Amen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Ende einer gesprochenen Wunschliste schickt man die Wunschliste mit dem Wort Amen in Richtung christlichem Gott.

Begriffserklärung[Bearbeiten]

Amen ist in diesem Falle ein Engel der als einziger alle Sprachen spricht und diese auf göttisch übersetzen kann. Da er leider sehr beschäftigt ist hat er keine Zeit Aushilfen anzulernen. Dies hat sich im Laufe der Jahrhunderte so ausgewirkt, dass sämtliche neuen Wünsche eine sehr lange Bearbeitungszeit haben. Inzwischen hat Herr Amen es aber schon geschafft, die Gebete des ersten Weltkrieges abzuarbeiten. Die ersten Wunscherfüllungen kennen wir als die "Goldenen Zwanziger Jahre" danach ist er leider in Urlaub gefahren. Der zweite Weltkrieg hat bei Herrn Amen ein riesen Stau verursacht, sodass er es bis heute noch nicht abarbeiten konnte. Neueste Statistiken sprechen nun von einer Bearbeitungszeit von 150 Jahren.

Entstehung des Namens[Bearbeiten]

Den Namen Armen gab ihm Gott. Gott sagte zu ihm: "Hey du da, wir brauchen jemanden der die verdummte Menschheit beschenken kann. Und fang bitte mit den Armen an. Da dein Name Fritz sich dämlich anhört stellst du dich dann mit Herr Armen vor". Diesen Namen gab ihm Gott, damit er auch nicht vergißt zu wem er zuerst gehen sollte. Da der Herr Armen einen so schrecklichen Dialekt spricht verstanden die Menschen stets nur das er Amen heißt und sowas wie ein Ersatz für die Feen ist. Die Feen haben nämlich nur veralte Technik. So bekommt man bei Herrn Amen ein Ferrari bei den Feen dagegen nur 'ne Kutsche.

Anheuerung von der christlichen Kirche[Bearbeiten]

Die christliche Kirche entdeckte schnell, wie sich mit Hilfe dieses Herrn neue Mitglieder fangen ließen. Und somit mehr Kirchensteuer eingetrieben werden konnte. Also schmierten sie zuerst Herrn Amen, damit er auch nur die Wünsche christlicher Armer erfüllt. Die Kirchen schmierten Ihn mit einer Dauerkarte im Laufhaus auf St. Pauli.

Beispiele der Neuzeit[Bearbeiten]

Ein bekannter Mensch dem Herr Amen in der Neuzeit geholfen hat ist Bill Gates. Seine Wunschliste war so lang das Herr Amen 10 Jahre allein nur für ihn am schuften war.