Heidi und Peter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heidi und Peter waren eins der größten Verbrecherpärchen die es in der Schweiz je gab. Sie sind unter dem Namen „das Terror-Heidi“ und der „Geisel-Peter“ bekannt geworden. Sie starteten ihre Verbrecherkarriere 1915. Sie waren recht erfoglreich und gefürchtet, bis die beiden 1925 von der Polizei schließlich gefasst wurden. Illegaler Tabak- und Käseverkauf in der Schweiz gehen auf ihr Konto, sowie viele Banküberfälle und Sabotagen an zahlreichen Milch- und Bierbrauerereien. Sie waren besonders für ihr grausames Vorgehen und rücksichtsloses Verhalten gefürchtet. Heidi und Peter waren nicht bloß ein Paar, sie waren auch verheiratet. Doch zum Glück waren sie kinderlos, denn so konnten sie ihre Sippe nicht weiter verbreiten. Trotzdem gab es Gerüchte, dass Heidi von einem Ziegenbock geschwängert wurde. Dies konnte aber nie bewiesen werden.

Kindheit[Bearbeiten]

Heidis leibliche Eltern waren Bauern, die so arm waren, dass sie Heidi als Baby zu Gerdi, Heidis Tante, gaben. Heidi wuchs bis sie zehn Jahre alt war bei ihrer Tante Gerdi in der Stadt auf, wo sehr streng katholisch erzogen wurde. Sie wurde auf eine Mädchenschule geschickt, wo sie bleiben sollte bis sie volljährig ist. Aber Heidi, damals auch die "harte Faust" genannt, wurde mit 16 Jahren von der Schule verwiesen und wurde wieder zu ihrer Tante Gerdi geschickt. Diese war aber so erbost über Heidis schlechtes Verhalten, dass sie beschloss, Heidi in ein Heim für schwererziehbare Jugendliche zu schicken. Aber auch dort bleib Heidi nicht lange. Als sie 18 Jahre alt war, riss sie aus dem Heim aus. Seit dem prostituierte sich Heidi um mit dem Geld sich Essen, Trinken (Alkohol) und Drogen kaufen zu können. Sie lebte gemeinsam mit einer Freundin, die sie im Heim kennenlernte, in einer Wohnung nahe dem Rotlichtviertel der Almwiese.
Peter wuchs in einer armen Bauernfamilie auf. Er hirtete für seine Familie und den Nachbarn die Ziegen. Deshalb wurde er zu dieser Zeit "der Geisenpeter" genannt. Als er 16 Jahre alt wurde, erwachte die kriminelle Ader von Peter. Er stahl oft die Ziegenmilch der Nachbarn, veranstaltete Glücksspiele, verkaufte den hausgemachten Käse zu hohen Preisen oder belästigte die Mägde des gesamten Dorfes in dem er lebte. Mit zunehmenden Alter wurde dies immer schlimmer. Seine Eltern waren oftmals ratlos und hatten auch zu wenig Geld um ihren Sohn wegzuschicken. Obwohl er stets Prügelstrafen oder Hausarbeiten aufgebrummt bekam, machte er einfach weiter. Obwohl er ein schlimmer Finger war, half er seinen Eltern wo er nur konnte. Vom Kühe melken bis zum Heu streuen. Aber er nutzte dies immer stets zu seinem eigenen Nutzen aus. Die Milch konnte er zu hohen Preisen verkaufen und das Heu als rauchbare "Droge" unter den anderen Bauern verkaufen. Peter galt als ein Frauenschwarm und ein Charmeur. Dies nutzte er schamlos aus. Als er 18 Jahre alt war wurden drei Mädchen von ihm schwanger. Da er kein Interesse daran hatte sich um seine Kinder zu kümmern und auch die Familie zu arm war um den Mädchen Geld zu geben, um die Babys zu versorgen, wurde Peter von seinen Eltern weggeschickt. Peter kam dies sehr gelegen. Er wollte eh hinaus in die Welt und nicht länger bei den Bauern bleiben. Er machte sich auf in die Stadt. Peter hatte mit jedem Mädchen im Dorf eine Affäre und es sollen sogar noch mehr schwanger gewesen sein.

Erstes Treffen[Bearbeiten]

Peter verdiente sein Geld als Dealer und Barkeeper in einem Rotlichtviertel. Dies reichte gerade mal zum Leben. Eines Abends lernte er Heidi kennen, die man damals noch "Miss Uhh" nannte. Beide verliebten sich ineinander und Peter zog zu Heidi und ihrer Freundin Kelly. Lange lebten sie nicht zu dritt. Kelly verliess die Wohnung mit der Behauptung, Peter hätte sie verprügelt, als er eines Abends betrunken nach Hause gekommen sei. Peter stritt dies natürlich immer ab und schaffte es schließlich Kelly für immer aus der Wohnung und aus dem Viertel zu scheuchen. Gerüchten zu folge hatte Kelly Selbstmord begangen, aus Verlust von Heidis Nähe. Es stimmt zwar, dass Heidi und Kelly eine sexuelle Beziehung hatten, aber sie waren nie ein Paar gewesen. Niemand hatte je wieder etwas von Kelly gehört. Peter und Heidi heirateten und Heidi verließ auf Peters Wunsch das Rotlichtmilieu. Die beiden waren zu dieser Zeit 20 und 22 Jahre alt.

Ihre Verbrechen[Bearbeiten]

Nachdem Heidi nun das Rotlichmilieu verlassen hatte fing ihre gemeinsame Verbrecherkarriere an. Mit Banküberfällen begann es. Danach raubten sie ganze Familienhäuser aus und wenn es auch nötig war nahmen sie eine bis zwei Geiseln zu sich (meist Kinder) um Lösegeld zu fordern. Morde blieben bei ihrer Verbrecherlaufbahn auch nicht ausgeschlossen. Sie gingen rücksichtslos und gewalttätig vor. So verschmierten sie die ganze Wohnung einer Familie mit Tierblut (von Kühen und Schweinen) oder schlugen ihre Opfer bewusstlos. So kamen sie zu ihrem Namen "das Terror-Heidi und der Geisel-Peter". Sie lebten auf der Strasse, wo sie Wanderern auflauerten. Sie schliefen oft unter Brücken oder übernachteten in kleinen Herbergen, natürlich unter falschem Namen. An Geld mangelte es den beiden nie. Von ihrem Geld kauften sie sich Waffen, Drogen, Alkohol, Essen und Trinken. Die Polizei stellte eine hohe Belohnung auf die beiden aus. Aber erst im November 1925 wurden die beiden bei einer Schießerei gefasst. Sie kamen für ihre Taten lebenslang ins Gefängnis.

Ferien, für immer Schlagendes Argument

Mehr zum Thema Verbrechen, Gangster und Kriminalität?

Arschiestaenk.jpg  Verbrecher und Verbrecherorganisationen
Adelheid und ihre Mörder  ·   Al Capone  ·   Ausbrecher  ·   Bill Posters  ·   Bob der Klaumeister  ·   Der Schafsmörder von Pesch  ·   Einarmiger Bandit  ·   Einbrecher  ·   Ersprießungskommando  ·   Gang  ·   Gummibärenbande  ·   Hausbesorger  ·   Heidi und Peter  ·   Ivar, der Schreckliche  ·   Jack the Ripper  ·   Jack the Snail   ·   Käse-Kalle  ·   Killer  ·   Knut-Klux Klan  ·   Klaus Zumwinkel  ·   Nigeria-Connection  ·   Mafia  ·   Mafiatum  ·   Martina Cargo  ·   Pate  ·   Panzerknacker  ·   P-Unit  ·   Quelle & Lizenz  ·   Räuber Hotzenplotz  ·   Russische Mafia  ·   Taschenlampenmafia  ·   Verbrecher

Ultimatum.jpg  Verbrechen
Banküberfall  ·   Brenovierung  ·   Digamma  ·   Diverses:Liste diverser Verbrechen  ·   Gesetzeswidrigkeit  ·   Gewaltverbrechen  ·   Kavaliersdelikt  ·   Langfinger-Rabatt  ·   Mord  ·   Mundraub  ·   Kidnapping  ·   Kleinkrimineller  ·   Raubkopie  ·   Telefonterror  ·   Terrorismus  ·   Wegelagerei  ·   Wischi-Waschi-Erziehung  ·   Verbrechen  ·   Vergewaltigung

Gottfriedstaenk.jpg  Detektive
Der Adler – Die Spur des Verbrechens  ·   Detektiv Conan  ·   Die drei $$$  ·   Dr. Watson   ·   Hercule Poirot   ·   Horatio Caine   ·   Inspector Columbo   ·   James Bond   ·   Kommissar Zufall  ·   Mike Hammer   ·   Miss Marple   ·   Sherlock Holmes  ·   Tatort (Serie)

Lupe.png  Aufklärung, Strafen & Co
Abführmittel  ·   Berlin Spandau  ·   Bestrafung  ·   Celler Loch  ·   CIA  ·   Dritthaftung  ·   Folter  ·   Funkenmariechen  ·   Gefängnis  ·   Gerichtsmedizin  ·   GrimmLeaks  ·   Haft  ·   Hanse  ·   Hinrichtung durch Bewerfen mit Erdnüssen   ·   Kriminalgeschichte  ·   Methoden der Verbrechensaufklärung  ·   Polizist  ·   Polizei  ·   Profiler  ·   Prometheus  ·   Richter  ·   San Quentin State Prison  ·   Sing Sing  ·   Taubenknast  ·   Wenn die Kripo bei dir läutet  ·   Zeuge

Drohung.jpg  Andere Sachen
Asservatenkammer  ·   Das Attentat auf Jahonnes Saulus I.  ·   Deliktsfähigkeit  ·   Der Verbrecher aus verlorener Ehre  ·   Forensik  ·   Fluchtfahrzeug  ·   Hier muss die volle Härte des Gesetzes zuschlagen: Das ist kein Kavaliersdelikt!  ·   Kopfpauschale  ·   Liste von erlaubten Wünschen vor der Ermordung durch die Mafia  ·   Leiche  ·   Mors certa, Hora incerta  ·   Pumpgun  ·   Russisches Roulette  ·   Sherlock (Fernsehserie) .   The Day The Hip-Hop Died  ·   Unterwelt  ·   Warum man sich unter die Bettdecke verkriecht, wenn ein Mörder im Zimmer steht  ·   Wie beklaut man einen Dieb