Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

16 x 16 Goldauszeichnungen von Petym, The duck, Floric, Warlordharry, Comanda Joel, Dnyth, Slay555pt, Lol23, RathausSpandau, Lecker, Timi-98, Philhtml, Mtgxyz, Florato, TheWinComp und Streberli2 x 2 Silberauszeichnungen von Steven000 und Freak1 x 1 Bronzeauszeichnung von Kentron

Windows

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleinperga.png
Die Stupidedia ist vielfältig!  •  Zum Thema Windows gibt es folgende Versionen:
Sternchen Enzyklopädisch Sternchen Kreativ Sternchen 
Kleinperga.png
Hinweis: Dieser Artikel wurde für den Internet Explorer bei einer Auflösung von 1027x881 Punkten entwickelt. Bitte holen Sie sich vor dem Lesen den Internet Explorer runter und ändern Sie ihre Bildschirmauflösung oder nerven Sie ihren Systemadministrator
.
Sogar das Logo hat Fehler!

Offiziell heißt Windows Windoof, jedoch nennen es einige fanatische Linux-User Windows, um es runterzumachen. Im Allgemeinen ist Windoof auch bekannt unter: "nicht durchdacht und nicht mal sicher". Windoof (kommt nicht, wie irrtümlich zu vermuten ist von Windows, sondern leitet sich aus dem Sioux-Dialekt ab (Winndorf) und bedeutet übersetzt so viel wie: weißer Mann schaut durch Glasscheibe auf Sanduhr) ist ein Virus-ähnliches Programm, das im Gegenteil zu herkömmlichen Viren viel Geld kostet.

In den Top10 der schlechtesten Erfindungen der Menschheit steht Windoof ganz weit vorne. Trotz der Tatsache, dass es Unix-artigen Systemen wie Mac OS X oder Linux um Jahre hinterher hinkt, findet es immer noch regen Einsatz. Mac-User nennen diese Computer mit Windoof Betriebsystem-Simulation gerne auch einfach DOSE wegen DOS.

Die Entwicklung von Windoof wurde erforderlich, da das Computerspiel "Solitaire" ein unterlagertes Betriebssystem erforderte. Ziel war es, mindestens 95 Lizenzen zu verkaufen. Aus diesem Grunde wurde das System "Windows 95" getauft. Hauptbestandteil des Betriebssystems ist der allseits bekannte Blue Screen. Hier zum Beispiel, stellt Bill Gates höchstpersönlich, sein neues Produkt vor.

Theorien zur Entstehung des Namens[Bearbeiten]

Fehlerbehebung
  • Der russische Fensterhersteller Windowski hat es nach tausenden von Äpfeln zerbrochernen Fenstern satt und startete sein Unternehmen gegen Äpfel.
  • Der Scherzname Windows soll auf die "Fenster" anspielen, aus denen Computer mit installiertem Windoof oftmals geworfen werden.
  • Der Name Windows soll auf die vielen Fenster, die man unter den Betrieb von Windows so sieht aufmerksam machen
  • Der Name Windows soll scherzhafterweise das Öffnen von mehreren Anwendungen symbolisieren (dabei stürzt der PC aber immer ab)
  • Angeblich soll der Name vom indianischen Winnedous abstammen und bedeutet: "Weißer Mann blickt durch Glasscheibe auf Fehlermeldung".
  • Bill Gates wollte in seinem Keller immer ein Fenster haben, bekam es jedoch nie, also programmierte er sich eines.
  • Windows sollte wie ein U-Boot funktionieren. Macht man ein Fenster auf, hat man ein Problem.
    • Windows ist eine Benutzeroberfläche, die wenig Durchblick erfordert, da sie so viele Fenster hat.
  • Zum Schluss könnte Win Dows Name auch Programm sein: "Gewinn (to win) alle DAUs (Dows) dieser Welt"


Versionen[Bearbeiten]

Microsoft hat mitunter etwa 1000 Versionen seines Betriebsystem entwickelt und in allen einzelnen Programmnamen stets geschickt die Fehleranfälligkeit untergebracht:

  • Windows 3.1 (3.1 Tage fürs Booten benötigt)
  • Windoof 95 (95 f/s (Fehler pro Sekunde)
  • Windoof 98SE (98 SUPER-Fehler)
  • Windoof ME (Microsoft versucht mit dem Namen die Probleme auf den Nutzer zu schieben (Me = Ich)
  • Windoof 2000 (2000 und eine Nacht zum Installieren, gerne auch länger)
  • Windoof NT (=New Technology für noch schwerwiegenderere Fehler oder Neandertaler Technologie)
Windows-Beta frisch aus dem World Trade Center
  • Windoof XP (eXperience New Problems , Extra Problems, eXPensive oder eXPeriment oder eXPlode (hier liegen Unklarheiten auf Microsofts Seite vor, man weiß nicht mehr genau, was mit XP eigentlich gemeint war)
  • Windoof Vista (Hasta la Vista, Computer!)
  • Windoof 7 (7 Installationen später läuft es noch nicht, sieben mal langsamer beim Hochfahren, sieben mal schneller beim Absturz, sieben mal weniger Schutz gegen Hacker und Viren; sieben mal transparenter)
  • Windoof 8 (8 Installationen später funktioniert es immer noch nicht, acht mal langsamer beim Hochfahren, acht mal schneller beim Absturz, acht mal weniger Schutz gegen Hacker und Viren; acht mal mehr Kacheln)
  • Windoof 10 (10 Installationen später funktioniert es immer noch nicht, 10 mal langsamer beim Hochfahren, 10 mal schneller beim Absturz, 10 mal weniger Schutz gegen Hacker und Viren; Rassenschande zwischen Windoof 7 und Windoof 8 wodurch ein Monster namens Cortana entstand, was sich hinter den Kacheln versteckt und dort deine Daten sammelt)

So gesehen kann man also nur froh sein, dass Microsoft keine Flugzeuge herstellt.

In Entwicklung sind außerdem:

  • >>> neu >>> Windows Mobile (Bugs-To-Go / Kacheln-To-Go)
  • Windoof 10 (10 Installationen später funktioniert es noch nicht, zehn mal langsamer beim Hochfahren, zehn mal schneller beim Absturz, zehn mal weniger Schutz gegen Hacker und Viren; zehn mal mehr virtuelle Desktops, Zwangs-Updates und nutzlose Disketten)

Windows Lizenz[Bearbeiten]

Toller Sonderpreis...

Da Windows besonders benutzerfreundlich und kostengünstig ist, ist es bei so vielen Leuten beliebt und wird gerne verwendet. "Dieser ungehörige Arbeitsaufwand muss belohnt werden", denken sich da wohl die meisten.

Doch da Microsoft sehr knapp bei Kasse ist und Bill Gates zu den ärmsten Menschen der Welt gehört, muss die Windowslizenz alle 3 Monate erneuert werden. Das stört jedoch keinen und jeder überweist heiteren Gemütes sein ganzes Geld an Microsoft. Es wird dort sicher gut angelegt , schließlich sind die Produktionskosten ja enorm. Jeder will Microsoft, bekannt für seine innovativen Neuerfindungen, für neue Meisterprojekte wie Windows Vista unterstützen. Wenn es keine anderen Gründe gibt: die Schnelligkeit ist es allemal Wert!

Inbetriebnahme[Bearbeiten]

Die am häufigsten benutzte Taste unter Windows Usern

Seit man Windows verwendet, findet ein wahrer Boom in der Fensterindustrie bzw. im Windowbusiness, wie es im Fachsuomi heißt, statt. Fenster gehen weg wie lauwarme Koteletten und auch Brillen werden heute vorwiegend mit hochwertigem Fensterglas versehen, um das/die Augen nicht zu schwächen.
Außerdem bietet Windows die idealen Lebensbedingungen für das gefährliche E.E.h.e.P.f.u.m.b.w. und dessen Nachfolger, den Blue Screen, das E.o.k.K. und den R.E.

Mit dem Aufstieg von Windows einher ging die Erfindung der „Windows-Taste“, häufig mit "Reset" beschriftet. Sie nutzt sich so schnell ab, dass die Nachfrage nach ihr enorm hoch ist (etwa 2.13\times 10^{{10^{{100}}}} in der Minute). Dazu muss es aber erst einmal kommen, nachdem man mit Daumendrücken 45 Tage, 16 Stunden und 12 Sekunden die Installations-CD im Laufwerk hatte. Sieht man irgendwann vor lauter Verzweiflung kurz den Desktop vor dem ersten Absturz, kann man den schönen teuren Karton noch bei ebay versteigern, sofern man die hohe Staubschicht noch entfernt bekommt.

Der Absturz[Bearbeiten]

NEU! In ihrer Sprache ist keine Hilfe verfügbar. Standard diese Hilfeseite, nachdem ein Programm abgestürzt ist.

Der erste Windows-Absturz geht mit dem Erwerb der Windows-System CD einher. Zur Kontrolle wird vor dem Booten ein Routine-Absturz durchgeführt. Das ist völlig normal von Windows, dient dem Abtasten möglicher Qualitäten und wird mit jeder neuen Version gepflegt und ausgebaut.Um die Farbenfrohheit von z.B. Vista zu betonen wurde auch der Redscreen eingeführt. So kann der Anwender beim weiteren Abstürzen auch mal ein bisschen Abwechslung genießen.

Allerdings führen Abstürze auch oft zu Verletzungen, Prellungen oder kaputten elektrischen Geräten. Jähzornige und aggressive Windows-User, die keine Geduld mit ihren PC haben, treten, schlagen und hämmern aus Frust auf die Tastatur, Bildschirm, Maus und den Rechner ein, allerdings kann die "Hardware" oft gar nichts dafür. Die Software kann man jedoch leider nicht schlagen und treten. Oft ist jedenfall dann der Rechner verbeult, der Bildschirm entweder gesprungen oder vom Tisch gefallen und der Tastatur fehlen einige Tasten. Natürlich können solche Windows-User-Wutanfälle auch anders ausgehen, wenn die User weinend am Boden liegend merken, dass ihr Rechner fester ist als der Fuß oder der Bildschirm härter als die Stirn. In den meisten Fälle zahlt noch nicht mal die Krankenkasse für derartige Selbstverstümmelung. Schon seit Jahren dient vor allem die Tastatur als Sündenbock, da sie die Schläge für die Abstürze einstecken muss. Versuche, dem entgegenzuwirken scheiterten leider. Man versuchte eine Soundautomatik in Tastaturen einzubauen die eine beruhigende Musik abspielen sollte, sobald man eine Taste fester als 5 Joule drückt oder ein Lautsprecher der immer laut "AUA!" schreit, sobald auf die Tastatur eingeprügelt wird. Das wurde aber schnell wieder unterlassen, nachdem zahlreiche Polizeistationen ausurfernde Ruhestörungsbeschwerden erhielten.

Einfach mal eine Runde Hearts mit dem System spielen, bei der der gegenseitige Ärger verfliegt

Damit es gar nicht so weit kommt, kann man sich als unglücklicher Windows-User von vornherein ein paar Vermeidungsstrategien antrainiert:

  • den Laptop oder PC zum Fenster rausschmeißen
  • erst gar nicht booten
  • nicht versuchen, den Fehler zu beheben, das macht es nur noch schlimmer
  • Kurse besuchen, um von Profis zu lernen wie man richtig auf die Tastatur eindrischt
  • Open Office benutzen
  • die Festplatte C:\ formatieren, immer und immer wieder, damit das System nicht langsam wird
  • genügend Zeit (etwa 3 Stunden) für jede Aufgabe nehmen, das System nicht verärgern oder hetzen
  • Kiffen
  • Eine Bill Gates-Voodoo-Puppe zum Abreagieren kaufen
  • die Arbeit alle zehn Minuten ausdrucken und abheften
  • Linux verwenden

Gerüchte[Bearbeiten]

Man sagt, dass wenn man eine Windows-CD rückwärts abspielt, satanische Botschaften zu lesen sind, schlimmer ist allerdings, wenn man sie richtig rum abspielt, denn dann wird ja Windows installiert. Seit Windows 7 bekommt man in den Blue Screens auch schockierende Details, die schmutzigen Gedanken der Entwickler und die neusten höhnischen Kommentare von Gates gegen seine Käufer zu lesen, dafür aber im guten Design.

Fehlermeldungen scheinen oft aus Sicht der User unerwünscht zu sein. Aber Microsoft hat herausgefunden, dass der wahre Fan den Sorround-Klang des lustigen gelben Dreiecks genießt. Da der Trend ohnehin immer mehr dazu geht, mit möglichst wenigen Klicks dem Computer eine Aufgabe zu geben, wird die nächste Windoof-Version sich nach der Installation in einer Endlosschlaufe befinden. Um dem User erkennbar zu machen, was gerade gemacht wird, wird es eine Vielzahl neuer Fehlermeldungen geben. Außerdem wird wahrscheinlich ein Ladebalken eingeführt, der anzeigt, wie lange der eigentliche Ladebalken noch hängt.

Außerdem hat Gates angekündigt, die Kompatibilität seiner neuen Windows-Versionen zu erhöhen, er hat aber nicht gesagt, mit was sie kompatibel sein sollen. Mit Windoof als "Embedded System" sollen sogar bereits erste Fahrzeughersteller ihre Automodelle ausgestattet haben. Erste Testergebnisse ("Wollen Sie wirklich bremsen?" - Ja - Nein - Abbre...) belegen, dass das Betriebssystem einen wichtigen Beitrag gegen die Überbevölkerung der Welt leisten könnte.

Suche[Bearbeiten]

Office ist ein Virus!

Mit Hilfe der speziellen Suchfunktion, die in Windows integriert ist, lassen sich schnell die gewünschten Dokumente finden und sie liefert wirklich nur die optimalen Suchergebnisse. Allerdings hat die Suche meist einen Fehler zum Ergebnis, der wiederum zu einem "Red-/Bluescreen" führt. Bei der neuen Windows Suche ist es sogar möglich Dateien zu finden, die nicht vorhanden sind.

Jedoch ist Windoof auch in der Lage, Dateien anzuzeigen, die man nicht aus Jux und Tollerei versteckt hat. So hat der User großen Erfolg, wenn er nach einer Datei sucht, die mit S und E anfängt, dank 64-bit Unterstützung.

In Windoof Vista kann man über das Startmenü übrigens auch schneller bestimmte Viren finden. Gibt man z.B. Virus ein, findet man meistens Microsoft Office.

Beispiele zur Funktionalität[Bearbeiten]

Hier einige ganz besonders schöne Fehlermeldungen:

  • „Ihre Tastatur konnte nicht erkannt werden; bitte drücken Sie F1.“
  • „Ein Fehler ist aufgetreten, bei dem Versuch "blue screen" zu laden.“
  • "Um dieses Programm zu starten, benötigen sie 128MB freien RAM-Speicher, sie haben aber nur 512MB frei. Bitte entfernen sie 256 MB Daten, um fortfahren zu können."
  • "Ein Fehler ist aufgetreten, bei dem Versuch den vorherigen Fehler zu laden."
  • "Es ist ein systembedrohender Fehler aufgetreten. Um Ihre Daten zu erhalten wird Ihre Festplatte formatiert."
  • "Windows ist seit 30 min nicht abgestürzt, möchten Sie das korrigieren?"
  • "Fehler: Windows wurde gekauft! Wollen Sie diesen Vorgang rückgängig machen?"
  • "Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten: Es ist kein Fehler aufgetreten"
  • "Fehler: Sie haben versucht, Linux zu installieren. Dachten sie, Sie kommen damit so einfach davon? Mail zur Remotabschaltung senden? „Ok“ oder „Ok“?."
  • "Fehler: Zeit für einen Zufallsfehler"
  • "Fehler: Ihr PC ist zu schnell und wird nun auf 1MhZ heruntergetaktet. Vielen Dank für die Benutzung von Windows XP."
  • "Fehler: Hilfe & Support konnte nicht geladen werden. Rufen sie Hilfe & Support auf, um diesen Fehler zu beheben."
  • "Fehler: Ein Fehler ist aufgetreten. Um das Fenster zu schließen klicken Sie abbrechen."
  • "Fehler: Ein Virenschutzprogramm wurde installiert, Windows wird nicht ordnungsgemäß ausgeführt."
  • "Error: No Error"
  • "Error: Error Not Found!"
  • "Es konnte keine Verbindung mit dem Internet hergestellt werden, möchten Sie online nach einer Problemlösung suchen?"
Du willst mehr? Hauptartikel: Sub:Windows/Galerie
Maustreiber nicht gefunden. Drücken sie die rechte Maustaste um fortzufahren.

Sonstiges[Bearbeiten]

Dieser Anblick ist nicht selten

Wer ein besonders schönes Problem mit Windows hat, kann sich einen Anruf bei der Microsoft-Hotline gönnen, der wahrscheinlich so ausfallen würde:

Anrufer: Guten Tag!
Microsoft: Guten Tag.
Anrufer: Ich habe Windows.

Microsoft: Ja?
Anrufer: ...und ich hab' ein Problem.
Microsoft: Ja, das sagten Sie bereits ...

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Windows hat einen Platz im Guinness Buch der 10 größten Katastrophen des zwanzigsten Jahrhundert.
  • Weltumweltverband (WUV) 2007: "Windows überzeugt durch, recycelbare CD mit Einweg-Verwendung."
  • Ausbeuterverband 2005: "Mit 340 Euro ist Windows ein benutzerfeindliches aber billiges Produkt, auf dem deutschen Markt."

FAQ[Bearbeiten]

Ich installiere gerade Windows, was soll ich drücken?
A: Beide Daumen ...
Windows wurde gerade installiert, was soll ich nun machen?
A: Windows Neu installieren!
Was hat ein Revolver mit Windows gemeinsam?
A: Solange sie nicht geladen sind, sind sie harmlos.
Wozu ist "Minesweeper" gut?
Minesweeper bringt dem Anwender bei, dass - wenn er nicht genau weiß, was er tut - er mit jedem Klick das System kaputtmachen kann (und dass es manchmal reines Glück ist, wenn das System nicht kaputt geht)
Was sind die neu dazugekommen Features von Windows 95?
A: Folgende:
  • Multitasking - Dadurch kann man mehrere Anwendungen gleichzeitig abstürzen lassen.
  • Multimedia - Abstürze mit viel mehr Sound und Grafik
  • Microsoft Network - Stürze gemeinsam mit anderen ab
  • Kompatibilität - Windows 95 kann auch alte Windows 3.1 Anwendungen abstürzen lassen.
  • Benutzerfreundlich - Nur wenige Benutzereingaben sind zum Abstürzen notwendig
  • Windows-Roulette: "Nichts geht mehr!"
Wenn der Windows-Nutzer einmal Probleme hat, z.B. mit dem Internet, hat Windows natürlich die besten, schnellsten und einfachsten Lösungen immer sofort parat.
Was können die Programme von Windows und Microsoft?
A: Folgendes:
  • Word - letzten Worte vor dem Absturz schreiben.
  • Taschenrechner - Ausrechnen, wie lange der Computer bis zum Absturz noch läuft. Es werden niemals allzu große Zahlen sein werden.
  • Paint - Schöne 16-farbige Bildern malen.
  • Powerpoint - die schönsten Abstürze den Freunden/Kollegen präsentieren
  • Movie Maker - Home-Videos vom abstürzenden Windows zu einer Error-Datei schneiden.
  • DVD Maker - auch den DVD-Player samt Fernseher abstürzen lassen.
  • Excel - Statistiken über den Tag mit den kleinsten Absturzzahlen zusammenstellen.
  • Access - in einer Datenbank Absturz-Protokolle übersichtlich auflisten.
  • Outlook - jeden Error-Report + Ihre Kontonummer, BLZ und PIN (unsichtbar) per Mail senden.
  • Windows Media Player - Error-Dateien (siehe Movie Maker) von Freunden abspielen.
  • Audiorecorder - die besten Flüche beim Absturz aufnehmen, um sie nacher im Windows Media Player vergeblich abzuspielen.
  • Systemsteuerung - gezielt auf den Abgrund zusteuern.
  • Arbeitsplatz - Von hier aus überall hin gelangen, wo man Abstürze provozieren kann.
  • Task-Manager - Abstürze schon im Voraus planen.
  • Messenger - Freunde schneller wissen lassen, wann man.
  • Adressbuch - Adressen der Microsoft-Mechaniker notieren.
  • Defragmentierung - Dateien ordnen, damit der Computer beim Absturz besser auf sie zugreifen kann.
  • Eingabeaufforderung - Absturzbefehl noch wie zu DOS-Zeiten eingeben.
  • Synchronisieren - mit allen Computern am Netzwerk gleichzeitig abstürzen.
  • Datenträgerbereinigung - den Computer von allen Dateien, die Windows nicht braucht, um abzustürzen.
  • Systemwiederherstellung - an den Zeitpunkt zwischen dem letzten und dem vorletzten Absturz gelangen.
  • Microsoft Update - Bringt noch mehr Abstürze.
  • Microsoft Internet Explorer - die schönsten Abstürze auch im Internet.
  • Papierkorb - zum Verschieben des Ordners system32
  • Flight Simulator X - Trainieren, wie man den Computer im Flug zum Erdboden steuert. (Eigentlich macht man das immer vergeblich, da der PC schon selber abstürzt.)
Kann Windows auch etwas Sinnvolles machen?
A: In a world without walls and fences, who needs Windows and Gates?
Ist Windows vergleichbar mit einem Virus?
A: Natürlich nicht! Vergleichen wir mal: Viren breiten sich mit ungeheurer Geschwindigkeit aus, das tut Windows auch. Viren kosten Geld und ihre Hersteller gehören hinter Gitter. Das stimmt auch. Viren sind klein und pfiffig programmiert. Sie laufen schnell, sind effizient und funktionieren. Windows nicht.
Mein Windows ist seit über einem halben Jahr nicht abgestürzt, was kann ich tun?
A: Es muss ein schwerwiegender Systemfehler aufgetreten sein. Windwows sollte vor der Neuinstallation gehackt werden. Für eine sündhaft teuere Lizenzgebühr ist auch ein Up-/Downgrad auf Windoof Vista möglich mit den neuesten Systemfucker und Umgehung der Norton Brothers.
Was bedeuten die Zahlen bei den einzelnen Windowsnamen wie z.B. Windows 2000, Windows 7 etc?
A: Nach 2000 Sekunden Betriebssystem-Laufzeit, wird zu Administrations-Zwecken ein automatischer Absturz Neustart durchgeführt um die Stabilität des Betriebssystems zu gewährleisten. Bei Windows 95 und 98 handelt es sich um einen Dezimalstellenfehler es sollte eigentlich 9.5 und 9.8 bedeuten, was den durchschnittlichen Blutalkohol in Promille oder Prozent (da ist man sich noch nicht sicher) der Programmierer wiedergibt. Bei Windows 7 handelt es sich nicht um eine zurückentwickelte Version von 98 oder 95, sondern um die maximale Anzahl der geöffneten Fenster ohne dass das Betriebssystem einen automatischen Absturz Neustart durchführt.
Was ist an Windows 8 so toll?
A: Windows 8 hat die sog. Apps, die sind noch fehleranfäliger und sorgen für viel mehr Spaß und Verwirrung.

Die Anykey-Taste[Bearbeiten]

Die AnyKey Taste.
Alle für den Windows - Betrieb benötigten Tasten

Häufig wird die Frage nach der "Any Key"-Taste gestellt. Was bedeutet sie? Was will der Computer von mir? Was muss ich drücken?

Es handelt dabei sich um eine Taste, die nur auf speziell angefertigten Tastaturen zu finden ist. Die Taste wurde von Microsoft selbst erfunden, um die Benutzer zu ärgern und ihnen noch Geld aus der Tasche zu ziehen, weil einigen Entwicklern die Windows-Lizenzierung viel zu billig und gütig geraten war. Egal, zu was man diese Taste drückt, Microsoft erhält automatisch einen Problembericht, um einen Computer mit Fehlermeldungen unter dem Vorwand der Fehlerbehebung bei einem Upgrade zu sperren.

Ähnlich wie die „Any Key“ funktioniert auch das „Strg - Alt - Entf“ Keyboard, das alle Tasten enthält, die für den laufenden Windows-Betrieb relevant sind.

Siehe auch[Bearbeiten]

Warum Bill Gates reich ist
Fehlermeldung2.JPG
Any.jpg

BetriebssystemeProgramme und AnwendungenWeiterer Unsinn