NASA

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die NASA hat eine Unterorganisation, die als SNASA bekannte Sonder-NASA.(Oder Nasi-Goreng) Der Name stammt aus dem Altschwedischen und bedeutet soviel wie Nase. Wenn Jemand in einem Wettkampf an der Spitze liegt, sagt man auch, er hat die NASA vorne.

Namhafte Ansammlung schlumpfiger Alkoholiker[Bearbeiten]

Obwohl die NASA einst als gar schlumpfige Gruppe lustiger Alkoholiker unter der Führung vom Schnaps-Schlumpf gegründet wurde, verfolgt sie heutzutage fanatisch-religiöse Ziele. Ein Sinn wird von der Organisationsleitung heftigst dementiert.
Die NASA hat genau zwei Ziele. Eines davon ist, dass der Glaube an Jemus auch unter außerirdischen Kulturen verbreitet werden soll. Hierzu stellte man vorgestern ein groß angelegtes Raumfahrtprogramm auf die Beine. Bis heute ließen sich von den 7654321 bekannten außerirdischen Spezies jedoch nur die farbenfrohen Einzeller vom Pluto bekehren.

Das andere Ziel ist - glaubt man anonymen - doch seriösen - Quellen, die Vernichtung des Mars.

Der Mars - unter der Führung von Norwegen - erklärte der NASA deswegen Anfang des Jahres 2007 den Krieg. Norwegische Diplomaten ließen in einer darauf folgenden Pressemeldung verlauten: "Krieg, ihr Wichser!" Frankreich sieht sich in diesem Konflikt als rhombenförmig. Die Hauptaufgaben der NASA sind jedoch Bierdeckelrechnungen zusammenzuzählen und Porno-Filme illegal aus dem Internet zu laden.

Gründung der NASA[Bearbeiten]

Die Gründung erfolgte eines schlumpfigen Sommers im Jahre 1402 nach Jemus in Schlumpfhausen. Der Schnaps-Schlumpf hatte alle seine Freunde zu einem geheimen Umtrunk in seiner Pilzhütte geladen. Grund dafür war seine neue selbst kreierte Schnapssorte mit 100% Alkoholgehalt. Von diesem geheimen Treffen erfuhr auf wundersame Weise auch Gurgelhals. Gurgelhals war der größte Schluckspecht im Land - folglich weinte er bitterlich darüber, dass er nicht eingeladen war und nicht als einer der Ersten den köstlichen Schnaps kosten durfte. Nichtsahnend von alle dem feierten die Schlümpfe unbehelligt weiter und kippten sich Schnaps-Schlumpfs Alk literweise rein.

Leider konnte sich am nächsten Morgen niemand mehr an irgendetwas erinnern. Auch Schnaps-Schlumpf wusste nicht mehr, was passiert war. Tatsächlich erinnerte er sich nicht einmal mehr an das Rezept für seinen neuen Schlumpfbeerentrank. Was für eine Pleite. Als Gurgelhals davon erfuhr, war er gar nicht erfreut. Sollte er niemals in den Genuss von Schnaps-Schlumpfs Kreation kommen?Er entwickelte einen Plan: Alle Schlümpfe mussten gefangen und gekocht werden. Durch Kondensation könnte er dann an das transparente Gold kommen. Fortan sollte er also als Erzfeind aller Schlümpfe gelten. Der Schnaps-Schlumpf war mal wieder rotzedicht, als er von Gurgelhals Plan erfuhr. Nicht ganz bei Sinnen rief er die dritte Republik aus und gründete daraufhin die NASA.

Wandlung zur Religion und Fanatismus[Bearbeiten]

Die NASA gewann immer mehr Zuwachs und Zustimmung. Selbst Papa Schlumpf war mit von der Partie. Als sie letzten Endes groß genug war, entschied sich die Führung der Organisation für einen finalen und offenen Krieg gegen Gurgelhals. In einer gewaltigen und ausdauerdnen Schlacht wurde Gurgelhals von seinen schlumpfigen Widersachern zu Boden geworfen und ihm von Schlaubi Schlumpf persönlich der Kopf abgetrennt - seine Katze zündete man an. Aus Gurgelhals' Überresten braute man Alkohol. Die Zeit verging und der Frieden breitete sich im Schlumpfenwald aus. Alle waren blau.

Viele Jahre nach diesen Ereignissen hatte Schnaps-Schlumpf wieder ordentlich gebechert gehabt. Jemus erschien ihm im Rausch und befahl ihm, einen heiligen Kreuzzug durch das Universum zu starten. Überzeugt von seiner Vision sprach Schnaps-Schlumpf zu seinen alten Freunden und erzählte von seinem Vorhaben. Viele lachten. Papa Schlumpf und Schlaubi Schlumpf grenzten sich ab. Doch auch viele schlossen sich Schnaps-Schlumpf an. Der Schlumpfwald war zwiegespalten und wurde zum brodelnden Hexenkessel. Papa Schlumpf verwies die NASA daraufhin aus Schlumpfhausen. Dadurch nur noch mehr in ihrer Meinung gestärkt, setzte die NASA ihren Plan fort.

Missionieren... im Weltall![Bearbeiten]

Schnaps-Schlumpf dachte nach. Er wusste, er müsste tun, was Jemus im befahl: er musste anfangen, Jemus' Botschaft zu verbreiten. In Schlumpfhausen hätte er hier keinen Erfolg gehabt. So entschied er, für die NASA Raumschiffe aus Pilzen zu bauen - das funktionierte gut. Wenig später flogen die ersten blauen Männchen durch die Luft und machten sich auf zu fremden Gefilden. Man entdeckte unter anderem den Mars und dessen heidnische Einwohner. Es ist nicht offiziell, doch soll der Mars anscheinend das erste Angriffsziel für die interstellare Schlumpfschiffflotte der NASA sein.

Nutzlose Auswahl Schräger Arschlöcher[Bearbeiten]

Karitative Einrichtung von und für Menschen, die einen großen Teil ihres Lebens damit verbringen, Zahlen in Taschenrechner und Computer einzutippen. Die NASA sieht es als ihre Pflicht eine Menge Leute damit zu beschäftigen, Geld aus dem Fenster zu schmeißen und Menschen ins Weltall zu schießen. Weitere Aufgabe der NASA ist es Probleme zu lösen, die bei dem ganzen Vorhaben entstehen. Meistens sind Mitarbeiter der NASA Menschen, die von der Gesellschaft nicht mehr akzeptiert werden und als Arschlöcher bezeichnet werden. Allerdings nimmt die NASA nur extreme Härtefälle auf. Die NASA grenzt sich von jeglichen terroristischen Akten der gleichnamigen Organisation "NASA" (siehe 1.) ab. Es wird niemand zu Nasen-OPs gezwungen.

Gründung der NASA[Bearbeiten]

Die NASA wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Zu dieser Zeit gab es extrem viele Arschlöcher, die mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges einfach nichts mehr zu tun hatten. Diese Tatsache brachte erhebliche Probleme mit sich und es kam zum Streit zwischen den Regierungen der UdSSR und Amerika. Dieser Streit ist auch unter dem Namen "Kalter Krieg" bekannt. Es waren auch andere Länder an diesem Konflikt beteiligt, aber sie spielten eine eher unwichtige Rolle. Dieser Streit ging soweit, dass die beiden Konfliktpartein die Welt in zwei Teile teilten. Die Konfliktparteien wurden unter den Namen "Ostblock" und "Amerika" oder "Der Westen" bekannt. Die Konfliktpartei, die "Der Westen" genannt wurde, gründete verschiedene Einrichtung um die Arschlöcher auf ihrer Seite der Welt zu beschäftigen. Einrichtungen wie die "CIA" und die NASA.

Tätigkeit der NASA[Bearbeiten]

Beim offiziellen Logo ist wohl etwas schiefgelaufen...

Nach ihrer Gründung, startet die NASA zahlreiche Projekte unter dem Namen Apollo. Den Auftrag dazu erteilte die Regierung von Amerika. Ziel dieser Projekte war es, sogenannte "Astronauten" in Filmstudios eine sogenannte "Mondlandung" zu simulieren. Diese geheimen Simulationen sollten die Weltöffentlichkeit beeindrucken und davon überzeugen, dass es dem "Westen" gelungen war einen Menschen auf den Mond zu schicken. Die sogenannte "Mondlandung" war der Höhepunkt der Projektphase. Vorher wurden Flüge ins Weltall simuliert.

Bei diesen Projekten stand die NASA in ständigem Wettstreit mit dem Ostblock, da die beiden Konfliktparteien glaubten es sei "cool", wenn man fiktiv der erste im Weltall, auf dem Mond oder sonst irgendwo ist. Da die Welt zu diesem Zeitpunkt bereits zu großen Teilen erforscht war, konzentrierten sie sich auf das Weltall. Dem Ostblock war es vor der NASA gelungen eine Flug ins Weltall glaubhaft zu simulieren. Allerdings war das erste Lebewesen im Weltall kein Mensch sondern ein Hund.

Eines ihrer erfolgreichtsen Projekte war, einen auf die Erde zufliegenden Asteroiden in zwei Hälften zu sprengen. Diese Mission nannten sie "Armageddon". Dabei wurden berühmte und wichtige Menschen der FilmActorsGuild (siehe Team America) sinnvoll geopfert, so z.B. Bruce Willis. Ein weniger erfolgreiches Projekt war es, eine Rosinenschnecke in den Weltraum zu schießen. Die erhofften Testergebnisse halfen weder bei der Bekämpfung von Aids noch von Krebs - was für ein Wunder. Bei diesen Projekten waren die nach dem Zweiten Weltkrieg untätigen Arschlöcher damit beschäftig wichtig auszusehen, einen vor sich stehenden Monitor zu betrachten, zu telefonieren und Zahlen in Computer und Taschenrechner einzutragen. Außerdem entwickelte die NASA den Jack LaLane Powerjuicer.

Zum Anderen stellt sie NASA Feuerwerkskörper her. Wenn man also zu Silverter noch keine Raketen hat, kann man sie bei der NASA, wenn man genug Geld, also um die 200 Mongolesische Urwalds-Pfund (umgerechnet ca. 0.00001 Euro) hat, kaufen. Dieses Zeug ist daher so billig, weil es eh nicht fliegen wird und man keine anständige Bedienungsanleitung erhält.

Also Basteln Sie sich selber das Feuerwerk. Bauen Sie das äußerst hochradioaktive Zeug im Keller des Nachbars, sodass dieses Haus (mitsamt den Nachbarn!) in die Luft geht, dann haben sie wenigstens etwas davon

Film der NASA[Bearbeiten]

Am bekanntesten wurde die NASA mit dem Film "Mondlandung der NASA" der Ende der 1960er viel Kohle einspielte, die aber gleich, wegen eines kalten Winters, wieder verheizt wurde. Außerdem diente "Mondlandung der NASA" Nil Armstark als schauspielerisches Karrieresprungbrett, die er danach gleich wieder beendete.

Nahverkehreverband Sachsen-Anhalt[Bearbeiten]

Der Nahverkehreverband Sachsen-Anhalt ist für die Forschung im Weltraum über Sachsen-Anhalt zuständig. Nebenbei erforscht dieser auch den Rest des Universums.

Andere Versionen[Bearbeiten]

  1. NASA: eine Terror-Organisation, die ihre Opfer zu Nasenoperationen im Rahmen der Pro 7-Sendung The Swan zwingt. Siehe auch: Nasenbär, Kekse, NSA, NAS.
  2. NASA: Die NASA ist tatsächlich wie von vielen Nichtpolitikern erwünscht ein Stückchen der sogenannten Welt Haudrauf Organisation, der WHO, in vielen Teilen der Welt auch als Rockgruppe The Who bekannt. Ein kleines Stück Zukunft ist die Vergangenheit, oder so, sagte mal Irgendwer. Was dies allerdings mit der NASA zu tun hat weiß ich nicht. Über sieben Brücken musst du gehen. Amen!
  3. NASA: Zweilöchriges Ding in der Mitte des Gesichts (Nur mit "A" statt mit "E") - Die NASA ist sehr erfolgreich wenn es darum geht zu atmen. Die Gegenorganisation OHRA ist jedoch davon überzeugt, dass die NASA nur eine Organisation von absoluten Volltrotteln ist.

NASA League[Bearbeiten]

Die NASA ist Hauptsponsor und Namensgeber der Fussballiga "NASA League". In dieser Liga spielen unter anderem die Teams; Roter Stern Mars, FC Venus, Saturn United und Dynamo Jupiter. Da der Pluto nicht mehr Teil des Sonnensystems ist, wurde auch der FC Pluto von der Liga ausgeschlossen. Dieser plant daher zusammen mit dem Mond eine Piratenliga zu gründen. Hauptsponsor davon wird voraussichtlich die Russische Rumfartgesellschaft sein. Die Liga wird UDSSR-Liga (Unechte Denkwürdige Sterne Spielen Rebellenfussball-Liga) heissen.

Nicht zu verwechseln mit[Bearbeiten]

NASE, das eine Organisation des Pharao Pherostirch ist.

Zitate[Bearbeiten]

  • George W. Bush sagte einst zur Nasa: "Schwerer als Luft? - Solche Flugmaschinen sind unmöglich!"
  • Auf die Frage: "Wieso stellen sie so viele Blondinen ein?" antwortete eine NASA-Mitarbeiter: "Wir erforschen schwarze Löcher!"
  • Eine andere Frage eines NASA-Fan's war: "Warum werden in die Spaceshuttle Raumfähren der NASA keine Sitzplätze mehr eingebaut?" Als Antwort bekam er: "Die 30 Sekunden kann man auch stehen."