1 x 1 Silberauszeichnung von Hobgoblin69

Satanismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Zeichen des Satanismus

Satanismus ist ein eingekochter Brei aus der Satanisfrucht, Zucker und Gewürzen, der als Brotaufstrich und Zutat zu Backwaren und Mehlspeisen dient.

Die Originalrezeptur wurde im Jahre 666 von dem Norwegern Varg Vikernes entwickelt, hat sich seitdem in ganz Skandinavien ausgebreitet und erfreut sich Heute insbesondere in den südlichen Provinzen Finnlands größter Beliebtheit. Nur der Heilige Vanillepudding ist noch beliebter.

Satanismus wird besonders gerne zum Mittagessen serviert, als Abwandlung wird von renommierten Köchen jedoch Satanismus als Frühstück mit sonnengereiften Äpfeln empfohlen. Suchen Sie am Hotdog Stand im IKEA Markt nach diesen Ingredenzien, um dem Würstchen den richtigen Pepp zu geben.

Seit kurzer Zeit jedoch widmen sich mehr und mehr Jugendliche dem Satanismus. Als Gegenstück zum heiligen Vanillepudding versuchen sie, das Satanismus an die Wand zu nageln.

Es wird meistens von Lehrern in Schulen gegessen um Schüler zu sich nach Hause zu locken um sie für den Heiligen Schockopudding zu Opfern. Das Ritual wird von Schockopristern durchgeführt. Dabei stopft man so viel Satanismus in die Opfer rein gestopft bis sie Platzen und alles auseinanderplatzt, wenn dies nicht funktioniert einfach mit einer Schleifmaschine das Gesicht abschleifen bis die Kacke am Dampfen ist.

Ismus.jpg
Ismus.jpg