Gelungener Artikel3 x 3 Goldauszeichnungen von Meistermichi, Misses Kennedy und Phorgo

Microsoft Paint

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das kreativ gestaltete Microsoft Paint von Windows 7

Microsoft Paint ist das momentan beste Bildbearbeitungsprogramm und das Erfolgsgeheimnis von Windows. Entstanden ist Paint im Zeitalter von Windows Dos als die Welt noch eine bessere war. Bill Gates und der diabolische Karl Klammer entwickelten Paint um Programme wie Gimp und Photoshop zu zerstören. Das besondere an Paint ist, dass es viele besondere Spezialeffekte auf Bilder anwenden kann, und Fotomontagen sehr leicht ermöglicht werden. Die Bilder werden mit diversen Tools, auch im Nachfolger Paint.net bearbeitet.

Tools[Bearbeiten]

Das A Aaa.gif
Mit dem A kann man viele As schreiben, und somit Wörter wie A, AA oder AAA erstellen. Dieses Tool ist eines der wichtigsten, weil man damit auch schreiben kann.

Bleistift Bleistift.gif
Dieses äußerst hilfreiche Tool ist äußerst hilfreich, da man damit ziemlich dünne und pixelige Linien ziehen kann. Dieses Tool ist besonders gut für Parkinsonerkrankte, weil diese dadurch merken, dass sie noch Parkinson erkrankter sind, als sie dachten. Ausserdem dient es vielen Designern beim entwerfen von männlichen Geschlechtsteilen.

Farbeimer Kanne.jpg
Mit dem Farbeimer kann man das ganze Bild vollsauen. Aber da die meisten Bilder von Paint pixelig und präzise sind, hat der Eimer meist nur den Effekt eines Bleistiftes. Jedoch sieht der Eimer cooler aus.

Die Förmchen Förmchen.jpg
Von den Förmchen gibt es 4 verschiedene:

  1. Das viereckige Förmchen: Damit kann man 4-Ecke in verschiedenen Größen und Formen erstellen.
  2. Das Vieleck-Förmchen: Damit kann man Viele Ecken machen, z.B. ein Hunderteck.
  3. Das Eiförmchen: Damit kann man Kreise, Ellipsen und Ovale herstellen, die ebenfalls verschiedene Farben haben.
  4. Das viereckige Förmchen mit runden Ecken: Damit kann man unglaubliche eckenlose Vierecke machen.

Es soll laut Thes der Freimaurer sogar möglich sein mit dem Programm Paint runde Ecken zu machen. Wissenschaftler sehen hier den Teufel im Spiel, andere Bill Gates, doch wo ist der Unterschied?

Linie Linie.gif/Linie2.gif
Mit der Linie kann man Linien zeichnen. Und wie schwer das auch zu glauben ist, man kann sogar die Dicke und Länge der Linie bestimmen, und kann damit immer entscheiden, ob die Linie dick oder dünn sein soll oder wie lang sie sein soll! Es gibt zwei verschiedene Arten von Linientools:

  1. Die gerade Linie: Hier kann man gerade Linien zeichnen.
  2. Die ungerade Linie: Hier kann man ungerade Linien zeichnen.

Man sieht also dass Microsoft Paint sich auch besonders durch seine Vielfalt kennzeichnet.

Lupe Lupe.gif
Dank der Lupe kann man in Paint die Bilder sogar größer und kleiner machen. Das ist sehr hilfreich in zwei Fällen.

  1. Wenn man ein zu großes Bild hat und es kleiner haben will.
  2. Wenn man ein zu kleines Bild hat und es größer haben will.


Insgesamt ist die Lupe eines der hilfreichsten Tools von Paint.

Pinsel Pinsel.gif
Der Pinsel ist ähnlich wie der Bleistift ein Freihandtool, womit man freihändig Meisterwerke zaubern kann. Hier kann man aus zwei Formen (Kreis und Quadrat) jeweils drei Größen (Klein, kleiner, verdammt klein) auswählen.

Pipette Pinzette.jpg
Die Pipette erkennt Farben und kann sie auch wiedergeben. Aber meistens sind es, aufgrund der Farbvielfalt in Paint, "ganz zufällig" falsche Farben. So werden Äpfel meistens Braun statt Rot, aber das ist nicht so schlimm, da Paint ansonsten perfekt ist.

Raditzefummel Ratzefummel.gif
Mit dem Raditzefummel kann man wie beim Stift oder Pinsel weiße Farbe malen, was den Effekt hat, dass der Hintergrund überschrieben wird, vorausgesetzt der Hintergrund ist weiß, was bei Paint jedoch immer der Fall ist.
Da Paint die neuentwickeltsten Tools überhaupt hat, kann dieser Raditzefummel sogar Tinte und Sprühdosenfarbe "entfernen". Man kann unter vier verschiedenen Größen wählen.

Sprühdose Spray.gif
Die Sprühdose ist ein Ersatz für Sprayer, die nach dem Sprayen süchtig sind. Man kann dort die ganzen Blätter verschmutzen und kann so tun, als wäre dies illegal. Aus diesem Grund wird Paint auch in Suchtkliniken benutzt, was die Benutzerzahlen wieder in die Höhe treibt.

Strichförmchen Strichförmchen.gif
Die Strichförmchen sind die Zauberer von Microsoft Paint. Durch sie kann man Bilder ausschneiden, das Resultat ist ein schöner weißer Hintergrund. Mit dem Ausgeschnittenen kann man großartig nichts anstellen, also kann man das Bild ohnehin in die Tonne kloppen. Hier gibt es auch zwei Formen.

  1. Das 4-eckige Strichförmchen: Damit kann schöne 4-Eckige Formen absägen.
  2. Das Freihandstrichförmchen: Damit kann man schöne schiefe Teile raus schneiden, damit das Bild seinen unordentlichen Flair erhält.

Farbleiste Farbleiste.jpg
Wow, sooooo viele Farben. Hier kann man anhand der riesigen Farbpalette die Farbe aussuchen, die zur Zeit benötigt wird. Aber Vorsicht ist geboten, zu lange nachdenken führt zu Gehirnblutung und Augenkrebs. Auch hier gilt, wer die Qual hat, hat Microsoft Paint.

Fotomontagen[Bearbeiten]

Die einzige Kritik an Paint ist, dass durch dieses Programm viele Fotomontagen erstellt werden können. Bilder, die mit Paint bearbeitet worden sind, wirken wie echt. Das wird durch folgende Beispiele belegt.

Beispiel Nr. 1 das Verändern[Bearbeiten]

Rob.jpg

Im ersten Bild ist Robbie Williams zu sehen, welcher gerade mit einem leicht homosexuellen Blick ins Leere guckt. Das Bild sieht ziemlich echt aus. Das liegt daran, dass es auch Robbie ist. Die Spezialisten haben es sich zur Aufgabe gemacht, Robbie Williams durch das beste Bildbearbeitungsprogramm zu einem anderen Typen zu machen um die Macht des "Veränderns" zu demonstrieren. Die einzigen Mittel, die sie dabei hatten waren die hilfreichen Tools von Microsoft Paint, welche aber nicht alle gebraucht wurden. Die Spezialisten brauchten nicht lange, bis sie das Bild passend verarbeitet hatten. Beim Zeigen des Ergebnisses berichteten viele Augenzeugen von Gänsehäuten, welche sich im Raum verteilten.

Rob2.jpg

Das ist die bearbeitete Version des Bildes und das Ergebnis spricht für sich: Das Bild sieht jetzt aus, als wäre das ein echter Mexikaner mit mexikanischem Schnurrbart. Weiterhin haben die Experten die Augen so bearbeitet, als wäre das ein sehr sehr böser Mexikaner. Die Augenzeugen durften das veränderte Bild mit einem anderen Bild eines bösen Mexikaners vergleichen und die meisten fanden keinen Unterschied. Die Spezialisten befürchten, dass dieses Special dazu genutzt werden kann, Urkunden zu fälschen oder auf einer anderen Art den Staat zu veräppeln.

Beispiel Nr. 2 Das Reinsetzen[Bearbeiten]

Adam.jpg

Das zweite Beispiel zeigt die unglaubliche Kraft des Reinsetzens. Microsofts Spezialisten saßen Tag und Nacht zusammen, um dieses unglaubliche Mittel möglich zu machen.
Im 1. Bild sieht man den berühmt berüchtigten Hollywood-Star Adam Sandler, welcher jetzt doof aus der Wäsche guckt, weil er gerade erfährt wie toll Microsoft Paint ist. Das Bild sieht ganz normal aus, weil es auch ganz normal ist. Die Wissenschaftler wollten im nächsten Experiment versuchen, aus diesem langweiligen Adam Sandler einen interessanten zu machen. Weil Nichtraucher nicht cool sind, wollten sie aus Adam einen Raucher machen. Auch hier hatten sie keine anderen Programme zur Verfügung und durften auch keinerlei Bilder benutzen. Also durften sie nur mit Paint zeichnen, um zu demonstrieren, wie man etwas reinsetzt.

Adam2.jpg

Auch dieses Ergebnis spricht für sich. Es sieht wirklich aus, als wäre da jemand zu den Rauchern gewechselt. Die Spezialisten haben es geschafft, aus einem Superstar einen Kettenraucher zu machen. Dank der Flexibilität der Farbleiste wurde die Zigarette sogar farbig und sieht noch mehr nach einer Zigarette aus. Die Spezialisten mussten auch einsehen, dass Paint, da es immer exakte und genaue Arbeit leistet, dazu misshandelt werden kann, Bilder so zu manipulieren, dass aus ihnen Erpresserware wird und kriminelle Kriminelle dieses tolle Programm dazu benutzen können, Nichtraucher zu Rauchern mutieren zu lassen und somit die Krebsgefahr steigern.

Beispiel Nr. 3: Das Entfernen[Bearbeiten]

Stoiber.jpg

Als nächstes stellten sich die Spezialisten auf die letzte Prüfung ein, sie sollten wie ein Zauberer etwas verschwinden lassen. auch hier haben sie nur Microsoft Paint, womit sie ein Wunder vollbringen sollten. Die Experten haben sich ein Bild von ähm, ähm, ähh... Edmund Stoiber genommen, und wollten ihm die Nase wegnehmen. Nach einer langen Besprechung entschieden sie, das Unmögliche zu versuchen: Edmund Stoibers Nase zu stibitzen.

Stoiber2.jpg

Ein unglaubliches Ergebnis. Auch hier wurde ganze Arbeit geleistet. Die Spezialisten haben dem Bayrischen Spaßvogel und Revolutionären Edmund Stoiber seine Nase geklaut. Trotz einer Vorladung der bayrischen Justiz und mehreren angeschwollenen Fingern haben die Spezialisten ein Meisterwerk geschaffen. Wie sie das gemacht haben ist zwar nicht bekannt, dafür ist aber bewiesen, dass jemand, der mit Paint umgehen kann, eindeutig den längeren gezogen hat.

Fazit[Bearbeiten]

Dank Paint kann die Menschheit in neue Dimensionen denken, und den Weltfrieden erreichen. Es ist das Bildbearbeitungsprogramm der Extraklasse, und ist ganz klar das 9. Weltwunder. Insgesamt findet man auch keine Schwachstelle. Das einzige was man bemängeln kann ist, dass Paint zu bösen Zwecken missbraucht werden könnte wie z.B. Urkundenfälschung oder Fotomontagen zu Zwecken wie Erpressung. Die Zukunft von Paint steht noch nicht fest, nur, dass Microsoft Paint als Kandidat für den nächsten Präsidenten der USA gilt.

Warum Bill Gates reich ist
Fehlermeldung2.JPG
Any.jpg

BetriebssystemeProgramme und AnwendungenWeiterer Unsinn

Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Microsoft Paint ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!