg, mitsamt meiner Mannschaft...", antwortete Jack seufzend. Er wartete auf eine Antwort, doch er bemerkte dass sich die Männer verunsicherte Blicke zuwarfen, als würden sie etwas lautlos etwas besprechen. Schließlich begann Käpt'n Flash zu reden: „Hör zu Jack... Seid Jahren bergen wir ein sehr wertvolles Geheimnis... Wir können dich einweihen, aber du musst schwören das du schweigst wie ein von der GEMA zensiertes Video!" „Piratenehrenwort!", antwortete Jack entschlossen. Käpt'n Flash begann zu erzählen: „Seit es die Filmpiraterie gibt, gibt es auch Leute, welche Filmpiraten jagen. Dabei geht, wie bei dir, immer wieder Beute verloren. Aber sie geht niemals komplett verloren! Sie kommt bloß an einen anderen Ort... In das sogenannte "Deep Web"! Keiner weiß genau, was für ein Ort das ist, aber eines ist sicher: Wer diesen mystischen Ort findet, ist im Besitz des grössten Filmpiratenschatzes, welcher je existiert hat!Wahnsinn! Und meine Beute befindet sich auch an diesem Ort?, fragte Jack. „ja ales was jemals ferloren ging komt zu dib wep und komt ni wider raus!!!!!", klärte Jutup auf. „Das ist ja fantastisch! Aber warum habt ihr noch nie probiert, in dieses Deep Web zu reisen? Habt ihr keinen Rechner, mit dem ihr ins Netz stechen könnt?" Gug antwortete: „Natürlich haben wir einen! In einer geheimen Grotte auf dieser Insel versteckt lauert die grösste Schönheit dieser Insel: "Queen Kino.to's Revenge"! Wir waren bisher einfach zu wenig Männer, um damit irgendwo hinzugehen. Aber da du jetzt da bist...KÖNNEN WIR INS DEEP WEB REISEN UND DEN LEGENDÄRSTEN SCHATZ ALLER ZEITEN FINDEN?!?", unterbrach ihn Jack wie vom Blitz getroffen. „Und wie wir das können, Jack! Morgen geht's los, Männer!", bestätigte Käpt'n Flash erfreut.

Piratensaebel.png

Am nächsten Morgen packten alle ihre Sachen und liefen dann gemeinsam zu der besagten Grotte, in der der Rechner versteckt war. Jack staunte: "Queen Kino.to's Revenge" war eine prächtige Schönheit! Java war völlig hingerissen: „Wie viele Tage ich wohl darauf gewartet habe, damit ins Netz zu stechen, haha! Sie kletterten an Bord und machten sich sofort alle bereit. Käpt'n Flash begann eifrig seine Befehle zu erteilen: „Java, dich will ich an der Maus sehen, Hate und Ginoto, ihr kümmert euch um die Tastatur! Gug, Bildschirm bereit machen! Jutup, das Desk schrubbt sich nicht von selbst! Und du Jack, du hältst nach gegnerischen Rechnern Ausschau! Wer weiß wie viele Filmpiratenjäger gerade ihr Unwesen treiben! Laufwerk lichten, Headset setzen! Voller Arbeitsspeicher voraus nach Deep Web!" Langsam setzte sich die Festplatte in Bewegung... Das Rauschen des Gehäuses war Musik in den Ohren der Crew. Mit einem gemütlichen Tempo erreichten sie die Startseite. Gug nahm eine große Karte aus seiner Tasche: „Sie wird uns den Weg zeigen, haha!" Käpt'n Flash war begeistert! „Setzt alle W-Lan-Striche, volle Kraft voraus!" Niemals hatte Jack gedacht, dass es sich so gut anfühlen würde, wieder das Netz zu bereisen.

Piratenschiff.png

Die Zeit verging schnell. Schon bald war am Horizont des Caches von der Startseite nichts mehr zu sehen. Die ganze Crew sah abenteuerlustig aus. Jack dachte innerlich bereits an all die Schätze, die sie finden werden. Filme und Videos von aller Welt! Wenn er sie zum Streamen anbieten würde, wäre er der reichste Mensch seiner Zeit! *BOOM* Die ganze Crew zuckte zusammen! Ein intensiver Knall vor ihnen durch die Beine, wie der Knall einer Kanone! Alle sahen sich um: „Bei Neptun's Nippeln, was war das?!?" erkundigte sich Käpt'n Flash verängstigt. „Käpt'n, da!" Gug zeigte mit seinem Finger auf ein nicht zu übersehendes PopUp am linken Bildschirmrand. Käpt'n Flash bekam jetzt offenbar noch mehr Angst: „Moment mal... Das ist... Das ist doch... DAS IST DIE FLAGGE VON MC'FLIX, DER KÖNIG DER FILMPIRATENJÄGER!" Mc'Flix! Von diesem Namen hatte Jack schon viel gehört. Er soll Filmpiraten wie Stubenfliegen jagen! Doch kaum hatte Jack fertig gedacht, war Mc'Flix mit seinem PopUp bereits direkt auf dem Bildschirm erschienen. Ein bärtiger Fleischberg war am Steuer zu erkennen. „Hahaha! Was haben wir den hier für Landratten? Hahahaha! Wenn das keine Filmpiraten sind, hehehe..." Jack schaut sich um. Verzweifelt sucht er einen Weg, irgendwas zu tun, was in diesem Moment schlau aussah. „Ich kann Filmpiraten wie euch überhaupt nicht leiden! Ihr nehmt mir die Arbeit weg! Ihr seid illegale Hunde! Doch das wird euch bald leid tun...“ Flash schien Mut gefasst zu haben und antwortete unbeeindruckt: „Lass uns und unsere Arbeit in Ruhe, McFlix! Oder ich jag dir eine volle Breitseite Adblocher rüber!“ „Oje, jetzt habe ich aber Angst...“, murmelte Mc'Flix unbeeindruckt. „Alta lass uns toch einfack in ruhe du scheis huso!!!!!“, schrie Jutup gereizt zu Mc'Flix. Als Mc'Flix Jutup ansah, wurde er ganz bleich im Gesicht. „Ja... Ja, aber... Das ist nicht Möglich! JUTUP! NICHTS WIE WEG VON HIER!“ Noch bevor irgendjemand der Crew realisieren konnte, was gerade geschehen war, war Mc'Flix bereits wie vom Erdboden verschluckt. „Was bei Snowdesn's Schneemännern war das gerade?“, fragte Käpt'n Flash verblüfft. Alle sahen schweigend Jutup, und es sah so aus als wäre dieser selbst überrascht. „scheis heiter!!!“, sagte er und machte sich wieder an die Arbeit. Die anderen schauten sich ratlos an und gingen ebenfalls wieder zu Werke.

Piratenpistole.png

DEEP WEB IN SICHT!“ Die ganze Crew juckte zackig aus ihrem Schlaf auf und rannten an Deck. Und tatsächlich! Tagelang reisten sie immer tiefer in das Internet, und nun war es soweit! Sie wahren im Deep Web angelangt! Der Anblick war umwerfend: Raubkopien so weit das Auge reichte! Filme und Videos, Dokumente, Fotos umkreisten die "Queen Kino.to's Revenge" majestätisch! Käpt'n Flash war außer sich vor Freude: „Männer, ich bin so stolz auf euch! WIR SIND REICHER ALS ALLE ANDEREN FILMPIRATEN ZUSAMMEN, HAHAHA!“ Jedem Pirat in der Crew war die Euphorie in das Gesicht geschrieben. Käpt'n Flash begann sofort eifrig zu planen: „Auch wenn wir unmittelbar vor dem Ziel sind, müssen wir mit Köpfchen vorgehen! Jack, du und ich gehe alleine und downloaden uns die Beute. Alle anderen bleiben hier und halten Stellung! Hier weiß man nie, was für Gefahren lauern... Komm Jack!“ Jack folgte Flash. Er freute sich wie ein kleines Kind an Weihnachten, aber gleichzeitig hatte er eine riesen Angst. Alles sah verstörend und furchteinflössend aus. Nachdem sie eine Weile in den Datendschungel liefen, machten sie halt. „So! Hier installieren wir unsere... ARGH!“ PENG! Ein Schuss fuhr Käpt'n Flash mitten ins Knie, er sackte zu Boden. „Ahh! Wer zum Teufel!“ Jack drehte sich um und traute seinen Augen nicht: Die ganze Crew war versammelt, zuvorderst Gug mit einer Pistole in der Hand. Jack geriet in Panik: „Was bei allem in der Welt geht hier vor? Was wird hier für ein Spiel gespielt?“ Gug antwortete zornig: „Das musst du nicht mich fragen! Mac Romedia "Flash" ist es, der hier Spiele spielt!“ „Ich habe keine Ahnung wovon du redest!“, antwortete Käpt'n Flash keuchend. „Wirklich nicht?“, brüllte Gug vorwurfsvoll, während er mit der Pistole auf die Brust gerichtet auf Käpt'n Flash zulief. „Hör auf den Unschuldigen zu spielen! Das erste Mal seit 14 Jahren hatten wir die Gelegenheit, einen Blick in dein Logbuch zu werfen! Du hast uns alle verarscht, Flash! Disc wäre unser Käpt'n, hättest du ihn nicht umgebracht! Du hast ihn in den Tod geschickt, du Hund!“ Käpt'n Flash's Gesicht wurde zornig: „Ihr habt es also herausgefunden! 14 Jahre ist es her seit ich diesen Sack aus dem Weg geschaffen habt! Ja, er war euer Käpt'n! Aber er wurde ein alter, zerbrechlicher Nichtsnutz! Eine einfache Freeware reichte, um ihn zu berauben! Er war nicht mehr sicher genug, er hätte uns unfreiwillig verraten! Ich wollte gar nicht versuchen, euch eine gemeinsame Meuterei vorzuschlagen, und habe es alleine vollbracht... Danach habt ihr mich sofort zu eurem Käpt'n ernannt! Weil ich vertrauenswürdigsten von uns allen war! Ein Mann ohne Grenzen!“ „Das ist also der Grund! Du hast Disc umgebracht, um selber die Macht über die Medien zu ergreifen! Du dreckiger, mieser Schweinehund! Aber weißt du was? Das, was du soeben Disc vorgeworfen hast, trifft eigentlich ziemlich gut auf dich zu: Du bist veraltet! Dir kann man nicht mehr vertrauen! Denn dein Logbuch hat noch eine weitere Wahrheit aufgedeckt: Du hast Informationen über uns verkauft! Das war auch der Grund, warum uns Mc'Flix so mühelos auffinden konnte! Und nun wirst du für all das mit deinem Leben bezahlen! Ich, Gug Elchrom, werde der neue König des Internets! Hate Emel wird erster Offizier! Alles bleibt, wie es ist, nur mit einem Unterschied: Dich sind wir los!“ PENG! Ein Schuss fuhr Käpt'n Flash mitten in das Herz, er verdrehte die Augen und fiel tot auf den Boden. Die Crew jubelte und umarmten Gug. „Diesen Schweinehund müssen wir nie mehr ertragen, nicht wahr Jack? Jack? Wo ist Jack? WO SIND ALL DIE FILME HIN? JAAAAAAACK!!!

Trunk.png
Dieser Artikel aus den Namensräumen „Diverses“ oder auch „Spiegelwelten“ besitzt aufgrund seiner Qualität die Urkunde „Schatzkistentauglich“ und wird daher im Portal Rumpelkiste gelistet.
Scroll.png
JollyRoger.png