Modern

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche


Modern - altmodisches Verb für das moderne Verb verfaulen oder verwahrlosen.


Etymologie[Bearbeiten]

Modern kommt aus dem spätmitteldeutschen "Moder" für Morast, in Fäulnis übergegangen, Morast. Das Adjektiv hierzu ist modrig. Modern ist seit einiger Zeit als Ausdruck für das menschliche Verwahrlosen modern geworden. Modern bedeutet nicht gleich modern. Modern mit der Betonung auf dem o ist modern, und modern mit Betonung der zweiten Silbe ist modern. Modern ist ein Verb und modern ist ein Adjektiv. Das Adjektiv zu modern ist aber modrig.

Entwicklung[Bearbeiten]

von modern zu einem modernen Wort in der modernden beziehungsweise modernen Jugendsprache.

Die moderne Jugendsprache versucht, Begriffe umzudeuten und sie mit anderen Namen zu benennen. Als Beispiel sei das Wort Pfosten angeführt. Ein Pfosten ist in seiner eigentlichen Bedeutung ein bearbeitetes Stück Holz oder Metall (meist zylindrisch), an das man verschiedene Sachen wie Verkehrsschilder, Maschendrahtzaun oder anderes festmachen kann. In der modernen Jugendsprache wird der Ausdruck Pfosten für einen Vollhorst oder einem ziemlich einfältigen Menschen benutzt. Die Entwicklung des Verbs "modern" hat ebenso diesen modernen Weg benutzt. Ende des 20. Jahrhunderts war das Wort modern nur noch in der eh modrigen Gruftieszene ein Begriff. Je modriger eine Location war umso lieber moderten moderne Grufties dort. Im Jahr 2015 fand das Wort modern Einzug in die modernen Jugendsprache. Das Verb wird benutzt, um Verwahrlosung und Fäulnis zu beschreiben. Dieses Verwahrlosen ist aber nicht negativ besetzt. Ein modernder Jugendlicher wird eher von der Mehrzahl der Jugendlichen als gut bezeichnet, weil er entweder schon alleine wohnt und alle Besucher so viel schmutzen dürfen, wie sie wollen, oder weil der modrige Jugendliche Eltern hat, die so ziemlich alles durchgehen lassen, oder nicht in der Lage sind, ihrem Nachwuchs die Grundideen von Sauberkeit, Hygiene, aufräumen und Wäsche waschen näher zu bringen.

Zusammenhang Jugendliche und modern[Bearbeiten]

Der modrige moderne Jugendliche bezieht alle Bereiche seines Lebens in diese Haltung ein. Alles ist am modern. Die wichtigsten Teilbereiche sind die persönliche Sauberkeit und die Hygiene, die Sauberkeit des Umfeldes, und die modernde Geisteshaltung.

Persönliche Sauberkeit und Hygiene[Bearbeiten]

Sauberkeit und Hygiene unterliegen eigenen Vorstellungen und eigenen Ritualen. Der modrige Jugendliche ist ein Selbstverwalter seines eigenen Chaos. Wäsche wird nicht gewaschen, sondern nach den verschiedenen Verschmutzungsgraden sortiert:

  • KMNA: Kann man nochmal anziehen. Leichter Modergeruch.
  • KMIA: Kann man immer anziehen. Unterschiedlicher Modergeruch, da es aber das Lieblingsteil zum Anziehen ist, spielt der Geruch nur eine untergeordente Rolle.
  • LLDKMEBWA: Liegen lassen, dann kann man es bald wieder anziehen. Diese Kategorie entspringt dem Glauben eines "Deus ex machina" oder einer Mutter, die sich doch mal traut, diese Wäsche zu hygienisieren .Abgestandener Modergeruch.

Der Jugendliche hat sein eigenes Konzept zur Körperhygiene. Zuhause ist Körperhygiene nur im äußersten Notfall modern. Der Jugendliche versucht alles, die nötigste Körperpflege auf ein Minimum zu reduzieren. Gewaschen werden Körperteile nur, wenn diese Waschung einen Zweck erfüllt, den man ohne Waschung nicht erreicht. So zum Beispiel Sex mit einem Partner. Parfüm und Langzeitdeodorants ermöglichen es dem Jugendlichen, sich normal in der Gesellschaft zu bewegen. Ein Kinobesuch wäre ohne diese Produkte kaum möglich.

Die Sauberkeit im persönlichen Umfeld[Bearbeiten]

ist dem modernen Jugendlichen relativ egal. In den eigenen vier Wänden modert alles vor sich hin. Von der übrigen Pizza, diversen Samenaufnahmetüchern aus chlorfrei gebleichten Zellstoff, den obligatorischen Wäschehaufen und einem durch Müll nicht mehr sichtbaren Fussboden bis hin zu einer Insektenzucht, die das ganze Zimmer bewohnen darf, weil moderne Jugendliche keinem Tier wehtun oder unnötige Leiden zufügen wollen.

Die geistige Haltung[Bearbeiten]

des modernen Jugendlichen vermodert mit der Zeit auch. Es wird generell nur so viel gedacht, wie nötig ist. Im fortgeschrittenen Stadium hat sich die Hirnleistung schon dem Umfeld angepasst. Der Jugendliche verständigt sich oft nur mit Lauten in seinem persönlichen Umfeld. Mit der Gesellschaft kommuniziert der Jugendliche über sein Smartphone. Mit Freunden benutzt er die kryptographische Methode von Emoji. Im Endstadium besitzt der Jugendliche dann im besten Fall einen Schatz von 140 Zeichen (SMS)

Ausbreitung von modern[Bearbeiten]

Die Verbreitung von modernden Gedankengut und der modernen Lebensweise ist durch die Benutzung der neuen Medien exponentiell gewachsen. Mittlerweile gilt jeder 2. Jugendliche als modergefährdet. Das einfache Konzept, so wenig wie möglich zu machen, ist für den Jugendlichen eine große Verführung. Die Zeit, die jeder spart, wird gern dazu benutzt, die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu erledigen. So zum Beispiel einen neuen Modertip bei Fuckbook zu liken. Die Hygieneindustrie ist mittlerweile schon auf diesen fahrenden Zug aufgesprungen und bietet dieser Klientel Produkte, die genau in diese Lebensweise passen. Genannt werden müssen hier Deodorants, die wochenlang ihren Zweck erfüllen. Ebenso diverse Raumsprays und Raumdüfte für die eigenen vier Wände. Für das eigene Auto gibt es "Deos to go". Wäscheerfrischer tun ihr übriges. Psychologen erwarten einen Run auf Ihre Praxen, sollte das Modern nicht mehr modern sein. Die Spitzenverbände der Krankenkassen und die Spitzenverbände der Psychologen haben sich schon auf ein Therapiekonzept geeinigt und in die Liste der genehmigungsfähigen Psychotherapien aufgenommen.

Modern als Krankheitsbild[Bearbeiten]

Im internationalen Code für Krankheiten hat das Modern mittlerweile seinen eigenen Schlüssel:

F99.999: Messiesmus mit ausgeprägter cerebraler Einschränkung bedingt durch ein postmoderndes Syndrom.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht davon aus, daß mindestens die Hälfte der Jugendlichen in entwickelten Ländern, die nach 2000 geboren wurden, im Erwachsenenalter Hilfe bei der Wiedereingliederung in die normale Gesellschaft benötigen. Die geschätzten Kosten allein für die Entrümpelungen werden immens hoch sein. Moderne Krankenhäuser speziell für modernde Jugendliche müssen schnellstens gebaut werden. Geeignetes Personal wird bei diesem Modernotstand dann schwer zu finden sein.


Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

FoRmvollenDet •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!