Gesichtsmofa

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Gesichtsmofa auf freiem Feld

Gesichtsmofa (auch Gesichtsmoped) ist ein vulgärer Ausdruck für eine sehr hässliche Person. Meistens werden besonders hässliche Frauen mit diesem Wort tituliert. Allerdings ist dieser Begriff nicht nur im Real Life (Unbedingt mal lesen!!) bekannt, sondern wird auch von vielen Internetbenutzern in Nickames oder Profilnamen verwendet. Dieses Personen leiden meistens unter Depressionen oder haben vermehrt Probleme mit ihrem Achselschweiß und sind stark behaart.

Synonyme dafür sind Gesichtsbaracke, Gesichtsgünther, Gesichtsschrapnell, Gesichtselfmeter und Gesichtsgulasch ebenso Gesichtsfünfer, Gesichtsopel, Gesichtslokomotive außerdem Gesichtsschaffner, Gesichtskathedrale, Gesichtsmedusa, Gesichtspinscher, Gesichtskomode, Gesichtsalbaner, Gesichtshafen, Gesichtsmohammed, Gesichtsachmed, Gesichtsunfall, Gesichtskrapfen, Gesichtsterrorist, Gesichtshitler, Gesichtstümpel, Gesichtspiste, Gesichtskoreograf, Gesichtsgrätsche und Gesichtsprinz(m.)bzw. Gesichtsbaronesse(f.)

Echte Gesichtsmofas[Bearbeiten]

Feinstes Mofaleder

In einigen Ländern werden Mofas verkauft, die aus Gesichtern gestrickt wurden. Natürlich keine menschlichen Gesichter, sondern nur die, von den hässlichen Menschen. Da die Körper dieser Menschen oft mit eingestrickt wurden, hört man oft beim fahren schreie, und heulende Menschen, was aber nach einigen Tagen aufhören sollte,außer man wischt sich den Arsch vor dem Fahren nicht ordentlich aus.

Bezeichnung in der Politik[Bearbeiten]

In der Politik wird keiner als Gesichtsmofa bezeichnet, weil jeder Politiker eins ist. Und da sie alle so hässlich sind, wurden sie ja auch Politiker.
Hier muss noch viel getan werden
Sie sind nicht gemein zu einander deshalb wird da ja auch keiner beleidigt, jedenfalls nicht im Bundesrat, aber auf der Straße werden sie ja bekanntlich gerne zusammengeschlagen.

Mittel gegen die Gesichtsmoferung[Bearbeiten]

Gegen Gesichtsmofas hilft keine Aspirin, jedoch helfen chirurgische Behandlungen wie Lifting und Totaldemolierung. Außerdem helfen Schlaftabletten, diese aber nur in der Überdosis und am besten in Verbindung mit einer bekömmlichen Flasche Wein. Für die ganz armen Leute kann man auch einfach eine Tüte über den Kopf ziehen.

Siehe auch[Bearbeiten]