Nase

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier eine absolut normale Nase

Nase, die (griechisch: μυ�?ίζομαι, besser bekannt als Riechkolben, Steckdose oder Schnüffelorgan), ist das mitunter menschliche Riechorgan, und "die Wurzel allen Übels". So urteilte im Jahre 432 v. Chr. der griechische Philosoph Demostenes Philipos Egeas von Menelaos, Sohn des großen Iljios VI, Enkel der göttlichen Danae Kassandra von Thalia. Was Demostenes Philipos Egeas von Menelaos nicht wusste: Er lag falsch!

Allgemeines[Bearbeiten]

Wie wir heute wissen, ist die Nase eines der lebenswichtigsten Organe überhaupt. Sie ermöglicht es uns, nicht nur den Geruch eingelegter Schnürsenkel und Krawatten zu erschnuppern, sondern auch den Achselschweiß der im Berliner Zoo eingesperrten Affen zu schmecken und anhand von Symptomen Krankheiten rechtzeitig zu erkennen (im Falle einer Ganzseitenspastik wäre das eine triefende Nase). Es ist möglich mit ihren äußerst feinfühligen Nasenhaaren, die kleinsten Unebenheiten, in einem noch so raffiniert zubereiteten Keks zu erspüren. Nein, sie erlaubt uns sogar, Gut und Böse voneinander zu unterscheiden, Recht und Unrecht gegeneinander abzugrenzen sowie Wahrheit und Lüge zu spielen. Warum nur wurde dieses, von Gott auserwählte Organ, über die Jahrhunderte so unmenschlich, so niederträchtig und verächtlich behandelt? Warum glauben sogar wir Menschen selbst, die wir in einer aufgeklärten Zeit leben, noch an das Böse in der Nase? Warum nur erkennen wir nicht das Gute und das Reine in ihrem Wesen? Sind wir, von den sie umrankenden Sagen und böswilligen Unterstellungen so beeinflusst, dass uns eine faktische Beurteilung nicht mehr möglich ist? Warum erfährt dieses bis in die kleinste Organelle perfektionierte, wohl wichtigste Organ des Menschen nicht die Zuneigung, die ihm zusteht? Ein Komplott ist die Wurzel dieser Schmach, dieser unerträglichen Pein! Hochrangige Politiker, Militärs, Wirtschaftsweisen und Parteifunktionäre hegen seit Jahren einen Groll gegen dieses in ihren Augen gefährliche Organ! Wenn wir die wahre Größe der Nase, die wahrhaftige Bedeutung erst erfasst haben, können sie sich nicht mehr dagegen wehren. Die Nase entstand durch Gott, denn er hatte leider noch ein bisschen von dem Lehm übrig, aus dem er den Menschen gemacht hatte. Also beschloss er, dass das Gesicht noch etwas kahl war und formte kurzerhand die Nase. Siehe auch: Riechorgan, Nasenbewohner, Knollnase, Gesichtshöcker

Ein typisches Beispiel für eine nicht ganz menschliche Nase

Revolution[Bearbeiten]

Nase? Wo sollte da denn so etwas wie ein Nase sein?

Die Zeit ist gekommen da die Nase ihre wahre Größe, ihre einstige Größe, und Bedeutung, Macht und Weisheit vergangener Tage, zurückgewinnen wird. Warum wohl versank das antike Griechenland, diese Weltmacht, weise, großartig, fortschrittlich im Strumpf der Vergessenheit? Die Revolution gegen die Nasen, ihr unaufhaltsamer Untergang, der durch Narren, wie Demostenes Philipos Egaes von Menelaos eingeleitet und propagiert wurde, ist Schuld daran. Vier Menschen müssen nun erkennen, dass einzig die Wiederbelebung der Nasen, die Reinkarnation der alten Großmeister, uns aus unserer misslichen Lage, die von Krieg, Zerstörung und Leid dominiert wird, befreien kann. Dennoch ist und bleibt das Ejakulat aus der Nasehöhle undefiniert. Wissenschaftler an der Universität Oxford beschäftigen sich schon seit Jahrzehnten mit diesem Problem. Sie vermuten, dass von dem "grünen Schleim" hochgiftige und radioaktive Strahlen ausgehen. Revolution meine Freunde, Revolution!

Folgen der Revolution[Bearbeiten]

Was wird sich verändern? Zweifelsohne wird die Welt, wie wir sie heute kennen, untergehen. Aber habt keine Furcht! sie wird in strahlendem Licht auferstehen, wie ein Phoenix aus der Asche seiner Vorfahren. Sie wird besser sein, weiser, gerechter. Die Nasen werden uns helfen unsere kleinlichen Konflikte zu beenden, Hungersnöte zu verhindern und unsere Welt, und unsere Rasse zu neuer Größe führen. Der Weg zur Freiheit ist immer mit Entbehrungen verbunden- mit Schmerz und Leid. Es ist einfacher das Existierende zu akzeptieren als unter Qualen eine neue, bessere Welt zu schaffen. Die Unmündigkeit macht träge und faul... An ihrer Spitze wird er marschieren, Dr. Spritzo Giaccomo, der Erlöser, der Gigant, ein Meister auf dem Gebiet der Nasenforschung. Er wird uns heilen. Er wird unsere Nasen wachsen lassen. Auf dass sie wenigstens halb so groß werden wie die seine. Danke, Dr Spritzo.

Erkrankungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]