Gelungener Artikel2 x 2 Goldauszeichnungen von Lightening Evolve und Rembremerding

Sandkastensyndikat

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Gangsterboss mit der ihm typischen Drohgebärde!

Ein Sandkastensyndikat ist eine Verbindung von Kleinkriminellen, die sich in geheimen Gruppen zusammenschließen, und der Binnenableger der allseits gefürchteten Sandstrandsyndikate. Solche paramilitärischen Organisationen, die mittlerweile in jedem kleineren Dorf verbreitet sind, versuchen mittels ausgeklügelter Techniken, die Macht über ein möglichst großes Areal zu gewinnen und in selbigen kriminelle Handlungen aller Art auszuführen. Jedes Jahr werden 3 (!) Kinder ins Krankenhaus gebracht, weil sie während eines brutalen Bandenkrieges von einer Wespe gestochen wurden.

Das klassische Bandenmitglied
[Bearbeiten]

In jahrelanger Recherchearbeit ist es einem Team aus Psychologen, Profilern und Kindergärtnerinnen gelungen, ein Täterprofil eines Durchschnittssandkastengangsters zu erstellen. Dieser „Otto Normalsandkastengangster“ springt vom Brut- direkt in den Sandkasten und zeichnet sich durch eine überdurchschnittlich stark ausgeprägte Aggressivität aus. Diese zeigt sich besonders, wenn man sie zum Verspeisen von Spinat animieren will, verstärkt zudem durch exzessiven Killerspielkonsum (v.a. GTA: Sand Andreas). Dennoch agiert er aus einem scheinbar unauffälligen Hintergrund, dem heimischen Elternhaus. Hier rekrutiert er seine Gangmitglieder zu konspirativen Treffen bei Cola und Keksen, plant nächste Coups (“Ich will heute aber nicht rutschen, ich will auf den Bolzplatz!“), und lagert seine reiche Beute. Die Asservatenkammern der deutschen Polizei sind voll mit Bonbons, Murmeln und Paninibildchen, die Ordnungshüter bei Razzien tausenderweise finden.

Geiselnahmen am helllichten Nachmittag sind keine Seltenheit mehr, sondern längst trauriger Alltag geworden. Hier versucht ein junger Verbrecher, sein Opfer zu kidnappen. Oft reicht es, nett zu lächeln und große Augen zu machen.

Auffällig ist die bereits in jungen Jahren unglaublich ausgeprägte Dreistigkeit der Delinquenten. So lagerte der 4-Jährige Kevin Malochisky vollkommen ungeniert 2 Kilo illegal aus dem Nachbardorf eingeschmuggelte Süßwaren, darunter Lollis, Kaugummis und sogar Bonbons, in der Küche seiner nichtsahnenden Eltern. Diese hatte er dort in unter dem Codenamen Halloween bekannt gewordenen Überfallserie – verkleidet als Gespenst – mit 3 Komplizen in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November erbeutet.

Den Grund für das Abdriften in die Kriminalität sehen die Experten in zunehmender sozialer Verwahrlosung und Perspektivlosigkeit. So liegt die Alphabetisierungsquote der Syndikatmitglieder bei für ein hochentwickeltes Land inakzeptablen 3 %, die Arbeitslosigkeit sogar bei schwindelerregenden 100 %. Viele Experten sehen eine Karriere im lokalen Sandkasten-Chapter als Sprungbrett für andere hochkriminelle Berufe wie Einzelhandelskaufmann, Metzger oder Gymnasiallehrer.

Hierarchie[Bearbeiten]

Sandkastensyndikate sind meistens streng hierarchisch aufgebaut, es gilt hier - wie in jedem rechtsfreien Raum - das Gesetz des Stärkeren bzw. das des Stärksten. Und das ist in der Regel derjenige, der die stärkste Softair, die dicksten Spaghettiärmchen bzw. den stärksten großen Bruder hat. Um ihn versammeln sich viele Untertanen, die allerdings stark um die Gunst des Führers buhlen und auch vor offenen Streitereien und Denunziantentum (im Fachjargon Verpetzen genannt) nicht zurückschrecken. Zeigt der Syndikatführer allerdings auch nur ein Zeichen von Schwäche, so kann es sein, dass er ratzfatz unter einer Meute krimineller Sandkastenterroristen begraben liegt und sich ein anderer zum Führer ausruft.

Arten der Kriminalität[Bearbeiten]

Bei Gegenworten erfolgt die sofortige Exekution samt öffentlichkeitswirksamer Inszenierung der Rebellenleiche.
  • Drogenhandel: Die Kinder betreiben einen hochprofitablen Tauschhandel, wobei hier mit mannigfaltigen Dingen gedealt wird, vor allem mit in der Szene unter dem Namen Panini-Bildchen bekannten Abbildungen semibekannter Fußballspieler, aber auch der Handel mit Murmeln und Einstiegsdrogen ist schwer umkämpft unter den Chaptern verschiedener Sandkastensyndikate.
  • Schutzgelderpressung: Hierbei wird gegen einen gewissen Obolus (z.B. in Form der oben genannten Gegenstände) der Schutz für Bauwerke aller Art angeboten, wenn sie sich im Herrschaftsbereich der jeweiligen Bande befinden. Wird dieser Obolus nicht entrichtet, so werden meistens Sandburgen u.Ä. gnadenlos zerstört.
  • Haus- und Landfriedensbruch: Hierbei dringen ganze Banden ungefragt in fremde Gärten ein, meist unter dem Vorwand, verschossene Fußbälle zu holen. Diese Art der Kriminalität geht meist einher mit Sachbeschädigung (zerstörter Rasen und Kinderlärm)
  • Hausbesetzung: Hierbei werden ganze Gebäudekomplexe wie Schaukeln, Klettergerüste oder Baumhäuser meist stundenlang besetzt gehalten, und vor meist bis Einbruch der Dunkelheit nicht mehr freigegeben. Wozu die Banden die Räumlichkeiten benutzen, ist nicht bekannt, man vermutet aber, dass sie als Verstecke für geschmuggelte Ware oder für konspirative Treffen dienen.
  • BrandSandanschläge: Zwischen rivalisierenden Banden kommt es auch immer wieder zu Sandanschlägen auf offener Straße. Mitglieder der Konfliktparteien bewerfen sich hierbei gegenseitig mit Sand oder versuchen wichtige Personen der Gegenseite durch Giftanschläge mit Sandkuchen zu vergiften. Dass bis jetzt noch nichts Schlimmeres im Zusammenhang mit Sandanschlägen passiert ist, ist wohl nur dem gemeinsamen Schutzpatron der Banden zu verdanken - dem Sandmännchen.

Bekämpfung[Bearbeiten]

Im November 2008 kam es erstmals zu bundesweiten Protesten gegen das aufkommende Problem, nachdem die Regierung dieses zunächst jahrelang kleingeredet hatte. Protestler aller Altersstufen riefen am 10. Tag des Monats zum gemeinsamen Fackelumzug gegen Sandkastensyndikate auf und stimmten gemeinsam Lieder gegen die Gewalt an und rief zum Zusammenhalt auf ("Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir"). Anschließend traf man sich zu Kaffee Zitronenlimonade und Sandkuchen in den örtlichen Kindergärten.

Berühmte Sandkastensyndikate[Bearbeiten]

NoWikipedia.PNG
Die sogenannten Allwissenden von Wikipedia haben - zu ihrer Schande - bislang noch keinen Artikel zu diesem Thema.
Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

Sky • weitere Artikel von Sky •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!

Ferien, für immer Schlagendes Argument

Mehr zum Thema Verbrechen, Gangster und Kriminalität?

Arschiestaenk.jpg  Verbrecher und Verbrecherorganisationen
Adelheid und ihre Mörder  ·   Al Capone  ·   Ausbrecher  ·   Bill Posters  ·   Bob der Klaumeister  ·   Der Schafsmörder von Pesch  ·   Einarmiger Bandit  ·   Einbrecher  ·   Ersprießungskommando  ·   Gang  ·   Gummibärenbande  ·   Hausbesorger  ·   Heidi und Peter  ·   Ivar, der Schreckliche  ·   Jack the Ripper  ·   Jack the Snail   ·   Käse-Kalle  ·   Killer  ·   Knut-Klux Klan  ·   Klaus Zumwinkel  ·   Nigeria-Connection  ·   Mafia  ·   Mafiatum  ·   NTA Isny  ·   Pate  ·   Panzerknacker  ·   P-Unit  ·   Quelle & Lizenz  ·   Räuber Hotzenplotz  ·   Russische Mafia  ·   Taschenlampenmafia  ·   Verbrecher

Ultimatum.jpg  Verbrechen
Brenovierung  ·   Digamma  ·   Diverses:Liste diverser Verbrechen  ·   Gesetzeswidrigkeit  ·   Gewaltverbrechen  ·   Kavaliersdelikt  ·   Langfinger-Rabatt  ·   Mord  ·   Mundraub  ·   Kidnapping  ·   Kleinkrimineller  ·   Raubkopie  ·   Telefonterror  ·   Terrorismus  ·   Wegelagerei  ·   Wischi-Waschi-Erziehung  ·   Verbrechen  ·   Vergewaltigung

Gottfriedstaenk.jpg  Detektive
Der Adler – Die Spur des Verbrechens  ·   Detektiv Conan  ·   Die drei $$$  ·   Dr. Watson   ·   Hercule Poirot   ·   Horatio Caine   ·   Inspector Columbo   ·   James Bond   ·   Kommissar Zufall  ·   Mike Hammer   ·   Miss Marple   ·   Sherlock Holmes  ·   Tatort (Serie)

Lupe.png  Aufklärung, Strafen & Co
Abführmittel  ·   Berlin Spandau  ·   Bestrafung  ·   Celler Loch  ·   CIA  ·   Dritthaftung  ·   Folter  ·   Funkenmariechen  ·   Gefängnis  ·   Gerichtsmedizin  ·   GrimmLeaks  ·   Haft  ·   Hanse  ·   Hinrichtung durch Bewerfen mit Erdnüssen   ·   Kriminalgeschichte  ·   Methoden der Verbrechensaufklärung  ·   Polizist  ·   Polizei  ·   Profiler  ·   Prometheus  ·   Richter  ·   San Quentin State Prison  ·   Sing Sing  ·   Taubenknast  ·   Wenn die Kripo bei dir läutet  ·   Zeuge

Drohung.jpg  Andere Sachen
Asservatenkammer  ·   Das Attentat auf Jahonnes Saulus I.  ·   Der Verbrecher aus verlorener Ehre  ·   Forensik  ·   Fluchtfahrzeug  ·   Hier muss die volle Härte des Gesetzes zuschlagen: Das ist kein Kavaliersdelikt!  ·   Kopfpauschale  ·   Liste von erlaubten Wünschen vor der Ermordung durch die Mafia  ·   Leiche  ·   Mors certa, Hora incerta  ·   Pumpgun  ·   Russisches Roulette  ·   Sherlock (Fernsehserie) .   The Day The Hip-Hop Died  ·   Unterwelt  ·   Warum man sich unter die Bettdecke verkriecht, wenn ein Mörder im Zimmer steht  ·   Wie beklaut man einen Dieb

Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Sandkastensyndikat ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!