2 x 2 Goldauszeichnungen von Metalhero1993 und Grimmiger Kratzfuß1 x 1 Silberauszeichnung von Sky

Aurich

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aurich (Ostfriesland)
Motto: In Aurich ist es traurig traurich, in Leer noch viel mehr.
Auricher Ortsschild.JPG
Das Auricher Ortsschild an der Stadtgrenze Aurich
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: Knapp über dem Meeresspiegel. Bei einer Wahnsinnssturmflut wäre Schluss mit Lustig.
Fläche: Faule Beamte haben die Fläche noch nicht definiert
Einwohner: ca. 40.000
Landessprache: Plattdeutsch (Plattdüütsch)
Postleitzahlen: 3 (welche drei sind unbekannt)
KfZ-Kennzeichen: AUR
Ortsbürgermeister: Weinz-Herner Horstwind

Aurich (nicht zu verwechseln mit Oldenburg) ist ein kleiner Ort in der gemütlichem Bauergegend Ostfriesland. Die Knechtschaft und die Vormundschaft gilt allerdings dem kapitalistischen Staat Deutschland.

Geografisches[Bearbeiten]

Aurich liegt ganz versteckt im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland. Oben links. Wenn man es auf einer Landkarte suchen will, findet man es kaum, da eine so unbedeutende Stadt kaum mehr Wert ist als die Markierung auf der Karte. Wie bei so vielen anderen Städten, Dörfern, Sehenwürdigkeiten, sparen die Druckereifacharbeiter oft die teure Druckerschwärze bei unwichtigen Flecken - und so muss Aurich damit leben, dass viele Leute die es zufällig aufstöbern (etwa mittels Durchreise oder Überflug) sehr überrascht sind.
Technisch gesehen gehört Aurich zu den Städten, die direkt an die Nordsee grenzen. Dieser Erkenntnis verdankt das ansonsten verschlafene Nest, dass es entsetzlich viele Touristen gibt, die in der Stadt ihren sommerlichen Strandurlaub verbringen wollen. Praktisch ist es aber so, dass nur der Landkreis Aurich an die bohrinselperforierte Nordsee grenzt und man von Aurich-City noch gefühlte 250km bis ans Wasser fahren muss. Dieser Erkenntnis verdankt Aurich, dass die vielen Touristen meist nur einen Tag bleiben und dann in Richtung eines richtigen Strandbads wieder abreisen. Aurich selbst hält die Verbindung zur Meeressehnsucht des großen Dichters Hauke Hein, der selber nicht aus Aurich kam (wie so viele andere norddeutsche Prominente übrigens auch!), mit dem Ems-Jade-Kanal aufrecht. Den Namen bekam der Kanal, weil ein wenig wichtiger Wikingerkönig im 11. Jahrhundert in ihn eine kleine Jadestatue und eine Packung Emser Pastillen© hineinfallen ließ und nicht wiederfand. Der Kanal wird oft völlig zurecht als der unwichtigste Kanal Norddeutschlands bezeichnet, was ihm unter den unwichtigen Kanälen weltweit eine sichere Topplatzierung einbringt.

Der weltberühmte Ems-Jade-Kanal - Rechtes Ufer: Bebautes Altland, gehört zivilisierten Personen. Linkes Ufer: Nur Gestrüpp und Müll, dort leben die Heiden

Neben seinem hübschen, kleinen, unwichtigen Kanal hat Aurich auch noch viele ebenso hübsche, ebenso kleine, ebenso unwichtige Inseln in der Nordsee vorgelagert. Größtenteils war man dort wenig einfallsreich und hat einfach an alle Namen ein "-oog" drangehängt, bisweilen auch noch manchmal ein "-e" oder noch um einiges kürzere Endungen.
Die größten Erhebungen innerhalb Aurichs und seinem Umland, die vollständig natürlich sind, sind die schüchtern oval geformten Eierberge. Jedes Jahr im Juni werden dort Hühnereier im Rahmen des Auricher Eierrollerwettbewerbs herunter gerollt. Klar - wenn sie geworfen würden, hieße der Wettbewerb ja auch Eierwurfwettbewerb - der Teilnehmer, der am weitesten kommt, gewinnt irgendwas. Teilnehmen darf jeder männliche Bürger Aurichs zwischen 11 und 91 Jahren. Die ovalen Eierberge sind mit 7m über NN in ganz Nordnordwestostfriesland die mit weitem Abstand höchsten Erhebungen. Der nächsthöhere Berg liegt schon fast in Holland.

Politisches[Bearbeiten]

Aurich ist in Deutschland integriert, auch wenn es auf der Landkarte aussieht wie obenlinks-drangeklatscht.

Aurich ist ein politisches Zentrum der deutschen Sozialdemokratie. Hunderttausende von SPD-Anhänger leben hier und regieren inoffiziell gleich ganz Ostfriesland. Jeder neu geborene Einwohner bekommt sofort ein SPD Parteibuch, damit er wenn er in die Schule kommt schon etwas zu lesen hat. Bei den letzten Wahlen jedoch mussten die Sozis die Stadt nach einem langen Kampf an den parteilosen Bürgermeister Heinz-Werner-Rüdiger-Horst-Joachim Windhorst, genannt "Winni", abgeben. Das revolutionäre Wahlprogramm des Parteienhassers ist, dass er in Aurich

  1. die ovalen Eierberge auf 8m über NN aufstocken lassen will.
  2. die Touristen durch einen thematischen Irrgarten mit der Aufschrift --->zum Strand mindestens einen Tag länger in der Stadt halten will und
  3. nun mehr alles "kapitalistischer" werden lassen will. Wie er das schaffen möchte, hat er noch nicht durchblicken lassen, aber es klang von allen aktuellen Wahllügen am besten und er wurde mit großem Vorsprung gewählt.

Während Aurich das Zentrum für den nach ihm benannten Landkreis bildet, macht die zum Landkreis gehörende Stadt namens Norden immer mal wieder Ärger. Sie muss im Landkreis Aurich verbleiben, obwohl sie vor das Bundesverfassungsgericht zog um dort einen eigenen Landkreis zu beantragen. Das Urteil besagte, dass Norden zu winzig und zu unbedeutend ist, um sich selbst regieren zu können - was in direkter Nachbarschaft den Beweis bildet, dass Aurich doch nicht die unbedeutendste unter den deutschen Städten ist.
Da Aurich von so vielen SPD-Anhängern belagert wird, ist es auch kein Wunder, dass Aurich kaum noch demokratisch wirkt. Nach außen hin versuchen die Propagandabeauftragten von Aurich Aurich als demokratischsten Landkreis Deutschlands darzustellen, jedoch regiert hier der sozialistische Kommunismus mit der sozialen Marktwirtschaft.
Aurich ist demokratisch in die Bundesrepublik Deutschland eingegliedert worden, um zu vermeiden, dass Aurich nach den USA zweitstärkste Macht wird.

Einwohner[Bearbeiten]

Der Auricher Hafen ist bei vielen Schiffen sehr beliebt. Hier der Hafen während den Hochzeiten im August

Die Einwohnerzahl basiert auf der letzten Volkszählung vom 1. April 2009:

  • Einwohner (gesamt): 190.000
  • Knechte und Mägde: 51.000
  • Bauern: 80.000
  • Restliche Spezies: 100 (etwa 70% Staatsschmarotzer und 30% Höhlenmenschen)

Das Fachpersonal war sich sehr sicher sich nicht verzählt zu haben. Alle Angaben ohne ein Gewähr.

Die kommunistischen Einwohner leben schon seit Menschengedenken in Aurich, ursprünglich um Aurich in die Sowjetunion einzugliedern. Dieses ursprüngliche Unterfangen scheiterte jedoch dadurch, dass die Kommunisten in Russland, Sibirien, der Ukraine und den diversen anderen Teilrepubliken ihre eigene Weltrevolution ohne Aurich durchboxen wollten. Und von Aurich aus eine Weltrevolution zu starten, hatte von Anfang an schlechte Vorzeichen, denn wer folgt schon jemandem, der völlig unbekannt ist? Beide Versuche scheiterten. Und wenn etwas politisch gescheitert ist, bleibt dermeist nur die Sozialdemokratie als Droge für die Masse. Oder die Kirche. Aurich hat übrigens auch eine schöne Kirche.

Industrie[Bearbeiten]

Die Handelszentrale für internationale Schiffe ist das größte Gebäude im Umkreis von 3 Metern

Die Industrie in Aurich boomt. Früher stellte man in Aurich Propeller als Antriebsmethode für Flugzeuge her, jedoch seit Flugzeuge mehr und mehr durch Turbinen betrieben werden, sattelte man um und stellt Propeller für das Bundesumweltministerium her. Diese Propeller treiben nun keine Flugzeuge mehr an, sondern sie bewegen den Umweltschutz durch die neuere Geschichte. Und damit jeder die Wichtigkeit dieses Unterfangens schon von weither sehen kann, haben die Auricher Millionen Propeller rund um ihre Stadt in die Gegend gestellt. Das ist zwar hässlich - für eine ökologische Revolution muss man da einfach durch.
Neben dem Propellerhersteller Enercon siedeln sich des Weiteren die Konzerne Aldi und Kik in Aurich mit kleinen Filialen an, aber das unterscheidet Aurich ja nicht von anderen strukturschwachen Städten beispielsweise in Thüringen oder Sachsen-Anhalt oder Tirol. In naher Zukunft soll auch noch ein Atomkraftwerk kommen. Es soll originalgetreu nach dem Modell der Simpsons gebaut werden. Ob und wann das Werk fertiggestellt wird, ist noch unbekannt. Weltweit gab es deswegen Proteste, aber die Auricher Kommunisten blieben bislang unbeindruckt.
Die restliche Weltindustrie hält sich ansonsten in Aurich momentan noch etwas zurück, da die Infrastruktur scheiße ist.

Der Auricher Hafen strotzt nur so vor Aufträgen. Während sich neben dem Hafen eine Betonfirma angesiedelt hat, fahren täglich mindestens zwei Frachterschiffe ein und aus. Wer wo wann wohin fuhr bzw. fährt, wird in der Hafeninfo am Rande des Hafens erklärt. Außerdem fahren zweimal täglich Touristenfähren den langen Weg bis zum nächsten richtigen Nordseehafen.

Sprache[Bearbeiten]

Der Auricher an sich ist genauso wortkarg wie die meisten anderen Norddeutschen auch. Einzige Ausnahme ist, wenn das Thema auf's Eierrollen zu sprechen kommt. Bis vor gar nicht allzu langer Zeit sprach man in Aurich auch noch Plattdeutsch. Da das inzwischen aber keiner mehr versteht, hat man es auch aufgehört zu sprechen und sich die melodisch singende Melodie des plattdeutschen Strandes angeeignet. Schon der einfache Aussagesatz des Aurichers schunkelt rauf und runter (raufffunnnrunnäää) wie eine halbe Strophe eines Seemann-Shantys. Im Grunde genommen ist der Auricher wie gesagt jedoch wortkarg - aber schon der bloße Bestätigungslaut klingt von "i" über "j" über "o" bis "u": "Joouu".

Schulsystem[Bearbeiten]

Die Grundschule von Aurich.

Die Regierung von Aurich legt großen Wert auf die schulische Bildung ihrer Sprösslinge. Nahezu 40% der Auricher Bewohner sind unter 14 Jahren. Das Ergebnis des Kommunismusses, denn es gibt in Aurich keinen volkseigenen Betrieb Kindervermeidungstechnologie. Nach der 4. Klasse der Grundschule darf sich der moderne Schüler aussuchen, ob er noch weitermachen will oder nicht. Intelligenz ist zwar hochgeachtet, doch dank des Kommunismusses kann jeder einfach alles machen. Die Grundschule ist übrigens im Rathaus von Aurich - oben im zweiten Stock mit Blick auf die Kirche.
Zum Grundwissen der Auricher Schüler gehören vor allem Politikunterricht (Wie startet man vom Dorf aus eine ordentliche Revolution?), Physikunterricht (Wie öffne ich eine Flasche mit Bügelverschluss?) und vor allem Sportunterricht (Warum ist Werder Bremen so toll? und Wie rolle ich ein Ei richtig?).

Touristen[Bearbeiten]

Vornehmlich kommen deutsche Touristen nach Aurich, doch auch holländische Touristen sind aufgrund der Grenznähe keine Seltenheit. Alle Touris bleiben genau einen Tag - bis sie herausgefunden haben, dass Aurich nicht am Meer liegt, sondern allenfalls der Kreis Aurich. Für alle Touristen, die sich in Aurich nicht auskennen, gibt es neuerdings den Falkplan Aurich und den "Touristenführer Aurich", der versuchen soll die Schönheit der Metropole herauszukehren und das Touristenpack noch ein paar Stunden und ein paar Euro länger im Ortskern zu halten. Der Touristenführer wurde mit Parteimitteln der Ortsgruppe der SPD finanziert und er beginnt mit einem Grußwort des großen Vorsitzenden.

Weltbekannte Auricher[Bearbeiten]