Indertüte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Haut einer Indertüte, gewaltsam entfernt
Als Indertüte (Plural: Indertütis) bezeichnet man einen beliebigen Gegenstand in der Tüte (daher der Name) und nicht wie fälschlicherweise angenommen eine Tüte gefüllt mit Menschen indischen Ursprungs. Sie ist auf den führenden Müllkippen zu günstigen Preisen (aktueller Kurs liegt bei etwa 5*10³² Teuro) erhältlich und riecht ein wenig fischig bis asiatisch. Sie ist dank ihren spitzen Stelzen hervorragend zum Wandern geeignet und wird von vielen Anhängern des Wohnungsschlüssels für rituelle Riten missbraucht. Außerdem ist sie der Hit auf Partys.

Im Detail[Bearbeiten]

Chemischer Aufbau[Bearbeiten]

Die Indertüte ist nicht mehr als eine Tüte mit einem Ding darin. Endlich gerafft?

Physikalischer Aufbau[Bearbeiten]

Hallo? Noch immer nicht geschnallt?

Biologischer Aufbau[Bearbeiten]

Meine Fresse, ey...

Anwendungsgebiete[Bearbeiten]

Soetwas geht nur mit einer Indertüte!

Die Indertüte ist ein wahres Naturtalent im Multitasking und überaus Multifunktionell. So lässt sie sich perfekt für folgende Aufgaben einsetzen:

Manchmal verstehen Menschen es falsch, wenn man "Indertüte" sagt. Politisch korrekt ist nämlich eigentlich der Begriff "Tüte mit Migrationshintergrund" oder kurz "Müte". Ansonsten wird es gerne für eine Droge gehalten.

Die Lehre der Indertüte[Bearbeiten]

Sterben und feiern - oder leben und reiern?

Ginge es nach dem Gegenstand, der in der Indertüte festsitzt, würden wir alle sterben. Das einzige, was wir dort noch als eine Freude ansehen könnten, wäre des Teufel's russischer Wodka. Daran sieht man mal wieder, was für ein Satansbraten in den harmlos erscheinenden Indertütis stecken kann. Aber gerade dieser Inhalt ist lecker als Nachspeise, z.B. in Form eines Indemschnitzels. Ein Problem dabei ist allerdings die hohe Dioxinbelastung, die uns durch irgendeinen komischen Tierfutterhersteller beschert wurde.

Wie die Indertütis sagen, wird die Welt am 32.00.2010 um 25:61 untergehen. Die Frage ist für viele Wissenschaftler, wie die Welt untergehen soll, obwohl im Weltall keine Spur von irgendetwas Flüssigem (weder Wasser noch Cola) gefunden wurde, in dem der Planet Erde untergehen könnte. Amateuridioten rätseln allerdings eher an der Frage, was das für ein komisches Datum sein soll: In ihren Diddlmaus-Kalendern steht nichts von einem solchen Tag.

Macht Drogen!
Ich bin über 18.
Ich werd mal 18.
Es ist mir scheißegal.
holländische Heilpflanze