Kilometer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kilometer ist sowohl die Bezeichnung eines Gerätes zur Messung des Gewichtes eines Meters, wie auch für den Wert, welchen dieses Gerät angibt, also, das Gewicht eines Meters.

Gerät[Bearbeiten]

Bisher ist das Gerät zur Messung des Gewichtes eines Meters nur ein Prototyp. Es wurde von Helmut Kohl entwickelt, der den Patentschlüssel für die Waage stahl und eine eigene "Waage" bauen wollte. Das Prinzip des Kilometers ist auch das gleiche wie das der Waage, nur der Name ist anders.

Was Helmut Kohl damit bezwecken wollte, lässt sich nur vermuten:

  • er wollte eine Waage und somit sein Gewicht verfälschen
  • ihm war langweilig
  • er wollte allgemeine Verwirrung stiften
  • "Ich nenne keine Namen, Ehrenwort!" (Antwort auf die Frage, warum er das Kilometer entwickelt hat)

Messung[Bearbeiten]

Zur Messung des Gewichts eines Meters schneidet man einen Meter irgendwo heraus und legt ihn auf das Kilometer. Dabei ergeben sich zum Teil erschreckende Werte.

Wert[Bearbeiten]

Das Kilometer als Wert gibt das Gewicht eines Meters an. Hier die wichtigsten Werte auf einem Blick:

- Ein Meter Autobahn wiegt 3 Kilo
- Ein Meter Luft wiegt 200 Kilo
- Ein Meter Fleisch zu je 2,43 Kilo kostet 50 Euro
- Ein Meter Bonbon wiegt nix Kilo
- Ein Meter Licht wiegt 99,234901323123124328965321035983 Kilo
- Ein Meter Meter wiegt ein Meter
- Ein Meter ADAC Straßenkarten wiegt (entsprechend dem Maßstab) mehrere Millionen Tonnen (ebenso wie ein Navigationssystem)

Gefahren[Bearbeiten]

Ferner birgt das Kilometer von Helmut Kohl viele politische, soziale und chemische Gefahren.

Wetterkontrolle[Bearbeiten]

So ist es zum Beispiel möglich, das Kilometer zur Vorhersage und Kontrolle des Wetters zu verwenden, indem man einen Meter aus dem Wetter herausschneidet und ihn auf das Kilometer legt. Dadurch lässt sich der exakte Wert eines Meters Wetter ablesen, der für den Besitzer des Kilometers die Chancen erhöht, im Lotto zu gewinnen, da er das Wetter kontrollieren kann. Der Grundgedanke hierbei ist eine altbekannte Weisheit:

Es ist wahrscheinlicher, vom Blitz getroffen zu werden als im Lotto zu gewinnen.

Dadurch kann der Lottospieler alle Blitze auf sich lenken und hat somit eine höhere Chance, im Lotto zu gewinnen, was dazu führen kann, dass jemand mehr Geld als vorher hätte.

Völliger Verbrauch der Ölquellen[Bearbeiten]

Dadurch, dass viele Autofahrer Navigationssysteme und Straßenkarten mit sich führen, würde das Gewicht eines Autos enorm zunehmen, was den Spritverbrauch deutlich anhebt. Stört zwar kein Schwein aber is ja auch egal, musste mir jedenfalls noch eine Gefahr ausdenken.

Irrtum[Bearbeiten]

Es soll sogar Idioten geben, die meinen, das Kilometer sei in Wirklichkeit der Kilometer und ein Längenmaß. Dabei sind angeblich 1000 Meter ein Kilometer. Helmut Kohl jedoch ist sich einig: "So ein Saumagen!"

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]