Größe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 06.06.2010

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Dick, fett, dünn, doof, hoch, breit, klein und bla und bla und bla. Alles viel zu spezifisch. In der geordneten deutschen Sprache gibt es für all diese Begriffe ein höher gestelltes Wort: Die Größe.

Größe allgemein[Bearbeiten]

Relativität der Größe[Bearbeiten]

Groß? Klein? Auch der Blickwinkel ist sehr entscheidend.
Wie so viele Sachen, ist auch die Größe relativ. Wenn man groß ist, ist man für noch größere Menschen klein und für kleinere groß. Wenn man klein ist, ist man für fast jeden klein.Die Größe betrifft allerdings nicht nur Lebende Organismen sondern auch die die Astronomie und Mathematik, so ist Die Sonne im Vergleich zu der Erde groß, im Vergleich zu Kanye Wests Ego aber wieder winzig klein, und im Vergleich zu Deiner Mutter ein Witz. Ist man als Schüler relativ klein, wird man häufig von relativ großen Schülern gehänselt. Darüber ist man dann oft sehr traurig und man versteht nicht, wie die großen, bösen Kinder das nur tun können. Sobald man aber einem relativ noch kleineren Kind über dem Weg läuft, wird man es selber mobben und das irre witzig finden. Wissenschaftler beschäftigen sich daher auch nur damit, herauszufinden, ob das Ironie des Schicksals ist, oder ob es an der modernen Gesellschaft liegt. Bis spätestens 2034 kann dann eine genaue und superwichtige Statistik vorgelegt werden.

Minderwertigkeit der Größe[Bearbeiten]

Auf die Größe kommt es nicht an ist die einhellige Meinung von den lebischen Volksvertetern im Bundestag Hella von Sinnen und Guide Westerwelle. Dazu von Sinnen wörtlich: Tschaka Tschaka, na Herr Balder. Ist das nicht irre. Tschaka Tschaka. Allerdings gibt es immer wieder Zweifler an von Sinnens und Westerwelles These: Allen voran die Nazis, die meinen, Größe sei wichtig, deutsche Männer bräuchten einen großen Schwanz.

Arten der Größe[Bearbeiten]

Körperliche Größe[Bearbeiten]

Die "körperliche Größe" beschreibt die Abmessungen eines Körpers. Diese Abmessung ist nicht zu verwechseln mit der "körperlichen Maße". Im Bezug der Größe zur Maße gilt:

KoerperlicheGroesse>KoerperlicheMasse=gut

und im Gegensatz dazu:

KoerperlicheGroesse<KoerperlicheMasse=schlecht

Die körperliche Größe gilt für die sekundären und primären Geschlechtsorgane. Sie ist für die primären Geschlechtsorgane der Männer bis 14 cm schlecht und ab 20 cm hervorragend, dazwischen alles durchschnittlich. Für die sekundären Geschlechtsorgane ist ein Durchmesser von wenigstens 2 Meter wichtig. Für die Frau sind nur die sekundären Geschlechtsorgane relevant. Diese werden in Körbchengröße gemessen: A=schlecht, B=OK, C=aktzeptabel, D=gut, E-K=hervorragend.

Geistige Größe[Bearbeiten]

Die "geistige Größe" einzelner Individuen beschreibt ihre Intellenz. Diese wird gewöhnlich durch einen ICQ-Wert dargestellt. Albert Einstein hatte einen nachgewiesenen ICQ-Wert von 1337. Der ICQ-Wert einer Person kann durch die folgende Formel berechnet werden (ICQ-Formel):

{\begin{aligned}ICQ&={\frac  {g}{{\sqrt  {\pi +a*l}}}}\end{aligned}}

  • g = Geburtsjahr (z.B 1990)
  • a = aktuelles Alter in Jahren(z.B 28)
  • l = Länge der Haare (in cm)
  • π = Kreiszahl Pi

Konfektionsgröße[Bearbeiten]

Die sogenannte "Konfektionsgröße" beschreibt die Größe von Konfekt und wird vor allem von bekannten deutschen Schokoladenherstellern für ihre Verpackungen genutzt. Wenn der durchschnittliche Schokoladenverbrauch vor allem der weibliche Bevölkerung steigt, dann spricht der Fachmann von einer "steigenden Konfektionsgröße".

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Alexander der Große[Bearbeiten]

Bis zu seinem Tod war Alexander der Große (bürgerlich Alexander Klaws) zurecht erster Gewinner von Deutschland sucht den Superstar und König von Makedoniens. Diese Ämter überforderten den jungen Mann allerdings und er gab seinen Adelstitel auf, um in diversen Musicals seine stimmliche Größe zu beweisen. Dies gelang ihm teilweise am 15.03.2008 um 17.34 Uhr bei einer Probe. Seine gesanglichen Vorbilder sind Fler und Lady Gaga.

Clemens Große Macke[Bearbeiten]

Clemens Große Macke ist ernsthaft ein Politiker der CDU. Dieser Name ehrt den Träger allein, ohne das man etwas erfinden müsste. Große Macke ist 1959 geboren und tritt für die Christlich-Demokratischen in Niedersachsen an.