Arme

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Arm)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt Arme, die man nicht los wird oder abschütteln kann, für andere Bedeutungen siehe Arm (Begriffsklärung)
Ein köstlicher Arm aus Rothenburger Schlachtung. Dazu passt ein 1950er Sang noir und als amuse-bouche eine âme perdue

Ein Arm ist die Verbindung des Rumpfes mit der Hand.

Funktion[Bearbeiten]

Die genaue Funktion eines Armes ist noch weitgehend ungeklärt. Allerdings gibt es bereits diverse Theorien darüber. Der Wissenschaftler Karl-Karl Karl Dirikowski beispielsweise ist der Meinung, dass es ungemein seltsam wäre, wenn die Hände direkt an der Schulter befestigt wären. Ein gewisser Herr Frieder Pummeloff dagegen ist der Ansicht, dass dies die Überbleibsel der Flügel sind, welcher der Mensch in der Steinzeit hatte. Außerdem belegt Bernd das Brot in seiner Sendung sehr oft, dass man Arme brauch, da die Hände viel zu kurz sind, um nach lebensnotwendigen Dingen, wie z.B. der Fernbedienung, dem Vibrator oder dem Handy zu greifen.

Verwandtschaft mit Beine[Bearbeiten]

Der Vitruvianische Mann war einer der wenigen Menschen mit mehr als zwei Armen. Aber der hat auch mehr Beine.

Gentechnische Analysen beweisen, dass Beine den Armen relativ ähnlich sind. Ihr größter Unterschied ist lediglich die Tatsache, dass es sich um verschiedene Körperteile handelt. Möglicherweise kann aus dieser Erkenntnis die genaue Funktion der Arme festgestellt werden.

Etymologie[Bearbeiten]

Es ist wissenschaftlich eindeutig belegt, dass es sich bei dem Wort Arm um ein Akronym handelt. Die genaue Abkürzung ist aber nicht bekannt, auch wenn es hier ebenfalls einige Theorien gibt. So vermutet Karl-Karl Karl Dirikowski, dass es "Autonome Reduktions-Methode" bedeutet.

Eine weitere außergewöhnliche Theorie dagegen besagt, dass es von dem Wort Arm, also unreich, kommt. Geschichtsforscher behaupten nämlich, dass nur arme Leute, also die mit nur wenig Geld, Arme gehabt hatten.

Kurioses[Bearbeiten]

  • Der Weltrekord in der Anzahl der Arme hält der Tintenfisch und Film- und Fernsehstar Thaddäus „Thaddel“ Johannsen Tentakel. Durch gentechnische Defekte besitzt er acht Arme. Dadurch kann er im Multiplayer vier Spieler gleichzeitig spielen.
  • Es wird gemunkelt, dass Arme nicht länger als 47,33 Meter werden können. Eine gewagte Behauptung, beträgt doch die Länge einiger Österreicher bis zu 45 Meter.
  • Arme können nicht vertauscht werden (siehe Linkshänder).
  • "Komm in meine Armeeee" wird oft falsch interpretiert!!!!!
  • Die Ähnlichkeit zwischen einem Arm und einem Faustzeug sind reiner Zufall.