Kretinismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kretinismus ist eine weltweit berüchtigte religiöse Strömung mit Ursprung Nord-Westen. Er ist streng genommen eine Sekte, aber sieht sich als Verfechter der reinen, eigentlichen und wahren Lehre, was ein gutes Kennzeichen für eine Sekte ist.

Kretinisten treten eigenentlich in ihrer religiösen Praxis nicht öffentlich in Erscheinung. So könnten sie ihren extremistischen Gedanken ungestört und ohne dass es jemanden stören würde gerne neben anderen Strömungen wie Islamist und Pastafari nachgehen, würden sie nicht auf die Deutungshoheit bestehen. Siehe daher auch Zielsetzung.

Abgrenzung nach links und rechts[Bearbeiten]

Anhänger des Kretinismus glauben AUCH an den Kreationismus, gehen aber dabei sehr viel weiter. Sie finden nämlich, dass auch andere daran glauben sollten und möchten am Liebsten ihre Weltanschauung gleichwertig mit etablierten anderen Lehren geleert sehen, so der Kinetik, Algebra und Evolutionstheorie. Das hat natürlich die Freunde anderer exotischer Religionen auf den Plan gerufen, nämlich die des Stupid Design und des fliegenden Spaghettimonsters die nun ebenso in den Religionsunterricht drängen. Frau-von-der-Leine wird hier schwere Entscheidungen treffen müssen.

Zielsetzung[Bearbeiten]

Zentraler Punkt des Kretinismus ist das Kind. In diesem Fall aber nicht – oder nicht nur, das in der Krippe, sondern das in der Schule. Kretinisten denken nämlich, dass die Welt immer böser und unmoralischer wird, und dass das vornehmlich daran liegt, dass die Menschen nicht mehr an Gott glauben. Glauben muss man aber nach Ansicht der Kretinisten lernen. Lernen tut man aber am Besten, wenn man es früh anfängt und damit der Verstand von naiven Kindern nicht mit Evolutionismus vergiftet wird, bestehen sie darauf, dass der Kreationismus schon in der Grundschule vor dem Biologieunterricht (den sie auch sonst als Sündenpfuhl sehen) kommt. Dass die Menschen nicht mehr an Gott glauben, liegt ihrer Ansich nach daran, dass alle glauben, vom Affen abzustammen also am Biologieunterricht und an der Frucht vom Baum der Erkenntnis.

Das Affen-Paradigma[Bearbeiten]

Hier haben sie aber ein Problem: Beides kann nicht gleichzeitig richtig sein! Wenn nämlich der Affe am 5. Tag geschaffen wurde und Gott den Menschen am 7. Tag geschaffen hat, und es heißt EINDEUTIG: "nach dem eigenen Ebenbild", dann muss, falls Evolution existiert (vice versa), nötigenfalls Gott selbst ein Affe sein.
am Das wiederum glauben nur Inder und Japaner. In Japan verehrt man daher die ortsansässigen Makaken als verstorbene Vorfahren (i.S.v. "Denen die uns erschaffen haben") und lässt sich von ihnen oft und gerne pisacken. Da es in Amerika aber keine Makaken gibt, fehlt dort auch der natürliche Grundsatz des Verständnisses.

Weltweite Verbreitung des Kretinismus[Bearbeiten]

Schlussendlich kann man sagen, dass der Kretinismus besonders verbreitet ist, in Ländern ohne naturwissenschaftliche Bildung und in Ländern ohne Affen. Die Schnittmenge daraus ist leider Amerika.

Ismus.jpg
Ismus.jpg